G20-Forum - Der neue 3er!

BMW F3X bei Amazon








Sie sind nicht angemeldet.


Touring320d

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1 441

Freitag, 17. März 2017, 16:32

Ich bin zugeben etwas angepasst.

Von CHS Bünde kommen Sachen wie dass ich mich beraten lasse und dann woanders kaufe.
Stimmt zwar nicht, er behauptet es trotzdem.
Nach dem Foto der Rechnung kam dann nichts mehr dazu. Kein sorry, nichts.


An Argumenten kommt auch nichts, außer dass er das oft macht und Hinz und Kunz kennt.
Das kann alles sein, aber das Ergebnis höre ich ständig im Auto.



Ich bin weiter nicht besonders begeistert von der Firma Eton.
Die Lautsprecher lassen sich tatsächlich Plug and Play installieren.

Das wars aber auch.
Der Sound ist (ohne weitere Investitionen) schlechter, als mit den billigsten BMW Lautsprechen.

Weiter beantwortet Eton keine E-Mails. Zumindest nicht innerhalb von 6 Wochen.

Wenn man da anruft, wird man verbunden, es geht danach keiner dann.

Die gute Dame von der Zentrale hat schon gelacht, als sie sagte, dass sie mir viel Glück wünscht (jemandem ans Telefon zu und bekommen).

Von Mitarbeitern bekommt man Handynummern, die rufen abends an und man hört kleine Kinder im Hintergrund.
Der Mitarbeiter hat mir dann per E-Mail von einer privaten Adresse etwas gesendet (nicht die Antwort auf die E-Mail von vor 6 Wochen. Auf die warte ich heute noch).
Das ist alles nicht besonders professionell.

Der erste DSP war kaputt. Man konnte keine Einstellungen speichern.
Was Eton dazu gesagt hat, soll ich hier nicht wiedergeben...

Ich habe jetzt den zweiten DSP hier.
Wenn das Ding auch Schrott ist bzw irgendwas immer noch nicht gut funktioniert, geht alles zurück.
F34 335i mit Unfallschaden

Post 22

Ich habe meine Zweifel, ob es ihm gut geht.

rdeknegt

Anfänger

Beiträge: 9

Showrooms: 0

Modell: F30 - Limousine - 320i

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2015

Weitere Fahrzeuge: Mazda MX5 ND

Wohnort: 53506 Lind-Plittersdorf

  • Nachricht senden

1 442

Freitag, 17. März 2017, 18:01

Ich weiß nicht, was du gemacht hast, aber billig BMW Lautsprecher oder Eton ist doch ein riesiges unterschied.

Habe gerade in meinem f30 die Etons verbaut mit Weichen und die Etons sind besser, auch ohne DSP.
Als ob man einen Vorhang weggenommen hat.

Die original BMW Lautsprecher sind sehr slecht, wie einen Transistor Radio der 70er Jahre.

Touring320d

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1 443

Freitag, 17. März 2017, 18:13

Ich kann dir genau sagen, was ich gemacht habe:


Standard BMW LS raus.
Fensterrahmen mit Hochtonaufnahme rein
Eton B 100 W rein.

Sonst nix
Nichts codiert, kein Verstärker, keine Weiche, kein DSP.

-> klingt scheiße, schlägt durch, weil zu tiefe Frequenzen an den LS ankommen, die sie nicht vertragen.

Du hast die Weichen drin, die Frequenzen kommen nicht an den LS an.
Dann wird es ganz anders aussehen.


Ich möchte hier nur klar machen:

Wer vorne nur auf die Eton wechselt und sonst nichts macht, der hat (bei Standard Stereo) hinterher einen schlechteren Sound, als vorher.
F34 335i mit Unfallschaden

Post 22

Ich habe meine Zweifel, ob es ihm gut geht.

rdeknegt

Anfänger

Beiträge: 9

Showrooms: 0

Modell: F30 - Limousine - 320i

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2015

Weitere Fahrzeuge: Mazda MX5 ND

Wohnort: 53506 Lind-Plittersdorf

  • Nachricht senden

1 444

Freitag, 17. März 2017, 19:37

Keine Dämpfung Material hinter den Lautsprecher? Kann ich nur empfehlen. :thumbup:

Touring320d

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1 445

Freitag, 17. März 2017, 19:43

Ich habe noch eine kurze Aufnahme gemacht:

NUR der Eton B 100 W (Subs und Rear abgeklemmt).

Man hört selbst bei dieser Aufnahme, dass die Lautsprecher durchschlagen, eben weil die die Frequenzen nicht verkraften.

Anhand dieser Aufnahme kann sich jeder selber ein Ohr machen, ob das stimmt:

Zitat von »CHS Bünde«

Wir empfehlen immer eine Trennung per HP Filter des Eton (und auch anderer) Systeme, das hat aber nichts damit zu tun das die Eton nicht auch ohne diese Trennung besser funktionieren als der originale Breitbänder.
»Touring320d« hat folgende Datei angehängt:
  • Sprache00013.zip (81,86 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2017, 13:38)
F34 335i mit Unfallschaden

Post 22

Ich habe meine Zweifel, ob es ihm gut geht.

Qtom22

Schüler

Beiträge: 77

Showrooms: 0

Modell: F34 - Gran Turismo - 328i xDrive

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 09 / 2014

Weitere Fahrzeuge: VW UP! Groove, VW EOS Individual 211PS und ein Mopped von BMW

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 446

Samstag, 18. März 2017, 06:51

Ich denke mal, dafür sind die Dinger auch nicht gemacht.
Ist ein wenig wie 4 Endrohre an einen Trabbi zu basteln.
Warum baust du nicht fertig und machst dir dann ein Bild.
Ich hab komplett das Eton Geraffel drin, wenn du willst kannst du gern mal reinhören, wir sind ja offensichtlich beide aus Düsseldorf.
.


Hab ne schwarze Klimablende mit silbernem Rahmen aus nem Luxury abzugeben.
Liebe Grüße
Tom :thumbsup:

Touring320d

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1 447

Samstag, 18. März 2017, 07:44

Ich habe es so verstanden, dass die Lautsprecher Plug and Play eine Verbesserung darstellen sollen.

Und das ist nicht der Fall.

Zuende bauen ist eine gute Idee. Wie ich oben schon geschrieben habe, war der erste DSP defekt.
Ich habe das direkt vermutet, als ich den Laptop dann hatte.

Eton hat mir erst was von einer falschen Verkabelung erzählt und dass das Gerät mangels Dauerplus die Einstellungen verlieren würde.

Direkt an der Batterie war das natürlich Unsinn.

Den neuen DSP habe ich noch nicht eingebaut, ist aber für nächste Woche geplant.

Ich höre mir gerne dein Setup an. Das machen wir am besten per PN aus.
F34 335i mit Unfallschaden

Post 22

Ich habe meine Zweifel, ob es ihm gut geht.

dreamsounds

Anfänger

Beiträge: 17

Showrooms: 0

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW E91, BMW E87, Porsche 911

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

1 448

Samstag, 18. März 2017, 09:01

@Touring320d.
Eines vorweg, bevor Du dann gleich wieder ausholst. Ich bin selbst seit fast 25 Jahren Hifi-Händler und gut 50% meiner umgebauten Autos sind BMW's. Wir verbauen Eton wie auch viele andere Marken in sämtliche BMW's. Bei den Marken gibt es sicherlich grundsätzliche Unterschiede in der Klangcharakteristik. Das Eton gefällt auch nicht jedem – klanglich. Nur von der Qualität gibt es null und nichts zu bemekern.

Bevor Du jetzt hier den guten Ruf von Eton weiter beschmuddelst. Ich weiß nicht ob Du die Chassis bei Frank gekauft hast. Nein, wir sind nicht befreundet. Doch aufgrund welcher Betratung kam der Kauf zustande? Eigenes Einlesen? Wenn Du Dich hast beraten lassen, dann würde Dich der Händler Deines Vertrauens sicherlich darauf hinweisen, dass das Türsystem NICHT ohne HP-Filter vernünftig läuft. Denn frag' Dich einmal, warum es extra (optional) einen passiven Filter gibt, der genau für Deinen Einsatzzweck gemacht ist. Somit entfällt die aktive Filterung mit aktiver Weiche der Endstufe oder DSP.

Grüße Mike

CHS Bünde

CarHifi-Store Bünde

Beiträge: 128

Showrooms: 0

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

1 449

Samstag, 18. März 2017, 10:23

An Touring320d,

mir geht dein gebashe gegen Eton von Anfang an auf den Sack, sorry für die deutlichen Worte, und ja, ich weiß das du bei uns die Stage 6 gekauft hast, aber auch nur weil du woanders kein günstigeres Angebot bekommen hast. So und damit ist das mal abgehandelt.

Zu der Stage 6, du schreibst ja immer wieder was von DSP, meinst denke ich aber die Stage 6, wenn die Endstufe einen Defekt haben sollte, dann wären wir dein Ansprechpartner, da bringt es auch nichts wenn du Eton verrückt machst, die haben besseres zu tun als Endkundensupport, dafür ist der Händler zuständig bei dem du gekauft hast.

Und noch einmal für dich ganz deutlich --> ein B 100 System einfach getauscht hat sich noch in keinem BMW schlechter angehört als der originale Breitbänder, egal ob jetzt ein Highpassfilter sinnvoll ist oder nicht (was er natürlich ist). Du machst mit deinem Geschreibe aber alle anderen verrückt und das mit Falschaussagen, z.B. das der originale Breitbänder gefiltert ist. Hier müsste dann ein Kondensator von ca. 300 Microfarad verbaut sein, der wäre ziemlich groß, ich habe noch keinen gefunden. Die Eton Weiche ist deshalb nicht gerade winzig.

Es wäre also am Besten das du dein Projekt mal professionell abschliesst und dir dann eine Meinung zu Eton bildest, dauernd auf den Produkten rumhacken ist da nicht der richtige Weg. Und in deinem Fall wäre es auch wichtig das dir jemand die Stage 6 richtig einmisst, sonst kommt es wieder zur großen Enttäuschung.
www.carhifi-store-buende.de - Euer Forenhändler für perfekten Sound

Plug & PLAY Sound Upgrades für BMW findet ihr hier: https://www.carhifi-store-buende.de/lautsprecher/bmw

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

houzi (18.03.2017), Zickerl (18.03.2017), tomsab0 (18.03.2017)

Touring320d

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1 450

Samstag, 18. März 2017, 10:46

Denn frag' Dich einmal, warum es extra (optional) einen passiven Filter gibt, der genau für Deinen Einsatzzweck gemacht ist. Somit entfällt die aktive Filterung mit aktiver Weiche der Endstufe oder DSP.

Grüße Mike


Hi Mike,

ich habe mich das bereits gefragt.
Ich habe auch mehrmals hier geschrieben, dass man entweder einen HP Filter im DSP oder eine Frequenzweiche verbauen sollte.
Alleine im Austausch sind die B 100 W nichts:

Den Tausch alleine (ohne Frequenzweiche bzw. Verstärker mit Highpassfilter) kann man vergessen. Die Teile scheppern nur.


CHS Bünde sieht das anders:

Es macht sich ganz deutlich bemwerkbar wenn man vorn erst auf die Eton B 100 wechselt, auch ohne Frequenzweiche. Selbst die originalen Breitbänder in Billgbauweise sind so angesteuert, da die Eton mehr vertragen gibt es hier auch kein Übersteuern wenn man seine Lautstärke im Vergleich zum original Lautssprecher nicht deutlichst erhöht.


Fakt ist, wir hatten noch keinen Wagen hier bei dem der Breitbänder mit einem Highpassfilter nach unten hin getrennt war und deshalb spielt das Eton B 100 System immer deutlich dynamischer ohne anzuschlagen.


Wir empfehlen immer eine Trennung per HP Filter des Eton (und auch anderer) Systeme, das hat aber nichts damit zu tun das die Eton nicht auch ohne diese Trennung besser funktionieren als der originale Breitbänder.


Jetzt kommt langsam ein Zurückrudern:

ein B 100 System einfach getauscht hat sich noch in keinem BMW schlechter angehört als der originale Breitbänder, egal ob jetzt ein Highpassfilter sinnvoll ist oder nicht (was er natürlich ist).



Ich habe hier eine Sounddatei hochgeladen, da sollte jeder Hören, dass die Etons am Werksradio übersteuern/anschlagen.

Obige Zitate sind also nicht korrekt.
Es kann sich jeder anhören, ob es stimmt, dass die:

...immer deutlich dynamischer ohne anzuschlagen...

Zitat von »CHS Bünde«

Es wäre also am Besten das du dein Projekt mal professionell abschliesst und dir dann eine Meinung zu Eton bildest, dauernd auf den Produkten rumhacken ist da nicht der richtige Weg.


Knaller Ratschlag. Mir ist so, als hätte ich irgendwas in der Richtung vor.

Zitat von »Touring320d«

Den neuen DSP habe ich noch nicht eingebaut, ist aber für nächste Woche geplant.




Meine Meinung zu Eton:

Eine DSP kaputt.
Eton B 100 W spielen nicht plug and play
E-Mail support antwortet gar nicht.
Telefonsupport semiprofessionel.
F34 335i mit Unfallschaden

Post 22

Ich habe meine Zweifel, ob es ihm gut geht.

dreamsounds

Anfänger

Beiträge: 17

Showrooms: 0

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW E91, BMW E87, Porsche 911

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

1 451

Samstag, 18. März 2017, 11:18

Also – Plug&Play bedeutet nicht, dass jeder auch damit umgehen kann. Das P&P bezieht sich auf den problemlosen Anschluss und Passform. Das ist genau das Gleiche mit einem DSP. Nur weil jemand den kauft, hat das nichts mit einem guten Ergebnis zu tun. Viele tolle Regler und trotzdem schrottiger Klang liegt in 99% der Fälle am User. Von daher würde ich Dir auch raten das professionell machen zu lassen. Wenn die Endstufe eine Macke hat, dann ist wie Frank das auch schreibt der Händler dafür zuständig bei dem Du das Teil gekauft hast. Kann bei jedem Hersteller vorkommen. Der Eton-Support ist gut, allerdings haben die auch andere Dinge zu tun als jeden Endkunden zu betreuen. Dafür ist ja schließlich ein Fachhändler da.

So wie ich das sehe, bist Du Sache von falschen Voraussetzungen angegangen. Ein guter Rat von mir – Reset und von vorne anfangen. Dann nimm' das Geld in die Hand, fahr' bei Frank (oder jemand anderem wenn Du nicht mehr mit ihm kannst) vorbei und lasse Dir die Sachen vom Profi einbauen und einstellen. Falscher Stolz ist hier fehl am Platz.

Grüße Mike

Touring320d

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1 452

Samstag, 18. März 2017, 11:42

@ CHS Bünde:
Bist du Psychologe, hast du dir eine Glaskugel gekauft oder stellst du einfach Behauptungne auf, bis du mal richtig liegst?

...wusste dann doch alles besser und irgendwo gibt es dann alles ja noch günstiger - und Service ist ja eh umsonst...


ich weiß das du bei uns die Stage 6 gekauft hast, aber auch nur weil du woanders kein günstigeres Angebot bekommen hast. So und damit ist das mal abgehandelt.


Mir geht sowas - wie du so schön schreibst "auf den Sack".

Außer mir weiß niemand, warum ich wo irgendwas bestelle.
Das musst du einfach akzeptieren.

@ Mike:
Ich habe vorletzte Woche versucht, Eton zu erreichen. Da waren die entsprechenden Leute auf einer Messe. Der Rückruf kam dann letzte Woche.
Dabei kam raus, dass der DSP kaputt ist.

Ich kenne Frank von CHS Bünde nicht, glaube aber nicht, dass der da so im Thema ist. Er hat das Teil schließlich weder gebaut, geschweige denn die Software entwickelt.
Eton war da für mich der richtige Ansprechpartner. Daran haben die auch keinen Zweifel gelassen.

Ich habe das Teil eingeschickt und ein neuer DSP ist mittlerweile hier.
Den habe ich noch nicht ausprobiert.

Mit den DSP komme ich schon klar. Wenn er denn funktioniert.
Solange muss ich mit den B 100 W ohne Weiche/DSP auskommen.

Dass ich noch etwas Zeit benötige, liegt nicht daran, dass ich es nicht hinbekomme. Ich habe ein Ersatzteil von BMW gebraucht, morgen bastel ich etwas mit Holz und 2K Harz. Anfang nächster Woche möchte ich den Einsatz fürs Verbandskastenfach fertig haben.

Einstellungen mache ich danach. Das Übersteuern bekomme ich dann hoffentlich über die Einstellungen weg, wegen der Tür werde ich im nächsten Schritt dämmen.
F34 335i mit Unfallschaden

Post 22

Ich habe meine Zweifel, ob es ihm gut geht.

CHS Bünde

CarHifi-Store Bünde

Beiträge: 128

Showrooms: 0

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

1 453

Samstag, 18. März 2017, 13:57

Ich ruder nicht zurück, habe auch nie behauptet das die Eton keinen Filter brauchen, empfehlen das sogar. Aber, und das war Kern meiner Aussage, da die original BMW Breitbänder nicht gefiltert sind (wie du behauptest, irgendwie aber auch nicht belegen kannst) und die Eton einfach belastbarer sind, widerspreche ich deiner Aussage das diese schlechter klingen/spielen als die originalen.

Zur DSP Endstufe, die kennen wir in und auswendig, hatten bereits mit einem Vorserienmodell Tests gefahren, daher wären wir schon der richtige Ansprechpartner, wenn Eton die jetzt tauscht, dann ist es aber auch gut und kulant. Was mit der Endstufe war erfahre ich am Montag. Bisher gab es bis auf ein Recall Problem der Presets kein wirkliches Problem mit den Stage Endstufen.
www.carhifi-store-buende.de - Euer Forenhändler für perfekten Sound

Plug & PLAY Sound Upgrades für BMW findet ihr hier: https://www.carhifi-store-buende.de/lautsprecher/bmw

niko328

Schüler

Beiträge: 60

Showrooms: 1

Modell: F30 - Limousine - 328i

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 05 / 2012

Weitere Fahrzeuge: Honda CBF 125

Wohnort: Perchtoldsdorf

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 454

Montag, 20. März 2017, 10:05

BMW Breitbänder ungefiltert

Ganz sicher, dass da nicht auch Kondensatoren drinnen sind wie beim E90 ? bilde mir schon ein, dass es so ist. Würde Sinn machen...
8) Got Boost?

rdeknegt

Anfänger

Beiträge: 9

Showrooms: 0

Modell: F30 - Limousine - 320i

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2015

Weitere Fahrzeuge: Mazda MX5 ND

Wohnort: 53506 Lind-Plittersdorf

  • Nachricht senden

1 455

Montag, 20. März 2017, 10:09

Müssen dann ziemlich klein sein, glaube es deshalb nicht



Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen