[HowTo] Diesel Teillast-Nageln adieu aka AGR-Kühler bypassen / N47 & N57

    • Jey schrieb:

      Ich hänge mich mal interessiert mit dran! Bei meinem 30d steht im März auch Tüv/AU an und ich bin mir aktuell auch noch unsicher ob ich für den Termin rückrüsten soll oder nicht.

      Ich empfehle mal, selber bissl zu lesen ... Wiki gibt da schon mal ganz gute Anhaltspunkte vor.

      Wenn ich's richtig verstanden habe, werden NOx nicht gemessen, der Trübungswert, sowie der eintragfreie Fehlerspeicher sind entscheidend . . .
      Ich würde den Mod erst mal nicht zurück rüsten, auch nicht die Frischluftrate ... sollte es tatsächlich zu einem Nichtbestehen kommen, kann man immer noch doof tun & zu einem 2. Termin & temporären Rückrüstungen erscheinen.
      Hab gestern gerade zufällig ein Gespräch mit einem Kunden gehabt, der nen F11 30d fährt ... der will trotz der Änderungen in der Abgasuntersuchung seine AGR komplett deaktivieren lassen & meint, das das für die AU überhaupt nicht relevant wäre.

      ^^^^^^
      ""
    • Ich werde zur Sicherheit zurückrüsten für den TÜV im Februar.
      Ist ja nur eine Sache von je einer Minute.
      Fehlerspeicher löschen mach ich auch.

      Vielleicht alles unnötig, will da aber nicht zweimal hin.

      2015 430d M-Paket, PPK, AGR-Kühler Bypass, Michelin PSS
      2014 Porsche Boxster GTS

    • Bisher hatte ich nie Probleme beim TÜV, trotz Eintrag im Fehlerspeicher und vorhandenem MOD.

      Aber..., wie sieht das jetzt in 2018 aus, wenn wieder direkt am Endrohr gemessen wird?

      Da ich nicht weiß was dort gemessen wird, könnte ich mir nun vorstellen, dass ein nicht zurückgebauter Mod hier bei der AU Probleme bereiten könnte.

      Kennt sich hierzu jemand aus?

      Gruß, Alibaba
    • Ich behaupte einfach mal es gibt noch keine flächendeckenden NOX Messgeräte bzw könnte ich mir auch gut vorstellen dass die ein paar Mark kosten werden :thumbdown:


      Verkaufe:
      -Lenkradblende M3 / M4
      -Innenspiegel aut. abblenden schwarz

      - M Sportlenkrad inkl Lenkradheizung
    • Alibaba schrieb:

      Bisher hatte ich nie Probleme beim TÜV, trotz Eintrag im Fehlerspeicher und vorhandenem MOD.

      Aber..., wie sieht das jetzt in 2018 aus, wenn wieder direkt am Endrohr gemessen wird?

      Da ich nicht weiß was dort gemessen wird, könnte ich mir nun vorstellen, dass ein nicht zurückgebauter Mod hier bei der AU Probleme bereiten könnte.

      Kennt sich hierzu jemand aus?
      Zitat TÜV:
      Eine zukünftige AU-Richtlinie sollte mittelfristig daher ebenso die periodische Stickoxid-Messung mit entsprechenden Grenzwerten für Dieselfahrzeuge berücksichtigen.

      Ansonsten wird aktuell nur die Trübung gemessen. Da sollte es keine Probleme geben.
    • ANZEIGE