3er GT - Erfahrungsaustausch - Kauftipps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Laschen liegen allerdings viel höher und werden dann letztlich durch die Scheibe gehalten. Ich benutze so eine Folie im Sommer gegen die Hitze auf dem Firmenparkplatz, das macht dem Fenster und der Mechanik gar nix.

      ""
    • tsd.tom schrieb:

      WIe in den Video gut zu sehen ist braucht man anscheinend keine dicke gepolsterte Alu-beschichtete Folie, die dünne Textilfoie reicht augenscheinlich auch vollkommen aus um die Scheibe eisfrei zu halten. Aber wenn du schon eine dicke Folie verwenden willst - diese Folien (wie z.B. die von atu die du verlinkt hast) haben ja auf den Seiten diese schmäleren Laschen die in die Tür eingeklemmt werden. Beim F34 reicht das Spiegeldreieck der Seitentür bis ungefähr zur Mitte der Frontscheibe (s. Bild anbei). In dem Bereich ist ja noch kein Seitenfenster, und somit müsste es sich leicht ausgehen die Laschen dort einzuklemmen, und eben nicht in der Seitenscheibe.

      Damit sollten wohl die letzen Bedenken diesbezüglich ausgeräumt werden, mach dir darüber keinen Kopf mehr und freu dich auf deinen F34! :thumbup:
      Grüße,

      Du hast Recht, das könnte der "Rettungsanker" sein, denn die Folien von ATU sind Weltklasse, nutze ich seit Jahren, bislang kam ja dieses Problem auch nicht auf...erst mit dem F34.

      Dank Dir für den sehr hilfreichen Einwand. :thumbsup:

      Nec aspera terrent! :watchout

    • johny2605 schrieb:

      Diese Laschen liegen allerdings viel höher und werden dann letztlich durch die Scheibe gehalten. Ich benutze so eine Folie im Sommer gegen die Hitze auf dem Firmenparkplatz, das macht dem Fenster und der Mechanik gar nix.
      Mmmhh?! :roll: ...stimmt auch wieder. Wenn Du sagst, dass sich weder die Scheibe im Rahmengestänge verzieht noch die Mechanik irgendwie Schaden nimmt, wäre das ja klasse.

      Ich dank Dir :verbeugen:

      Nec aspera terrent! :watchout

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ConnorSky ()

    • Ich benutze keine Folie. Wenn die Scheiben vereist sind gibt es das Enteiserspray (aus dem 5L Scheibenfrostschutzkanister) Alles kein Problem. Ist schon mein zweites Auto mit rahmenlosen Scheiben und war nie ein Problem im Winter. Auch nicht im Skiurlaub in Österreich
      :D

      Ärgere dich nicht, ärgere andere!

    • Neu

      zum Thema M-Fahrwerk:

      bei uns sind dann 18" runflat mit der üblichen Mischbereifung verbaut und das Auto liegt damit satt auf der Straße und geht auch gut ums Eck, der Fahrkomfort ist allerdings grenzwertig. Auf guten Straßen ist alles ok, aber auf welchen mit vielen Löchern und Flickschusterei geht es gerade noch so du ich frage mich, wie alle mit 19" runflat das mit dem M-Fahrwerk aushalten.

      Im Winter sind nRFT drauf und es wird leicht besser, aber man merkt schon deutlich das M-Fahrwerk durch.

    • Neu

      Dann will ich auch mal noch. Habe meinen Blauwal seit Januar 2017 und mittlerweile rund 16tkm (gekauft mit 40tkm, Jg 08.2013) damit gefahren. Bisher zum Glück noch keine ausserplanmässigen Werkstattaufenthalte :thumbup: .
      Bin absolut top zufrieden mit dem Kauf, würde mir jederzeit wieder einen GT kaufen! Hatte vorher einen E91 und dachte erst auch an den F31, da ich aber einen grösseren Kofferraum brauche bin ich auf den GT gestossen. Da ich damals neben dem E91 noch einen E46 M3 hatte welcher leider (aus Zeitmangel) mehr stand als fuhr hatte ich mich entschieden quasi aus 2 mach 1, also Platz wie ein Kombi und aber trotzdem noch genügend Leistung um den M3 nicht so zu vermissen. Da kam der 335ix GT luxury der bei meinem Händler stand gerade recht :D ! Seit diesem Frühling hab ich ihm dann noch das MPPK verpasst was so quasi noch das Tüpfchen ist auf dem i ist :thumbsup: !

      Also das Platzangebot im Fond ist wirklich gewaltig, da hab ich schon einige zum Staunen gebracht! Hatte das beim Händler noch mit dem F31 kurz verglichen, da wirds, wenn ich mit meinen 182cm vorne sitze, schon eng hinten während man beim F34 da immer noch locker luft hat 8) .

      Wie schon erwähnt ist er durch das plus an Grösse und Höhe naturgemäss nicht ganz so sportlich wie ein entsprechend anderer 3er. Meiner hat das Standardfahrwerk und 225/50 18" RFT Standardräder. Also ich bin damit trotzdem oft ganz sportlich ordentlich unterwegs und finde so viel schlechter kann man den gar nicht um die Ecken treiben wie einen 3er Touring z.B. . Fahrwerkstechnisch bin ich voll zufrieden.

      Meiner ist ein luxury und war schon gar nicht so schlecht ausgestattet. U.a. vorallem die RFK plus surround view sind für mich nun Pflicht beim nächsten Auto! Das ist einfach nur genial und bei dem doch etwas grösseren Wagen sehr hilfreich. Auch HUD möchte ich keinesfalls mehr missen! Grundsätzlich eigentlich alles mit was er ab Werk ausgestattet wurde.
      Was ich aber zusätzlich auf jeden Fall empfehlen würde ist:

      - Navi Professional
      - Sportautomatik

      Anfänglich war es mir noch egal und ich dachte, ich hab ja mein Navigon für an die Scheibe. Mittlerweile habe ich das grosse Navi nachgerüstet und möchte es nicht mehr missen, ist einfach :thumbup: !

      Auch die Sportautomatik habe ich mir nachgerüstet. Da ich wegen dem Navi eh beim Codierer war hab ich die SA dann gleich mit reincodieren lassen, ist ja nur ne SW Sache. Die Paddels wollte ich dann irgendwie auch dazu, und den Schalthebel hab ich dann auch noch getauscht weil sonst bei updates bei BMW Probleme auftreten wenn man die SA codiert aber den nicht SA Schalthebel montiert hat!

      Windgeräusche finde ich gibt es schon ein bisschen, und das auch bei CH Autobahntempo ;) . Aber ich finde es absolut nicht störend, wüsste nicht wie es bei einem F31 zum Vergleich ist, evt. ist der Unterschied ja gar nicht so gross.

      Btw, das einzige, klene Manko ist der Spritverbrauch, da bin ich so um 12L mittlerweile. Wobei man dazu sagen muss das wir seh viel Kurzstrecke unterwegs sind, und ein Auto mit 1,8t, Automatik und Allrad mit der Leistung kann halt einfach nicht nur 6L Verbrauchen, das sollte auch klar sein ;) . Rein auf der AB und Überland komme ich aber gut unter 10L!

      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gonzo328i ()

    • Neu

      raptor14 schrieb:

      zum Thema M-Fahrwerk:

      bei uns sind dann 18" runflat mit der üblichen Mischbereifung verbaut und das Auto liegt damit satt auf der Straße und geht auch gut ums Eck, der Fahrkomfort ist allerdings grenzwertig. Auf guten Straßen ist alles ok, aber auf welchen mit vielen Löchern und Flickschusterei geht es gerade noch so du ich frage mich, wie alle mit 19" runflat das mit dem M-Fahrwerk aushalten.

      Im Winter sind nRFT drauf und es wird leicht besser, aber man merkt schon deutlich das M-Fahrwerk durch.
      Hi,


      ergo hast Du das M- Fahrwerk?

      Nicht das Standard und auch nicht das adaptive FW? Richtig?


      Beschreib Deine Eindrücke zum M-Sportfahrwerk in Bezug auf den F34 doch mal genauer.


      Vielen Dank

      Nec aspera terrent! :watchout

    • Neu

      Gonzo328i schrieb:

      Dann will ich auch mal noch. Habe meinen Blauwal seit Januar 2017 und mittlerweile rund 16tkm (gekauft mit 40tkm, Jg 08.2013) damit gefahren. Bisher zum Glück noch keine ausserplanmässigen Werkstattaufenthalte :thumbup: .
      Bin absolut top zufrieden mit dem Kauf, würde mir jederzeit wieder einen GT kaufen! Hatte vorher einen E91 und dachte erst auch an den F31, da ich aber einen grösseren Kofferraum brauche bin ich auf den GT gestossen. Da ich damals neben dem E91 noch einen E46 M3 hatte welcher leider (aus Zeitmangel) mehr stand als fuhr hatte ich mich entschieden quasi aus 2 mach 1, also Platz wie ein Kombi und aber trotzdem noch genügend Leistung um den M3 nicht so zu vermissen. Da kam der 335ix GT luxury der bei meinem Händler stand gerade recht :D ! Seit diesem Frühling hab ich ihm dann noch das MPPK verpasst was so quasi noch das Tüpfchen ist auf dem i ist :thumbsup: !

      Also das Platzangebot im Fond ist wirklich gewaltig, da hab ich schon einige zum Staunen gebracht! Hatte das beim Händler noch mit dem F31 kurz verglichen, da wirds, wenn ich mit meinen 182cm vorne sitze, schon eng hinten während man beim F34 da immer noch locker luft hat 8) .

      Wie schon erwähnt ist er durch das plus an Grösse und Höhe naturgemäss nicht ganz so sportlich wie ein entsprechend anderer 3er. Meiner hat das Standardfahrwerk und 225/50 18" RFT Standardräder. Also ich bin damit trotzdem oft ganz sportlich ordentlich unterwegs und finde so viel schlechter kann man den gar nicht um die Ecken treiben wie einen 3er Touring z.B. . Fahrwerkstechnisch bin ich voll zufrieden.

      Meiner ist ein luxury und war schon gar nicht so schlecht ausgestattet. U.a. vorallem die RFK plus surround view sind für mich nun Pflicht beim nächsten Auto! Das ist einfach nur genial und bei dem doch etwas grösseren Wagen sehr hilfreich. Auch HUD möchte ich keinesfalls mehr missen! Grundsätzlich eigentlich alles mit was er ab Werk ausgestattet wurde.
      Was ich aber zusätzlich auf jeden Fall empfehlen würde ist:

      - Navi Professional
      - Sportautomatik

      Anfänglich war es mir noch egal und ich dachte, ich hab ja mein Navigon für an die Scheibe. Mittlerweile habe ich das grosse Navi nachgerüstet und möchte es nicht mehr missen, ist einfach :thumbup: !

      Auch die Sportautomatik habe ich mir nachgerüstet. Da ich wegen dem Navi eh beim Codierer war hab ich die SA dann gleich mit reincodieren lassen, ist ja nur ne SW Sache. Die Paddels wollte ich dann irgendwie auch dazu, und den Schalthebel hab ich dann auch noch getauscht weil sonst bei updates bei BMW Probleme auftreten wenn man die SA codiert aber den nicht SA Schalthebel montiert hat!

      Windgeräusche finde ich gibt es schon ein bisschen, und das auch bei CH Autobahntempo ;) . Aber ich finde es absolut nicht störend, wüsste nicht wie es bei einem F31 zum Vergleich ist, evt. ist der Unterschied ja gar nicht so gross.

      Btw, das einzige, klene Manko ist der Spritverbrauch, da bin ich so um 12L mittlerweile. Wobei man dazu sagen muss das wir seh viel Kurzstrecke unterwegs sind, und ein Auto mit 1,8t, Automatik und Allrad mit der Leistung kann halt einfach nicht nur 6L Verbrauchen, das sollte auch klar sein ;) . Rein auf der AB und Überland komme ich aber gut unter 10L!

      Gruss
      Hi,

      und Du hast trotz der Leistung wirklich das Standardfahrwerk? Nicht das M- und auch nicht das adaptive FW? Korrekt?

      Wenn ja, wie kommt das Standardfahrwerk im sportlichen Vortrieb und der Leistung zurecht? Könnte mir schon vorstellen, dass es schwammig wirkt, oder?


      Vielen Dank

      Nec aspera terrent! :watchout

    • Neu

      ConnorSky schrieb:

      und Du hast trotz der Leistung wirklich das Standardfahrwerk? Nicht das M- und auch nicht das adaptive FW? Korrekt?

      Wenn ja, wie kommt das Standardfahrwerk im sportlichen Vortrieb und der Leistung zurecht? Könnte mir schon vorstellen, dass es schwammig wirkt, oder?
      Ja, ist das normale Standard Fahrwerk (hier im übrigen noch meine Userpage mit einer Auflistung der Ausstattung:Klick). Dank xdrive ist das mit der Power natürlich kein Problem :D . Und ich finde ich komme ganz gut sportlich um die Ecken. Ist halt ne Definitionsfrage wem es wann zu schwammig wird. Ich war bisher auch immer ein fan vom M Sportfahrwerk, dies hab ich z.B. eigentlich auch in unserem E88 bei welchem es mir aber trotzdem rel. schwammig vorkommt. Bei dem bin ich mit dem FW nicht so zufrieden, könnte evt. aber auch noch an den montierten non RFT Reifen sein, ich hatte das Gefühl mit den RFT Reifen ab Werk war es besser. Anyway, beim F34 fahre ich Fahrwerktechnisch gesehen alles wie es ab Werk war, also FW selber und Rad-Reifenkombination, und ich bin zufrieden :) . Ich hätte es mir jetzt schlimmer vorgestellt resp. hätte bei so einem 1.8t Schiff mit dem Radstand nicht erwartet das er so gut um die Ecken geht 8) . Am besten halt beides mal probe fahren!

      Btw, da ich heute mal wieder tanken musste ist mir das einzig nachteilige an dem Wagen wieder aufgefallen. Tanken ist leider rel. mühsam! D.h. bis 50L geht es normal, dann stellt die Zapfsäule ab. Normal würde das ja heissen das er voll ist, was aber nicht der Fall ist. Er hat ja nen 62 L tank und davon sind ja AFAIK ca. 8 L Reserve, ich gehe meist kurz nach dem Aufleuchten zum tanken, müssten also mind. 54 L reinpassen. Die bekomme ich dann auch rein, aber nur ganz langsam, sobald ich den Ebel am Zapfhahn zu fest ziehe stellt es gleich wieder ab. Richtig Volltanken ist sehr mühsam so :thumbdown: .

      Hat das hier ein anderer F34 Fahrer auch ?( ? Dürfte wohl am ehesten nur die Benziner treffen, ich denke die Diesel haben andere Tanks.

      Gruss
    • ANZEIGE