Allgemeine Fragen zur Suche nach 320d (F30)

    • Allgemeine Fragen zur Suche nach 320d (F30)

      Hallo zusammen,

      ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem neuen Gebrauchten und bin mir eigentlich schon sicher, das es ein 320d (F30) als Sport-Line und mit Sport-Automatik werden soll. Mein Budget liegt bei 35k und ich habe mich in der Gebrauchtwagenbörse von BMW schon ausgiebig umgesehen und auch viele interessante Wagen entdeckt.
      Was mich aber verblüfft, das fast alle Wagen eine gute bis sehr gute Ausstattung haben und trotzdem bereits nach 11-13 Monaten für knapp über 30k (anstelle von ehemals über 40k) erhältlich sind. Woher dieser extreme Preisunterschied? Vorführwagen sind es ja scheinbar nicht, denn bei den meisten Wagen steht "junger Gebrauchter". Könnt ihr mir sagen wo da genau der Unterschied zu der Kategorie Jahreswagen ist?

      Eine zweite Sache ist, das fast alle Modelle ein Glasschiebedach haben. Ich bin an sich kein Fan davon und würde es aus diversen Gründen auch nicht benutzen, selbst wenn es mein "Neuer" an Bord hätte. Von der Optik her finde ich es zwar nicht so toll einen "Fleck" auf dem Dach zu haben, aber was mich wirklich beschäftigt ist die Frage ob man durch ein Glasschiebedach eventuell auch Nachteile (vor allem langfristig) einkauft. Wie ist es im Bezug auf Verschleiß der Dichtungen, Geräuschentstehung (besonders im Winter bei Frost) oder der Entstehung von Fahrtgeräuschen generell? Da man das auf einer kurzen Probefahrt immer nur schwer feststellen kann, wollte ich mich hier mal umhören ob es hier jemanden mit Langzeiterfahrungen gibt der mit mir seine Erfahrungen dazu teilen kann.

      Beste Grüße
      Frankfurter


      PS: Wirklich ein schönes und übersichtliches Forum. Lese hier schon einige Wochen mit und bin erfreut über die informativen und vor allem (meist) sachlichen Beiträge. Gibt ein anderes großes Auto-Forum und da ist das leider nicht so. ;)

      ""
    • Frankfurter schrieb:

      Was mich aber verblüfft, das fast alle Wagen eine gute bis sehr gute Ausstattung haben und trotzdem bereits nach 11-13 Monaten für knapp über 30k (anstelle von ehemals über 40k) erhältlich sind. Woher dieser extreme Preisunterschied? Vorführwagen sind es ja scheinbar nicht, denn bei den meisten Wagen steht "junger Gebrauchter". Könnt ihr mir sagen wo da genau der Unterschied zu der Kategorie Jahreswagen ist?
      Könnte mir vorstellen, dass das Rückläufer von Sixt, Hertz, etc. sind.
    • Hi und Danke für Deine Antwort.

      Habe die Unterscheidung die BMW dort vornimmt gerade doch gefunden. Demnach beschreibt BMW "junge Gebrauchte" als:

      Dazu gehören neben Fahrzeugen aus dem BMW Fuhrpark auch die im Rahmen eines Mietprogrammes von Mitarbeitern gefahrenen Modelle sowie Rückläufer aus Flottengeschäften.
      Jahreswagen hingegen:
      BMW Jahreswagen sind Fahrzeuge von Mitarbeitern der BMW Group, die nach einer Zeitspanne von 6 - 18 Monaten nach Erstzulassung wieder zum Verkauf stehen.
      Also gilt wohl im Falle eines jungen Gebrauchten vorher zu Fragen auf wen er zugelassen war bevor man ihn in die engere Wahl zieht. Denn um ehrlich zu sein möchte ich keinen ehemaligen Sixt & Co Wagen haben. Zwar heißt es nicht zwangsläufig das er schlechter behandelt wurde als ein Firmenwagen von BMW aber irgendwie ist da die Hemmschwelle größer. Schade! :S

      Beste Grüße
      Frankfurter
    • Ich habe die Möglichkeit des öfteren zu beobachten, wie die Fahrer
      der grossen Autovermieter mit den Fahrzeugen umgehen,
      wenn die Kfz zum waschen oder tanken gefahren werden.
      Besonders interessant im Winter bei übelsten Minustemperaturen;
      Motor starten, Vollgas, denn man hat ja keine Zeit!!!
      Ich sage, Finger weg!!!
      Das kann nicht gut sein, vorallem nicht für den der den Wagen
      anschliessend länger fahren will.

      :hunteR:


      Reinhaun
      Andi
    • Man muss bei den Rückläufern wirklich unterscheiden. Es gibt Mietwagen auf denen wirklich sehr viele "Rumrutschen".

      Dann gibt es allerdings auch die sogenannten "Buy back" Mietwagen, die fast ausschließlich in der Langzeitvermeitung sind.

      Habe mich lange damit beschäftigt, BMW nimmt nur die sogenannten "Buy Back" Mietwagen wieder in ihren Bestand zurück.

      Die Mietwagen sind in der Regel sehr gut ausgestattet. Haben nach 6-12 Monaten bis max.25tkm auf dem Tacho und gehen

      dann zurück zu BMW.

      Gruß Gymek

    • Mein 320d war ein Jahreswagen und wurde zuvor von BMW-Mitarbeitern gefahren. Er hatte 11.600km drauf und war beim Kauf 16 Monate alt. Er lag 43% unter dem Neupreis. Was aber daran lag, dass er Vorserien ist, also vor dem Serienstart in 2/2012 schon zugelassen.

      Ich bin damit voll zufrieden, habe bis jetzt selber 6000km absolviert und bisher keinerlei Auffälligkeiten beobachten können.

      Es ist ja nicht schwer, rauszubekommen, was es für ein Fahrzeug war. Den Händler anrufen und nachfragen, was im Brief drinsteht. Bei einer Probefahrt kann man spaßeshalber im Navi nachschauen, wieviele Fahrtziele da eingegeben wurden, und man kann auch nachschauen, wieviele Handys zuvor angemeldet waren. Da hat man dann u.U. einen Eindruck, wieviele Leute das Fahrzeug gefahren haben, und wo der Wagen überall rumgefahren wurde. Bei einem Mietwagen dürften das weitaus mehr Fahrziele sein als bei einem Mitarbeiterfahrzeug.

      Entscheidend beim Kauf ist auch die "Premium selection" vom BMW-Händler, die erstens ein einwandfrei gewartetes und überprüftes Fahrzeug garantiert und zweitens eine Verlängerung der Garantie um 1 Jahr beinhaltet.

      Zum Glasschiebedach: In der Tat ist die Geräuschentwicklung bei voller Öffnung erheblich und ab 80 km/h kaum noch zumutbar. Bei angekipptem Dach allerdings ist der Geräuschpegel gut erträglich. Funktionieren tut es jedenfalls einwandfrei. Ich würde es nicht missen wollen, zumal bei starkem Regen oder starkem Sonneneinfall ja noch die Abdeckung davor gezogen werden kann.

      Aber wahrscheinlich bist Du ja inzwischen längst fündig geworden.

      Gruß
      Andreas

      F30 335i xDrive


      Mini Cooper S Roadster



      Vorsicht: Fahrfreude kann süchtig machen! :bmw-smiley:

    • ANZEIGE