Lastschlag/Ruckeln beim Anfahren mit ACC nach MSA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lastschlag/Ruckeln beim Anfahren mit ACC nach MSA

      Guten Tag zusammen,
      ich bräuchte eure Hilfe.

      Eckdaten: F30, 330D Bj 2017 aktuell 31tkm 8HP Sport Automat. Aktueller Softwarstand in allen Steuergeräten /Fehlerspeicher ohne Einträge.

      Problem: Lastschlag/Ruckeln beim Anfahren nach MSA mit der RES taste bei eingeschaltetem ACC.

      ACC bremst quasi an einer roten Ampel an den Vordermann heran, Fahrzeug steht, nach 5 Sec. Motor aus, ->soweit alles gut, wenn ich absehen kann dass
      das übernächste Fahrzeug anfährt, drücke ich die RES- Taste am Lenkrad, die Setzgeschwindigkeit wird grün hinterlegt, sobald der Vordermann anfährt, wird der Motor gestartet und dann
      meine ich läuft was schief, in dem Moment will dass ACC schon los, das Getriebe hat aber noch keinen Gang drin, und es gibt augenblicklich einen Schlag/Rucken beim Anfahren.
      Beim Anfahren über das Gaspedal was ja auch geht und vermutlich auch die meisten machen tritt der Fehler nicht auf.
      Außerdem ist mir aufgefallen dass wenn man einen Augenblick wartet bis der Motor gestartet hat (Und die ACC Balken um Kobi Rollieren) und dann die RES taste drückt. Ruckelt nix.

      Ich haben das bereits drei mal bei der BMW NL bemängelt, es wurden Getriebeöl stand und Softwarestände gemacht, PUMA hinzugezogen usw jedoch ohne Erkenntnis,
      Aussage SB . Stand der Technik .(Eine Lachnummer wohl eher :cursing: , beim G11 von meinem Chef funktioniert das einwandfrei)

      wie ist es bei euch? vielleicht noch Ideen und Lösungsansätze?
      Danke schon mal vorab

      ""
    • Aber ohne Start-Stop gehts einwandfrei?

      Edit
      Sorry, unterwegs nen Satz überlesen.
      Kann sonst nix mehr dazu beitragen.
      War das erste was ich hab ändern lassen - MSA standardmäßig aus

    • Hm, das müsste ich jetzt mal selbst probieren ... mir wäre das so noch nicht aufgefallen, dass das Getriebe manchmal nach einer MSA-Phase nicht immer so schnell wie der Gasfuß ist habe ich aber auch schon festgestellt.

      *Herrlisch**Höllisch**Hessisch* -> Mein 435i GranCoupé "Luxury Line"

    • Ja ohne MSA ist alles prima, Sport oder normal und ECO haben auch keinen Einfluss,
      einzig der wählbare Abstand wirkt sich etwas aus, bei nur "einem Balken" ist es heftiger als bei vier.
      Auch maßgeblich ist die Geschwindigkeit mit dem der Vordermann dann losfährt, fährt der übelst gemächlich dann ruckelst auch nur ein wenig.

      Ich hab drei Vermutungen zu dem Thema: Anlasserdrehzahl zu gering, dadurch zu lange Startzeit.
      Vorspannung der Bremse zu kurz, Ungünstige Softwareapplikation zwischen DME/EGS/DSC/ACC.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lambda1 ()

    • ich würde hier auf die Software tippen.
      Das ist eventuell auch nicht explizit abgetestet worden.

      Der eigentliche Usecase bei ACC/SG im F3x ist, dass man die Resumetaste oder den TipIn erst macht, wenn der Vordermann schon losgefahren ist, nicht vorher.

      Ist jetzt eine Vermutung, dass es daran liegen könnte, dass es nicht auffiel.

    • Ich gehe schon davon aus dass das jemand mal gestartet haben muss zumal es sich ja um ein Premiumprodukt handelt :cursing::thumbdown: .

      Hatte gerade wieder ne Stunde Heimweg durch die Stadt und dabei war auffällig das es im kalten Zustand kaum war, mit zunehmender Temperatur deutlich schlimmer wird.

      Wie ist es den bei euch so zum Vergleich?

    • Es wird schon viel getestet, aber wie gesagt, das ist nicht der beabsichtigte Usecase.

      Ich hab nen anderen Motor, der verhält sich anders. Was ich generell habe, das ist aber auch beim manuellen Anfahren:
      Wird aus der MSA abgefahren und man fährt zügig los, kommt auch ein richtiger Ruck.
      Da ist vermutlich das Ausphasen der Anfahrdämpfung nicht ganz linear.

    • Ich würde hier auch ganz eindeutig auf die (falsche/schlechte/unvollständige) Applikation tippen.
      Sofern es bei nem anderen Bmw nicht ist (v. a. Aus höherer Baureihe), würde ich auf ne andere Applikation tippen.

      Du hast schon Recht bzgl Premiumprodukt... aber nucht dran gedacht als Use-Case heißt eben nicht getestet/appliziert u somit fehlt das. Andere Baureihe, anderes Entwicklerteam = andere Applikation. Später in die Lessons learned übernommen u schon fehlt das beim zuvor applizierten F3x.. schade.

      Ich pers bin mit der Applikation u Logik/Adaption meines 8HPs auch nicht vollständig zufrieden u im Alltag auch etwas genervt. Ist ne reine Applikations-Sache. Das Probefahrzeug hatte das nicht. :cursing::thumbdown:

    • Gibt es denn im Raum Nürnberg jemanden der mir das evtl so anpasst das es funktioniert wie es soll?

      Hatte vor kurzem einen Leo und einen Kia Gt gefahren auch beide mir ACC da hat man wohl daran gedacht und auch verstanden wie es gehen soll. :whistling: und auch sonst einige Sachen dem Preissegment entsprechend gut umgesetzt.
      Bin schon enttäuscht über das Preis/Leistungsverhältnis bei BMW und was in den letzten Jahren Qualitativ vieles schlechter geworden ist.

      Würde man den E30retrofit auflegen würde ich vom stand weg zwei Wägelchen blind bestellen das war der letzte gute 3er.

      Im Oktober hab ich den nächste Termin in der NL da kommt das auch nochmal auf den Tisch zusammen mit den anderen Sachen, solange bis es eben passt. :evil:

    • Bei mir tritt das phänomen auch auf, es war sogar einmal ein technikdeligierter deswegen (und weil die msa ohne acc für meine Begriffe manchmal zu früh den Motor stoppt und man dadurch unsanft bremst) bei meinem Händler.
      Beides stand der Technik.
      Mit der res Taste ist es einfacher das ruckeln zu profitieren, einfach drücken um acc wieder zu aktivieren kurz bevor das vorausfahrende Fahrzeug los fährt, oder noch während der Motor selbst startet weil vor einem angefahren ist. Es funktioniert aber auch mit dem gaspedal, man darf es aber nur kurz antippen um acc wieder zu aktivieren und darf nicht auf dem Gas stehen bleiben.
      Abhilfe schafft nur msa zu deaktivieren oder ne halbe Sekunde zu warten bevor man die Taste drückt.
      Das und das oben kurz beschriebene problem beim anhalten, machen die Automatik und msa eher unkomfortabel wobei dadurch ja eigentlich der Komfort erhöht werden sollte, aber so würde ich niemals selbst bremsen wenn ich langsam an ne rote Ampel ran fahre und das anfahren hat teilweise schon was vom ersten einkuppelversuch eines fahrschülers.

      Beides ist übrigens sowohl im 7er als auch im 5er mit dem 30er Diesel die ich damals vorher zur Probe hatte nicht aufgetreten

    • Das es beim 7er nicht auftritt kann ich bestätigen.

      Eigenartiger weise ist es bei kaltem Getriebe nicht so ausgeprägt, vielleicht ist die Dämpfung durch den Wandler und kaltes Öl etwas besser,

      Kennt jemand einen fähigen Software Guru der mir da weiterhelfen kann? ;):thumbsup:

      Ich würde dies gerne abstellen und ich gehe nicht davon aus das es seitens der AG Abhilfe gibt.
      Ich bin mir nicht mal sicher ob es an der Getriebesoftware liegt. diesbezüglich bin ich heute mal beim ZF in Stein bei Nürnberg um mir mal
      anzuhören ob es vielleicht eine "Original Software" von ZF gibt und dies mal ausprobiert.

      Auch interessant wäre die Variante Alpina die ja gelegentlich diskutiert wird. auch hier bräuchte ich nach Möglichkeit vielleicht ein paar gute Adressen aus der Region. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lambda1 ()

    • Danke, klingt nicht mal schlecht.
      Ich möchte das aber nicht selbst machen sondern einen Spezialisten ranlassen nicht das es in die Hose geht.

    • ich hab das Ganze bei mir am Wochenende interessehalber auch - in einem einen längeren Stau - getestet. Egal wie ich das versucht habe zu provozieren, keinerlei Ruckeln - trotz aktiver MSA. Kann also nicht Stand der Technik sein - habe auch die Sportautomatik verbaut - Softwarestand müsste ca 1 Jahr alt sein.

    • tobias_vdp schrieb:

      ich hab das Ganze bei mir am Wochenende interessehalber auch - in einem einen längeren Stau - getestet. Egal wie ich das versucht habe zu provozieren, keinerlei Ruckeln - trotz aktiver MSA. Kann also nicht Stand der Technik sein - habe auch die Sportautomatik verbaut - Softwarestand müsste ca 1 Jahr alt sein.
      Meiner ist von 04/2016, Software von Letztem Jahr irgendwann. Trat bei mir in allen Versionen auf.
      Ich habe immer den geringsten Abstand eingestellt, dann passiert es bei mir an ehesten wenn dann nahezu genau im gleichen Moment wie der Motor startet die res Taste bestätigt (nach ner sekunde, also wenn der Motor schon gestartet ist passiert es nicht mehr) und das Fahrzeug vor einem darf nicht losschleichen sondern muss schon ein bißchen gas geben sonst ist der Abstand noch zu gering und acc wartet noch ein paar Zehntel Sekunden die dann ausreichen um das problem zu umgehen.
    • ANZEIGE