G20-Forum - Der neue 3er!

BMW F3X bei Amazon








Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW 3er Forum F30 F31 F34 F35 und BMW 4er Forum F32 F33 F36 F80 F82. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

patp90

Pampersbomber

Beiträge: 139

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d xDrive

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: -

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

76

Montag, 19. Juni 2017, 09:17

Der gute Raget wie auch der Patrick fragen jedoch für eine 8.5er Felge vorne, daher die 225/35
Steht auch so im Gutachten drin. Also halte ich mich besser mal daran :D

MYF33

Runawayster

Beiträge: 618

Showrooms: 1

Modell: F33 - Cabrio - 435i

Leistung: kW 250 (PS 340)

Baujahr: 03 / 2015

Weitere Fahrzeuge: F20 120i

Wohnort: Munich Countrycircle

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

77

Montag, 19. Juni 2017, 11:23

Völlig korrekt bei dir Reinhard!

Der gute Raget wie auch der Patrick fragen jedoch für eine 8.5er Felge vorne, daher die 225/35 ;)
Mir ging es ja nur um die von FogoNero geschriebene Dimension 275/30/20.
Nicht das sich hier einer ne falsche Größe kauft ;)
Das es bei mir so passt ist ja eh klar.

Grüße,
Reinhard
Freude :auto: , mehr sog i ned

Mao

Profi

Beiträge: 775

Showrooms: 0

Modell: F30 - Limousine - 335i

Leistung: kW 250 (PS 340)

Baujahr: 05 / 2014

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

78

Montag, 19. Juni 2017, 18:10

Zum Thema Reifenbreite, habe mal 2 Bilder des Michelin PS4S angehängt.
Fahre VA 225/40 auf 8,5" und HA 255/35 auf 9,5", finde er baut schmaler als der PSS.

Ein ausführlicher Bericht wird hier noch folgen, ich kann aber jetzt schon sagen, dass er klebt wie sau :thumbsup:
»Mao« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dom_power (20.06.2017), DannyOcean (20.06.2017)

patp90

Pampersbomber

Beiträge: 139

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 320d xDrive

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: -

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

79

Montag, 19. Juni 2017, 20:43

Mein Felgengutachten gitb mir für die 10" einen 255er Reifen frei. Ich werde da morgen nochmal nachhaken ob das deren Ernst ist :D
Will ja schließlich nicht der VAG Cambergang angehören...

BFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Showrooms: 1

Modell: F32 - Coupe - 435i

Leistung: kW 250 (PS 340)

Baujahr: 02 / 2014

Wohnort: Lörrach

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

80

Montag, 19. Juni 2017, 21:27

Von Contis und Nankangs

Ich hab da mal was ausprobiert...

Ich bin die Conti SportContact 6 gefahren, sehr geiler Reifen, sehr viel Grip , vorhersehbar, kontrollierbar, nice. Rubbelt sich halt schnell ab und ist eben teuer. Alles soweit bekannt.

Würde meinen Fahrstil als sehr sportlich beschreiben. Nein, nicht Rowdy-Dränglermässig, ihr wisst was ich mein. Wenn ne kurvenreiche Strecke frei ist, gehts halt ab. Ich hab das DSC oft gerne komplett aus, weils mich auch mit Sperrdiff im Sport+ noch stört.

Damit rubbeln sich die Reifen sehr schnell ab. Ich setz ihn auch mal gerne quer. Hab mir also mal gedacht, warum Reifen mit extra viel Grip kaufen, wenn ich diesen extra Grip eigentlich gar nicht haben will. "Normale" sollten es ja auch tun, sind ja eh nur zum Abschrubbeln da.
Hab also mal die Contis vorne draufgelassen und hinten (255/30R20) die Nankang NS-20 drauf machen lassen. Billig, yup, bei Tests oukay, gibt anscheinend sogar Leute die den als "gut" einstufen, Auto Bild Urteil "Befriedigend". Dachte jo, das sollte reichen für meine Zwecke.

Am Ende ist das n Apfel-Birnen Vergleich geworden. Hab von Anfang an mit den Nankangs gemerkt, dass was nicht stimmt. Also erstmal die produktionsbedingte Beschichtung runtergeschrubbt, das hats nur minimal besser gemacht. Hab Luftdrücke ausprobiert von 2,4-3,2 bar ... Pustekuchen, liegt nicht am Luftdruck:
Die Sache ist die, dass die Karre wankt wie ein Ford Mustang. Es fühlt sich alles schwammig an, teils wie ein Platten, das Gefühl zur Straße geht komplett verloren. Wenn ich im Comfort Mode und voll einschaltetem DSC bei 60 kmh nur leicht nach links und rechts lenke, wirklich nur leicht, flackert die DSC Leuchte. Die flackert auch wenn ich ne Kurve ganz normal fahre. Sie flackert interessanterweise nicht bei Vollgas ab dem 3. Gang, obwohl sich das hinten anfühlt wie Götterspeise. Habe Freunde fahren lassen die sich nichts aus Autos machen, ob ich da zu sensibel bin. Ergebnis ist quasi so: "Da fährt ja mein Fiesta besser".
Ich trau mich auch ehrlichgesagt nicht über 140 zu fahren, weil die Karre einfach nur schwimmt mit null Gefühl. Man kriegt fast Angst. Hab gehofft das liegt am Luftdruck, aber wie gesagt hab ich verschiedene ausprobiert.
Dass das DSC flackert und eingreift liegt hier allein an der Wankbewegung, durchdrehen tun die Räder nicht.

Ich weiss nicht wie irgendwer da auf "gut" kommt oder auch bei Tests auf "befriedigend". Ich hab ja schlechte Reifen und schlechten Grip erwartet, aber SO schlecht nicht - man denkt ständig man hat n Platten und kann auch nicht mehr wirklich schnell fahren.

Nunja, ich wollts wissen und selbst mal testen und bin wirklich schockiert über das Ergebnis.
Also, wenn wer überlegt sich günstige Reifen anzuschaffen, dem hau ich nach sowas hier wirklich eigenhändig auf die Mütze :!:
(falls ich es mit den Reifen zu demjenigen schaffe :D )

PS: hm, gibts noch was Gutes? Also das Driftverhalten ist okay, allerdings quietschen die Dinger unangenehm laut.

PPS: Was waren eure schlechtesten Reifen und was ist die Story dahinter?

SVRSpieler

Schüler

Beiträge: 165

Showrooms: 0

Modell: F30 - Limousine - 330d xDrive

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: -

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:09

Ich fahr momentan auch den Conti Sport Contact 6. in der non RFT Version in 20 Zoll.
An sich fährt sich der Reifen gut, haftet gut, auch bei Regen gut zu beherrschen.
Das Problem bei mir ist nur, dass er sich an der VA außen extrem abfährt. Ich bin zwar viel auf kurvenreichen Strecken unterwegs, würde aber nicht sagen dass ich den Reifen alles bzw. besonders viel abverlange. Ich hab den Luftdruck jetzt auch deutlich erhöht, seitdem würd ich sagen ist es besser geworden.
Wie sind da eure Erfahrungen? Welcher der "Premiumreifen" ist, was die Haltbarkeit betrifft, am besten?

kedafoe

@teamrohana

Beiträge: 1 286

Showrooms: 1

Modell: F32 - Coupe - 435i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 06 / 2015

Wohnort: Zürich

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:30

Mein Felgengutachten gitb mir für die 10" einen 255er Reifen frei. Ich werde da morgen nochmal nachhaken ob das deren Ernst ist :D
Will ja schließlich nicht der VAG Cambergang angehören...

So krass ziehen wird er sich schon nicht :D

Aber 265 müsste schon auf die 10J für eine perfekte Optik. Gerade im Vergleich vorne zu hinten. :)

FogoNero

Schüler

Beiträge: 82

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 335i xDrive

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 05 / 2015

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:01

Auf 8.5 und 10x20 wäre das wie folgt:

Michelin = 225/35 und 265/30

Hankook = 235/30 und 285/25

Wobei ich hier die Michellin Variante bevorzugen würde.
Hoi Kevin

Kannst du mir sagen, weshalb du bei Hankook auf eine andere Dimension ausgewichen bist? Typo? Auch wenn der Abrollumfang passen würde, so würde es bestimmt bei der MFK Problemen geben da der hintere Reifen mehr als 40mm breiter ist als der Vordere.

Mich interessiert vielmehr der Vergleich zwischen diesen beiden Reifen:
  • Michelin PSS 225/35 R20 und 265/30 R20
  • Hankook S2 Evo2 235/35 R20 und 275/30 R20
Die Hankook sind ja bekantlich schmal aufbauend, wo hingegen die Michelin gleich das Gegenteil sind.

Was denkt Ihr, sind die beiden Reifen im Endeffekt gleich bezüglich der Freigängigkeit?
Oder gleich den Hankook 225/35 und 265/30 nehmen und auf der sicheren Seite sein?

kedafoe

@teamrohana

Beiträge: 1 286

Showrooms: 1

Modell: F32 - Coupe - 435i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 06 / 2015

Wohnort: Zürich

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:44

Hoi Raget

Das Ding ist ja, dass du ab 275 einen 25er Querschnitt benötigst. Und da gibt es nur einen Hersteller und das ist Dunlop. Hankook baut glücklicherweise so schmal, dass deren 285/25 auf 10J bündig ist. Damit dann aber auch der Abrollumfang noch stimmt, musst du vorne auf einen 30er Querschnitt runter. Und weil du vorne 8.5J und nicht 9J fährst wird es 235 und nicht 245, damit das vorn und hinten gleich bündig ist. Deshalb 235/30 und 285/25.

Und genau wie du sagst, sehe ich es auch wegen den 50mm Differenz als problematisch. Deshalb habe ich auch gesagt, ich würde den Michelin in diesem Fall nehmen.

Wenn du die Michis in 225/265 nimmst, fällt das schlussendlich in etwa gleich breit aus, wie mit den Hankook 235/285.

Hankook 225/265 würde ich auf keinen Fall machen, wenn du nicht willst, dass sich die Reifen stark ziehen bzw. die Felge 1cm raussteht. :whistling:
Anbei ein Bild von meinen Aversus Kasia 10J mit Hankook 265/30, um das zu verdeutlichen :

FogoNero

Schüler

Beiträge: 82

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 335i xDrive

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 05 / 2015

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:41

Das Ding ist ja, dass du ab 275 einen 25er Querschnitt benötigst...
Warum benötige ich ab 275 einen 25er Querschnitt?

Dachte da eher an einen 235/35 und hinten 275/30. Passt auch bestens mit dem Abrollumfang und bietet sicherlich bisschen mehr Komfort wie die 30er bzw. 25er hinten.

Oder meinst du, dass bei meiner Tiefe hinten ein 275/30 einfach keinen Platz bietet und ein 25er daher besser ist?

kedafoe

@teamrohana

Beiträge: 1 286

Showrooms: 1

Modell: F32 - Coupe - 435i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 06 / 2015

Wohnort: Zürich

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:49

Nein, weil sonst die Differenz zur Serienbereifung zu gross ist, bzw. dein Abrollumfang dann nicht mehr stimmt. Gib's mal im Reifenrechner ein, dann siehst du es.

MYF33

Runawayster

Beiträge: 618

Showrooms: 1

Modell: F33 - Cabrio - 435i

Leistung: kW 250 (PS 340)

Baujahr: 03 / 2015

Weitere Fahrzeuge: F20 120i

Wohnort: Munich Countrycircle

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:55

Genau diese Problem meinte ich mit meiner Frage bzw Feststellung.
Aber auf mich hört ja keiner :S :D

Grüße,
Reinhard
Freude :auto: , mehr sog i ned

FogoNero

Schüler

Beiträge: 82

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 335i xDrive

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 05 / 2015

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:12

Nein, weil sonst die Differenz zur Serienbereifung zu gross ist, bzw. dein Abrollumfang dann nicht mehr stimmt. Gib's mal im Reifenrechner ein, dann siehst du es.
Auf was für eine Wert beim Abrollumfang kommst du denn? Wenn ich im Reifenrechner nachrechne, dann erhalte ich bei 235/35 und 275/30 eine Abroll-Differenz von +0.1%.
Der Abrollumfang darf höchstens +-8% von der typengenehmigten Version abweichen. Auch entspricht die Felgen-Reifen-Kombination den ETRTO-Normen.

Sehe da nichts, was nicht mit den CH-Gesetzen konform wäre :)

Quelle vom Strassenverkehrsamt Zürich:
http://www.stva.zh.ch/internet/sicherhei…3FELG201705.pdf

FogoNero

Schüler

Beiträge: 82

Showrooms: 0

Modell: F31 - Touring - 335i xDrive

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 05 / 2015

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:18

Genau diese Problem meinte ich mit meiner Frage bzw Feststellung.
Aber auf mich hört ja keiner :S :D

Grüße,
Reinhard
So wie ich hier schon gelesen habe gelten bei euch andere Richtlinien betreffend den Differenzen beim Abrollumfang.
Bei uns in der Schweiz ist dies etwas Anwender-freundlicher ausgelegt :)

kedafoe

@teamrohana

Beiträge: 1 286

Showrooms: 1

Modell: F32 - Coupe - 435i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 06 / 2015

Wohnort: Zürich

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:30

Wie gesagt, Abrollumfangdifferenz zur Serienbeifung. Den musst du natürlich auch beachten :)