Sound pimpen im F30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PIT Z3 schrieb:

      hacky1312 schrieb:

      Dann musst du im DSP die unteren Frequenzen etwas nach oben drehen :)
      Das müsstest jetzt bitte genauer erklären 8|
      Naja was gibts da genauer zu erklären, der "Bass" an sich sind die unteren Frequenzen, wenn man diese im DSP etwas vom Pegel erhöht, dann hat man halt mehr Bass.
      Mein Subwoofer spielt z.B. im Bereich von 40-135 Hz.

      Kenntnisse und wissen zum einstellen vom DSP kann man gerne mal google bemühen. Es ist auf jeden Fall ein Haufen Arbeit und nicht einfach mal so gemacht.
      Es gibt so viele Parameter da man variieren kann. Habe mich ehrlich gesagt auch noch nie richtig mit meinem beschäftigt und nur bisschen an der für mein Auto ausgelieferten Voreinstellung gedreht.
      ""
    • Hafen schrieb:

      Komplett Audio System x200 BMW Plus EVO.
      Eton Kabelbaum
      Und eben die mosconi d2 100.4 DSP

      ja bitte einmal ein link oder etwas wo man sich die Kenntnisse und wissen zum einstellen der DSP aneignen kann bin auf dem Gebiet Leihe, wollte aber gerne das maximal rausholen

      Ich kenne jetzt zwar nicht die Oberfläche der Mosconi , aber folgendes solltest auf jeden Fall einstellen:

      Untersitzbässe mit Bandpass Weiche:
      > Hochpass 35Hz mit 24dB ; Tiefpass 180 - 200Hz mit 12dB
      Frontsystem Türen
      > Hochpass 200 bis 250Hz mit 12dB

      Jetzt musst entscheiden, ob du auf Fahrersitz "einmessen" willst, oder ob Fahrer / Beifahrer gleichermassen hören sollen ..
      Vermutlich auf Fahrer > dann misst du die Abstände der Chassis auf deine Hörposition (Nasenspitze oder rechte Lautsprecher auf linkes Ohr und umgekehrt). Diese Abstände in der Software eingeben.
      Da du das Frontsystem ja nur Teilaktiv betreibst, ist das mit dem Abstand der Hoch-/Mitteltöner natürlich etwas tricky :D ..
      Kannst ja mal etwas rumprobieren, ob dir Abstand Hochtöner oder Mitteltöner, oder etwas zwischendrin besser gefällt.

      Hast du das soweit erledigt, geht´s ans Einpegeln. Zu allererst beim Radio / der Headunit Bass / Höhen / EQ auf Null und Fader komplett nach Vorne.
      Erstmals stellt man die Mittel- / Hochton Partie ein .. dazu schaltest die Untersitzbässe in der Software weg.
      Über den Sens Regler an der Mosconi stellst mal die Lautstärke des Frontsystems so ein, dass es sich auch bei hoher Lautstärke noch "sauber" anhört.
      In der DSP Software kannst zusätzlich noch die Pegel der einzelnen Kanäle (bei dir so gesehen nur links / rechts) verändern.
      Jetzt suchst du dir ein Lied mit guter (mittiger) Stimmwiedergabe (ich nehme da gern von Pink "I have seen the rain") und hörst mal drauf, wo sich die Stimmen am Armaturenbrett befinden .. idealer Weise in der Mitte.
      Sollte dies nicht der Fall sein, hast du zwei Stellgrößen, um dies zu verändern ... 1) Die Laufzeitkorrektur (Abstände die du vorher eingegeben hast) und 2) der Kanalpegel, der wie o.a. in der Software noch feinjustierbar ist (wichtig ist aber, dass die Abstände korrekt eingegeben wurden).

      Hast du das geschafft, kannst die Untersitzbässe wieder dazu schalten und über den Sens Regler an der Endstufe dazu pegeln.
      Passt das Verhältnis der Pegel der Bässe zum Frontsystem, dann wieder linken und rechten Bass über die Software feinjustieren.

      Dann sollte das schon mal nicht so schlecht spielen... solltest du immer noch das Gefühl haben, dass dir die Bässe zu schwach sind (die 100 Watt sind ja nicht umbedingt üppig) und du an der Endstufe über den Sens Regler nicht mehr höher kannst, dann musst die Mittel-/Hochtöner im Pegel zurücknehmen. So verschiebt sich das Ganze auch Richtung basslastig, geht dann halt auf Kosten des Gesamtpegels ..

      Allein mit dem o.a. kannst dich mal eine Weile beschäftigen, obwohl dies wirklich nur die Grundsettings sind.
      Den EQ im DSP würde ich ohne Messmikro und entsprechendem Know-how nicht anfassen.




      hacky1312 schrieb:

      PIT Z3 schrieb:

      hacky1312 schrieb:

      Dann musst du im DSP die unteren Frequenzen etwas nach oben drehen :)
      Das müsstest jetzt bitte genauer erklären 8|
      Naja was gibts da genauer zu erklären, der "Bass" an sich sind die unteren Frequenzen, wenn man diese im DSP etwas vom Pegel erhöht, dann hat man halt mehr Bass.Mein Subwoofer spielt z.B. im Bereich von 40-135 Hz.

      Kenntnisse und wissen zum einstellen vom DSP kann man gerne mal google bemühen. Es ist auf jeden Fall ein Haufen Arbeit und nicht einfach mal so gemacht.
      Es gibt so viele Parameter da man variieren kann. Habe mich ehrlich gesagt auch noch nie richtig mit meinem beschäftigt und nur bisschen an der für mein Auto ausgelieferten Voreinstellung gedreht.
      o.k. .. du meinst den Pegel der unteren Frequenzen .. aber 135Hz ist etwas wenig .. es gibt nur wenige Mitteltöner die merklich unter 200Hz können .. so gesehen hast ein ziemliches Loch im Frequenzgang.
    • PIT Z3 schrieb:



      hacky1312 schrieb:

      PIT Z3 schrieb:

      hacky1312 schrieb:

      Dann musst du im DSP die unteren Frequenzen etwas nach oben drehen :)
      Das müsstest jetzt bitte genauer erklären 8|
      Naja was gibts da genauer zu erklären, der "Bass" an sich sind die unteren Frequenzen, wenn man diese im DSP etwas vom Pegel erhöht, dann hat man halt mehr Bass.Mein Subwoofer spielt z.B. im Bereich von 40-135 Hz.
      Kenntnisse und wissen zum einstellen vom DSP kann man gerne mal google bemühen. Es ist auf jeden Fall ein Haufen Arbeit und nicht einfach mal so gemacht.
      Es gibt so viele Parameter da man variieren kann. Habe mich ehrlich gesagt auch noch nie richtig mit meinem beschäftigt und nur bisschen an der für mein Auto ausgelieferten Voreinstellung gedreht.
      o.k. .. du meinst den Pegel der unteren Frequenzen .. aber 135Hz ist etwas wenig .. es gibt nur wenige Mitteltöner die merklich unter 200Hz können .. so gesehen hast ein ziemliches Loch im Frequenzgang.
      Dafür habe ich noch die USB unter den Sitzen, im Kofferraum sitzt nen richtiger Subwoofer :)
    • Ah .. o.k. ... aber dann passt´s ja noch viel weniger ;) .. da wären 20-50 Hz angebracht ...
      IMG_0042.jpg
      Das war meiner im 4er .. hatte Highpass 22Hz mit 36dB und Lowpass 43 Hz mit 24dB ... hab aber mittlerweile weder noch den 4er, noch den Sub ..

      Gestern hab ich den für´n 5er gebaut ... musste was "Kleineres" werden ...
      IMG_1268.jpgIMG_6767.jpg

      Die Kicker sind nicht so populär und haben, warum auch immer, keinen besonders guten Ruf .. hab allerdings seit vielen Jahren einen 10 Zoll im anderen Auto und bin höchst zufrieden damit, daher bekommt hier der 12" in Flachbauweise eine Chance .. aktuell bin ich aber noch unschlüssig, welche meiner Endstufen da dran darf :D

    • Du hast völlig recht, ich hatte gestern die falsche Config geöffnet....
      Habe High Pass bei 20 Hz mit 18 dB/Oct und Low Pass bei 80 Hz mit 24 dB/Oct
      Mein Subwoofer ist komplett versteckt, da ich kein Kofferraumvolumen einbüssen wollte.
      Verbaut sind 2x WCA 178 Subwoofer und Endstufe ist im Sub integriert.

      Dateien
    • hey bei mir lief alles nach Einbau der mosconi dsp ohne Probleme. Jetzt wird sie morgen vom Profi eingestellt. Welches hifi Upgrade sollt ich davor codieren ? Hifi? VK? Oder sonst was ? Das Signal wird an den subwoofer abgegriffen und nicht über den mostausgang.
      Bei einem 1. Versuch auf hk ist mir aufgefallen dass der hintere pdc Ton abartig laut ist und ich diesen nichtmehr runterregeln kann .... darum hier die Frage was tun

      Dateien
    • ANZEIGE