M-Performance Bremse deutlich standhafter als 340i-Serienbremse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das mit dem Bremsen am Berg weder beigebracht, noch hat es (meistens) eine besondere Auswirkung. Viele denken sich wahrscheinlich nichtmal etwas dabei, wenn die Bremse raucht oder das Pedalgefühl weich wird.

      Und jetzt kommt das "aber" ;) In meinem 2er ist die Motorbremse in Verbindung mit der Sportautomatik so gering, da kann ich im Sport+-Modus unterwegs sein und bei 4.000U/min den Motor stehen lassen und der erhöht trotzdem noch die Geschwindigkeit. Da ist der Diesel-3er deutlich besser - und ältere Autos sowieso. Ich weiß zwar nicht, was genau dazu führt, dass der 2er so wenig Reiblast erzeugt, aber auch das spielt sicherlich rein, wenn Leute häufiger bremsen. Mir ist das nämlich letzten auf dem Weg in den Süden auch aufgefallen, wie häufig ist auf der Bremse stehen muss, einfach weil der Wagen sonst trotzdem schneller wird.

      ""
    • Die Motorbremse entsteht soweit ich weiß eher weniger durch irgendwelche Reibungsverluste, sondern weil der Motor die angesaugte Luft auch bei Schubabschaltung komprimieren muss -> das erfordert Energie. Dieselmotoren haben eine deutlich höhere Verdichtung als Benziner, daher haben Diesel auch eine stärkere Motorbremse :)

      Bei meinem 340i ist die Motorbremse auch deutlich schwächer als beim Vorgänger, einem E91 325d.

    • Schon klar, dass es nicht "nur" Reibung ist ;) und auch, dass bei Dieseln prinzipbedingt mehr Motorbremse zur Verfügung steht.

      Organized schrieb:

      Bei meinem 340i ist die Motorbremse auch deutlich schwächer als beim Vorgänger, einem E91 325d.
      Allerdings habe ich bei meinem damaligen Z3 mit 3L Reihensechser auch deutlich mehr Motorbremse gehabt. Man merkt es auch, wenn man zwischen Eco Pro und Sport umschaltet, dass Letzteres mehr Motorbremse zur Verfügung stellt. Und nein, in Eco Pro bin ich nicht gerade am segeln. Wenn man in Eco Pro manuell hochschaltet und dann auf Sport geht, merkt man eine deutliche höhere Verzögerung. Da bin ich dann allerdings technisch raus, warum das der Fall sein sollte.
    • Eco Pro kennt zwei „Schub Zustände“. Bei comfort / sport etc. wird m.W nach immer direkt rekuperiert, bei eco pro ist das anders:
      Es gibt einmal den Schubbetrieb mit entkoppelten Nebenaggregaten, das ist wenn die Eco Pro Anzeige im „Neutral“ Bereich steht. Sobald man die Bremse etwas antippt wechselt die Anzeige in den linken Bereich, hier wird Rekuperiert und auch der Klimakompressor etc zugeschaltet. Man merkt es auch deutlich dass die Verzögerung zunimmt bzw die Klima kühlt.
      Gibt man wieder leicht Gas oder das Fahrzeug würde zu stark verzögern (auf ebener Fläche) dann springt die Anzeige wieder in die Neutralstellung und die Verbraucher werden wieder abgekoppelt.

      Beim Automatik käme dann noch Segeln on Top, da sind logischerweise auch die Verbraucher / Nebenaggregate abgekoppelt

    • Bubu schrieb:



      Beim Automatik käme dann noch Segeln on Top, da sind logischerweise auch die Verbraucher / Nebenaggregate abgekoppelt
      Ich dachte immer, beim Automatik würden im Segelzustand nur Antriebsstrang und Motor voneinander getrennt - also so, als würde man beim Schaltwagen die Kupplung permanent treten. Werden dabei wirklich die Nebenaggregate ebenfalls entkoppelt?
    • Afaik ja bzw macht es nur so Sinn.
      Der Motor soll ja mit geringst möglichem Widerstand / „Standgas“ weiter laufen. Wenn dann wieder „eingekuppelt“ wird und Motorbremse genutzt wird kann die zusätzliche Last durch LiMa und Klima sogar sinnvoll genutzt werden.

      Nebenaggregate ist vll der falsche Begriff, im Endeffekt werden ja nur Klima und Lichtmaschine geregelt, oder gibts da noch mehr?

    • Ich würde auch sagen, dass die Rekuperation in EcoPro schwächer ist, solange man nicht aktiv bremst. Sieht man schön am blauen Balken in der Momentanverbrauchsanzeige:

      • EcoPro: 0% (genau auf 0), 50% (blauer Balken etwa halb gefüllt), 100% (blauer Balken voll gefüllt, wenn man bremst)
      • Alle anderen Modi: 0% (bekomme ich nur hin, wenn ich gaaaaaaaaaanz leicht auf dem Gas stehe), 100% (wenn man nicht auf dem Gas steht)
    • ANZEIGE