Springt nicht an, nur wenn Drehzahlmesser auf OFF steht

  • hallo,

    Mein bmw f30 springt nur an wenn ich es schaffe durch mehrefe Male den drehzahlmesser auf die Position OFF zu bringen. Morgen springt der immer wieder auf Ready, und mein Auto gibt dann sämtliche Meldungen. Wenn das Auto anspringt fährts wie neu. Schaut euch bitte das Video an. Danke für eure Hilfe

    Mein Video auf youtube:

  • Batterie war nie leer.

    Das erste Mal als das aufgetreten ist, war als ich mein Auto nach einer drei Std. Fahrt mal kurz ausgemacht habe, beim nächsten startversuch nach drei Minuten - nix mit starten!


    Heute war ich bei BMW die haben fehlerspeicher gelöscht, weil da drei Seiten voller Fehler produziert wurden.

    Die.meinten es macht kein Sinn jedes einzeln zu prüfen, löschen wir erst mal und du kommst wieder.


    Das ist jetzt meine letzte Hoffnung da schon 4 KFZ Meister nichts machen konnten.


    Wenn ich es schaffe meine Auto an zu bekommen, dann fährt das Ding perfekt...

  • kfz Meister können da denke ich weniger machen als bmw, denn du hast offensichtlich ein Software Problem. Da spinnt ja alles. Sowas hab ich bisher nur gelesen bei Leuten bei denen die Batterie tot war.

  • Kann man die Software selber updaten? Ist das das was BMW auf deren Webseite veröffentlicht?


    Das habe ich auch mal gedacht und mir die Software runtergehen, auf nUSB Chip drauf, aber im Auto habe ich keine Funktion zum Updaten...

  • Du verwechselt Navi Software mit Auto/Motor Software. Da kann dir nur ein codierer bzw bmw helfen.

    Aber mit Software neu aufspielen wird es da nicht getan sein.


    Vlt meldet sich ja sonst noch jemand hier aus dem forum.


    Ich würde eine neue Batterie einbauen und diese anlernen lassen (hier wieder Software). Und ansonsten die Kiste zu bmw stellen und reparieren lassen. Da das Auto ja funktioniert wenn er läuft, und dann, zumindest verstehe ich das so, keine Fehler mehr auswirfst, kann das Problem so groß net sein.

  • Das hoffe ich mal, dass das nicht ein großes Problem sein wird.


    Ich melde mich sobald was neues gibt. Danke dir

  • Valdet: Unser Skoda Octavia bekam kurz nachdem er zwei Jahre alt war eine neue Batterie und die Symptome erinnern mich genau an Dein Video.


    Alles fing damit an, dass er zum Start mit Fehlermeldungen kam wie: Frontradar offline, PDC offline, Parkbremse offline, manchmal auch noch Airbag und SOS-System, etc. .

    In der Werkstatt fanden sie nichts (?!) auch nicht bei der 2 Jahresinspektion. Wir waren drei Mal dort! Die Batterie hatte auch immer den Staus OK, auch auf dem Inspektionsprotokoll.


    Das Ergebnis kam keine drei Wochen nach der Inspektion. Morgens knapp 100 km gefahren und abends wollten wir müde mit der Familie zurück. Aufschließen des Wagens ging noch und dann war nichts mehr!


    ADAC angerufen (gute Erfahrung mit dem ADAC im Gegensatz zum VAG-Service). Der kam auch nach 15 Minuten und hat uns auch gleich die Diagnose Batterie defekt präsentiert.

    Es kam eine neue Varta AGM rein, vorher war es eine Moll EFB und was soll ich sagen, seit dem läuft der Wagen prima. Im August waren wir zur 3 Jahresinspektion, jetzt redet der Händler ganz anders.

    Das klingt jetzt so: "Bei zu geringer Spannung erwarten diverse Steuergeräte eine andere Spannung und deswegen können zahlreichen Fehler die auch zu einem temporären Ausfall der genannten Systeme führen auftreten, wir sind da jetzt weiter. Außerdem gab es mit Batterien von Moll wohl fehlerhafte Chargen. "

    Ich könnte da jetzt noch eine Story zum Ruckeln des 1.5 TSI bringen, da haben sie auch ein Jahr gebraucht bis sie weiter waren ... aber das wäre zu OT. Die Werkstätten sind was das Thema Elektrik angeht einfach überfordert.


    Ich würde mir in Deinem Fall gleich eine neue Batterie bestellen, einbauen und mit Bimmerlink anlernen ;)

    Oder ruf den ADAC an, der hat wenn Du Glück hast auch gleich die richtige Batterie dabei.

  • Eine 80AH Varta AGM kostet im Netz ca 130 Euro. Wenn das Auto schon älter ist, dann wäre ein Tausch nicht komplett raus geworfenes Geld.
    Programmierung kommt noch on Top.
    Ausschliessen würde ich die Batterie als Fehlerquelle nicht, tendiere aber eher zu einem Can Bus Fehler. Wo der seinen Ursprung hat, ist dann die Frage.