UPDATE: Werksreparatur fehlgeschlagen - Rechtsbeistand anfordern?; Starke Vibrationen im Armaturenbrett/Lenksäule bei ca. 4000 UPM (AH3, 335i)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo nasszelle,

      wie ich bereits geschrieben hatte, habe ich die gleichen Geräusche am Armaturenbrett.

      Da mein Auto älter ist als 2 Jahre, kann ich leider keinen Gewährleistungsantrag in Anspruch nehmen.

      Was ich aber definitiv machen möchte ist, direkt BMW München mit dieser Problematik ansprechen. Falls Du Interesse hast, können wir gemeinsam BMW kontaktieren.

      Aber generell würde ich mich auch anwaltlich beraten lassen. Werde ich auch machen nachdem ich mich mit BMW München in Verbindung gesetzt habe (je nach dem wie die Reaktion ist).

      ""
    • Hallo zusammen,

      Nachdem noch eine Dichtung (Simmerring) ausgetauscht wurde, hat BMW einen weiteren Reparaturversuch von selbst grundsätzlich ausgeschlossen: "Serienzustand".
      Der BMW Händler wo ich den Wagen gekauft habe, hat sich sehr kooperativ gezeigt und mir eine Gutschrift in Aussicht gestellt.
      Eine Wandlung kommt für mich nicht in Frage, da ich mit dem Wagen schon 16000 km gefahren bin und er als Unfallauto (fremdverschuldet, s.o.) einen enormen finanziellen Verlust bedeuten würde.
      Summa summarum ist laut Werkstatt eine niedrige fünfstellige Summe an Reparaturkosten aufgekommen, die natürlich komplett von BMW im Sinne der Gewährleistung übernommen wurde.
      @kenux: Ich empfehle dir zuerst auch über den BMW Händler die Problematik anzugehen. Die haben eine Reihe von Möglichkeiten wie durch Fernberatung Hilfe von BMW München in Anspruch zu nehmen, einen Außendienst-Ingenieur hinzuzuziehen oder als letzten Schritt den Wagen ins Werk einzusteuern. BMW ist des Weiteren auch für seine Kulanz nach Ablauf der Gewährleistung bekannt.

      Grüße,

      Patrick

    • ANZEIGE