Dakota Everestgrau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dakota Everestgrau

      Hallo,
      wer hat/hatte diese Farbe und wie "sensibel" ist sie? Z.b. bezogen auf Jeans oder sonstige Flecken/Abnutzungen? Muss man sie extra pflegen? Bei DAKOTO SCHWARZ habe ich nie was gemacht.
      Gruß

      ""

      Gruß & viel Spaß

    • Hatte im E36 Touring auch die hellgrauen Ledersitze. War absolut problemlos, haben auch nach 8 Jahren noch so gut wie neu ausgesehen. Einzig die Sitzwange beim Fahrersitz (Aussenseite) war ein bisschen abgescheuert, aber das hast Du bei jeder Farbe (habe ich bei den schwarzen Sitzen im X3 auch). Und dem könnte man mit ein bisschen Lederpflege :whistling: auch noch vorbeugen.

      Und bei einer dunklen Aussenfarbe ist ein helles Interieur einfach stimmiger :rolleyes: . Habe den F31 nun auch wieder so bestellt; aussen Rauchtopas und innen Kaschmirbeige.

      Dateien
      • 22012008012.jpg

        (656,53 kB, 78 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      :bmw-smiley: Der Weg ist das Ziel...!!! --> Und dies ist mein Weggefährte!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ahp71 ()

    • Hi,

      ich war auch lange Zeit ein Freund von hellen Innenräumen.

      Es sieht luftiger und meistens auch etwas freundlicher aus .... mit dem Vorteil dass Staub nicht so schnell auffällt.

      Die von dir gewählte Kombi passt halt sehr gut zu nem eleganten Fhzg.

      Ein weiterer Vorteil von hellen Ledersitzen ist die Tatsache, dass der Glanz des Leders durch Benützung nicht so schnell auffällt. Bei nem schwarzen Ledersitz sieht man glänzende Stellen sehr viel schneller.

      Die Nachteile wurden ja schon genannt.

      Gruß

      Jürgen

    • ANZEIGE