Beiträge von RR430

    Für die HU kannst Du Dir gern selbst eine Station (Prüforganisation, Werkstatt) aussuchen, wo es günstiger ist. Ich hatte beispielsweise bei "Reifen-Helm" ein Angebot von 89 EUR für die HU. Dies kann man auch selbst im iDrive zurückstellen.

    Bremsfluid würde ich dann aber wieder beim Freundlichen machen lassen - hat mich beim letzten Mal 92 EUR gekostet.

    Übrigens, auf was ich am allermeisten verzichten kann: Die Start-Stop-Automatik.

    Das ist immer das erste, was direkt nach dem Motorstart deaktiviert wird bei mir. Zum Glück sind die Knöpfe direkt untereinander angeordnet.


    Bei den G2x-Modellen kann man das leider nicht mehr so einfach machen, es sei denn, man fährt im Sportmodus.

    Jo, beim 5er geht z.B. garnichts mehr manuell.


    Ich für meinen Teil begrüße das - denn die Automatik macht ihre Sache echt gut. Gerade in der Stadt eine feine Sache. Und beim zügigen losbeschleunigen, kommt, glaub ich, auch kein manuell Schaltender dagegen mit.


    Und zum rühren habe ich ja zur Not noch den alten Zetti, bei dem Modell wäre es eine Schande gewesen, ihn als Automatik zu nehmen.

    Auch wenn hier sicher schonmal alles aufgezählt wurde, hier mal meine Favoriten bei der Ausstattung:


    - M-Paket

    - Automatik

    - Head-Up-Display

    - Sportsitze (optimal: elektrisch verstellbar)

    - adaptive LED-Scheinwerfer

    - Soundsystem

    - Komfortzugang


    Ach eigentlich, was der jetzige Wagen hat, sollte der nächste auch haben.


    Zusätzlich, was ich jetzt nicht (mehr) habe:

    - DAB Plus Radio

    - beim Touring (G21) das Paket mit den aufblasbaren Halteleisten

    - wenn G2x, dann das Laser-Licht

    - Wireless Charging fürs Handy

    - Standheizung


    Und was ich garnicht benötige:

    - die ganzen Abstandshalter und Spurwechselassistenten usw. - für mich halt nicht relevant

    - Schiebedach / Panoramadach (hatte ich bei dem letzten Touring öfter Ärger mit)

    Ich hab das bei meinen Autos noch nie machen lassen (hab die Autos aber immer nur so bis sie maximal 5 Jahre alt sind, oder bis kurz vor 100 tkm). Die Klimas haben immer bei allen Fahrzeugen bestens funktioniert.

    Außer beim Zetti, den wir nun schon lange haben, wurde nach 6 Jahren oder so einmal alles kontrolliert und neues Kältemittel aufgefüllt, weil er nicht mehr so richtig gekühlt hat. Das ist aber auch schon 4 Jahre her.

    Ich schalte die Klima aber auch nie aus - sie läuft immer im Automatikmodus mit.

    Bei mir flatterte Anfang August das Rückruf-Schreiben von BMW ein.

    Daraufhin Termin gemacht - Ergebnis - AGR-Kühler musste neu.

    Sollte das Auto extra schon am Vorabend abgeben, da der Motor für den Wechsel kalt sein soll.

    Gesagt - getan - um 15 Uhr am Folgetag durfte ich das Auto dann wieder abholen - sie meinten, der Wechsel würde ziemlich lange dauern. Naja, mir aber egal - Hauptsache, es ist gemacht.


    Mein Dad hat das BMW-Schreiben dann im November bekommen für seinen X4 - dort wurde auch geprüft und anschließend getauscht.

    Ebenso wie beim 530d eines Kumpels.

    Allesamt Autos mit EZ zwischen 2016 und 2017.

    Also ich fahre nun schon seit zig Jahren bei unseren BMW`s mal 95er Super (beim Z4) bzw. den normalen Diesel (beim 430d) und dann auch mal zwischendurch jeweils die Premiumsorten.


    Einen Verbrauchsvorteil konnte ich gefühlt noch nie feststellen.

    Das einzige, was mir aufgefallen ist, dass beim ARAL Ultimate der Motor gefühlt einen Tick geschmeidiger läuft als beim Shell V-Power. Aber das ist auch so eine subjektive Sache.

    Was die innermotorische Reinigungsleistung der jeweiligen Premium-Kraftstoffsorten angeht, dazu kann ich natürlich nichts sagen, da ich nicht in den Motor hineingucke :-)


    Aber die Autos fahren sowohl als auch einwandfrei.

    Für längere Touren oder mal so zwischendurch für mich tanke ich mal die Premiumsorten, aber ansonsten laufen die Autos auch so einwandfrei.

    Muss jeder für sich entscheiden, ob er das Geld ausgibt, Premium zu tanken.


    Ich sage nur: Massenhaft Flottenfahrzeuge mit hunderttausenden Kilometern fahren mit dem "normalen" Sprit, der ja auch zertifiziert ist und Qualitätsvorgaben entsprechen muss, und sie alle gehen auch nicht eher kaputt, aufgrund der "billigeren" Sprits.


    Also, tankt was Ihr meint --> forward ever - backward never :-)

    Ich musste jetzt (also im Oktober) bei ca. km 75.000 (knapp die Hälfte davon mit WR) neue Winterreifen kaufen.

    Hab mich für die Hankook Winter iCept Evo HRS (Runflat) in 225/50R17 XL und als V entschieden - Kostenpunkt: 630 EUR inkl. Montage.

    Auf meinem vorherigen 5er hatte ich die Vredestein Wintrac Pro - die fand ich echt super und würde sie auch sofort wieder nehmen - leider gibt es die nicht als Runflat - deshalb fiel meine Wahl nun auf die Hankooks.


    Bin jetzt zirka 4.000 km damit gefahren und kann echt nicht klagen. Sehr leise, leichtes abrollen, echt komfortabel. Und aufschwimmen bei Nässe konnte ich auch noch nicht feststellen - naja, sollte bei neuen Gummis ja auch so sein.

    Mit unserem Zetti, der 6 Jahre alte Wintergummis drauf hat, slide ich doch schon des öfteren Mal um die Kreisverkehre ;-)

    Ölservice bei 75.000 km

    - Service Standardumfang: 18,60 €

    - Service Mikrofilter: 18,60 €

    - Mikrofilter: 56,03 €

    - Service Motoröl: 27,90 €

    - Ölfilter: 23,04 €

    - abzüglich Geburtstags-Gutschein: - 15,00 €

    Endsumme (inkl. MwSt.): 152,24 €



    - Öl (selbst gekauft, 7 Liter 0W30 Shell Helix Ultra ECT): 44,73 €


    Macht unterm Strich glatte 200,00 EUR für den Ölservice - das finde ich astrein.

    Händler: BMW Wolter & Steiner GmbH in Neubrandenburg / Trollenhagen