BMW M3 (F80)...alles Infos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cool mit dem adaptiven Fahrwerk! Und ich nehme mal an das dadurch der Grip in den Kurven erhöht wird?

      ""
      :drink2: :drink:
    • Mit den Erscheinungsdatum geht es ja in den unterschíedlichen Forén noch etwas durcheinander ... aber eigentlich macht nur 2012 einen wirklichen Sinn - mein Tipp, ab Juli könnte es soweit sein, warun sonst endet die E9x M3 Produktion scon Juli 2012 während die Normalmodelle noch weitergebaut werden.

      Laut SPORT AUTO wird eine M3 Studie bereits im März 2012 in Genf stehen ... zu finden im äußerst positiven Einzeltest des M3 CRT.

      Gruß Uli_HH

    • M-Power schrieb:

      Da würde ich nicht drauf wetten ;)

      Zudem denk mal ein wenig in der Geschichte zurück....
      Ein M-Modelle tauchte immer ziemlich genau 1 Jahr vor der offiziellen Präsentation am Nürburgring auf...warum sollte das beim F80 anders sein?
      So würde Oktober 2012 sehr gut passen....zusammen mit dem Touring (F31) ;)

      Meinte auch nur, dass es ab Ende Juli theoretisch möglich wäre ... glaube auch eher an September/Oktober 2012, obwohl der F31 auch teilweise schon für Mitte/Sommer 2012 angekündigt wird - im Prinzip muß ja auch der F34(F35?) 3er GT noch irgendwo vor Ende 2012 reinpassen, wenn 2013 dann exklusiv für die 4er Reihe bleiben soll!

      Bin mal gespannt, wie sich die drei 4er dann auf das Jahr verteilen, ob z.B. wie beim 6er das Cabrio zuerst kommt um vor dem Sommer zu erscheinen!?
    • Nettes Rendering von hinten von Harold Wood :



      ... bis auf den Abstand der Auspuffrohre sieht es schon sehr realistisch aus.

      Der F80 M3 an der Tanke sieht ja mächtig gewaltig aus um es mal mit den Olson Brüdern zu sagen! :thumbsup:

      Uli_HH

    • Und

      Uli_HH schrieb:

      Nettes Rendering von hinten von Harold Wood :



      ... bis auf den Abstand der Auspuffrohre sieht es schon sehr realistisch aus.

      Der F80 M3 an der Tanke sieht ja mächtig gewaltig aus um es mal mit den Olson Brüdern zu sagen! :thumbsup:

      Uli_HH
      würde sich so von den Standard 3ern absetzten, gut so :thumbsup:
    • Der neue F80 M3 wird für mich zu 90% ein geniales Auto werden .. nur halten mich wohl die restlichen 10% davon ab, ihn mir dann zu kaufen !!! :cursing:

      Wirklich schade drum ... schon rein optisch habe ich mich eigentlich in dieses Auto verliebt. ;(

    • Ich wunder mich nur wie immer noch so viele an dieses Gerücht eines V6 Bi-Turbos glauben ?!?!?

      Gruß,
      Christian

      :bmw-smiley: BMW ... aus Freude am Fahren ... :bmw-smiley:

      :bmw-smiley: Schöne Kombis heissen Touring /// M :bmw-smiley:

      :bmw-smiley: ... ab April 2014 auch in meiner Garage :bmw-smiley:
    • BMW 325dA schrieb:

      Ich wunder mich nur wie immer noch so viele an dieses Gerücht eines V6 Bi-Turbos glauben ?!?!?

      Das in Foren immer Leute, die weder einen M3 besitzen noch sich einen M3 leisten können, zum Thema des Motors des M3/M4 eine große Lippe riskieren müssen ist schon sehr seltsam! :rolleyes:

      Es gibt kein "Gerücht eines V6 Bi-Turbos" ... der V6 Bi-Turbo ist vielfach bestätigte Realität(!) ... ob er aber im neuen M3/M4 verbaut wird, weiß zur Zeit wohl selbst die M-GmbH nicht so genau.

      Das hat man davon, wenn man einen Controlling-Experten zum GeFü der Motorsportbranche macht ... die Aussagen sind nicht mehr nachvollziehbar ... entweder läuft da die "große Verarsche" oder der Herr hat keine Ahnung! Das Interview in der Autobild Sportcars war ja noch halbwegs verständlich, obwohl R6 und Orientierung am Wettbewerb eigentlich nicht zusammengeht :S ... aber was der werte Herr auf dem M5-Event in Spanien vom Stapel gelassen hat ist nun vollkommen unverständlich ... Aussagen, wie "... der S65 eignet sich überhaupt nicht für jegliche Form der Aufladung ...", "... ein V6 BiTurbo mit einem vernünftigen Aufladungssystem ala M5 sei platzmäßig vollkommen unmöglich, da müßte man die Turbos schon nach unten packen und dann hätte man den selben Schrott wie die Wettbewerber..." oder "... die Gerüchte um den V6 BiTurbo müsse wohl ein durchgeknallter Ingenieur verzapft haben ..." will ich mal lieber nicht kommentieren ... so einen Cheffe wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind! X(

      Es ist leider nicht ausgeschlossen, dass der neue M3/M4 einen "gepimpten" N55 bekommt, aber wenn es so kommt ist es 100%ig eine mit Traditionsargumenten geschönte reine Kostenreduktionsentscheidung ... für ein modernes Hochleistung-Sportfahrzeug wie den M3/M4 ist ein R6 aus vielen Gründen performencemäßig immer schlechter als ein vergleichbarer V8 oder V6 - da kann die N54 Fraktion behaupten was sie will! :thumbup:

      Sorry! Das mal dazu Uli_HH

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Uli_HH ()

    • Uli_HH schrieb:

      BMW 325dA schrieb:

      Ich wunder mich nur wie immer noch so viele an dieses Gerücht eines V6 Bi-Turbos glauben ?!?!?
      Das in Foren immer Leute, die weder einen M3 bestitzen noch sich einen M3 leisten können, zum Thema des Motors des M3/M4 eine große Lippe riskieren müssen ist schon sehr seltsam! :rolleyes:
      Harte Worte...aber im Kernthema absolut richtig ;)

      Uli_HH schrieb:

      Es gibt kein "Gerücht eines V6 Bi-Turbos" ... der V6 Bi-Turbo ist vielfach bestätigte Realität(!) ... ob er aber im neuen M3/M4 verbaut wird, weiß zur Zeit wohl selbst die M-GmbH nicht so genau.
      Also derzeit kommen aus der M-GmbH keinerlei Infos mehr nach draußen!
      Man hat dort das Sicherheitssystem der AG übernommen und insofern wird bis zur Einführung nur noch sehr wenig zu hören sein.
      Fakt ist aber: Es ist eine Entscheidung gefallen- denn sonst ist der Termin zur Präsentation nicht mehr zu halten ;)

      Uli_HH schrieb:

      Das hat man davon, wenn man einen Controlling-Experten zum GeFü der Motorsportbranche macht ... die Aussagen sind nicht mehr nachvollziehbar ... entweder läuft da die "große Verarsche" oder der Herr hat keine Ahnung! Das Interview in der Autobild Sportcars war ja noch halbwegs verständlich, obwohl R6 und Orientierung am Wettbewerb eigentlich nicht zusammengeht :S ... aber was der werte Herr auf dem M5-Event in Spanien vom Stapel gelassen hat ist nun vollkommen unverständlich ... Aussagen, wie "... der S65 eignet sich überhaupt nicht für jegliche Form der Aufladung ...", "... ein V6 BiTurbo mit einem vernünftigen Aufladungssystem ala M5 sei platzmäßig vollkommen unmöglich, da müßte man die Turbos schon nach unten packen und dann hätte man den selben Schrott wie die Wettbewerber..." oder "... die Gerüchte um den V6 BiTurbo müsse wohl ein durchgeknallter Ingenieur verzapft haben ..." will ich mal lieber nicht kommentieren ... so einen Cheffe wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind! X(
      Naja, Dr. Kay Segler ist ja mehr als umstritten...
      Aber man sagt so, er hätte vielleicht lieber bei Mini bleiben sollen...denn es heißt ja: Schuster bleib bei Deinen Laisten- und Mini-Käufer liegen eher auf seinem Niveauradius, wie Kunden eines M-Modelles oder 7ers ;)
      Das hört sich hart und überheblich an- aber so ist es nun mal...

      Das ist ungefähr so, als müsste Gregor Gysi den Golf Club von Kampen auf Sylt leiten und für das Wohlergehen der dortigen Gäste sorgen... ;)

      Uli_HH schrieb:

      Es ist leider nicht ausgeschlossen, dass der neue M3/M4 einen "gepimpten" N55 bekommt, aber wenn es so kommt ist es 100%ig eine mit Traditionsargumenten geschönte reine Kostenreduktionsentscheidung ...
      Also der Motor hat definitiv mehr als 3 Liter Hubraum....und da haben N54 und N55 nicht viel Luft nach oben.... ;)
      Insofern wird es definitiv kein N54 oder N55 Triebwerk... ;)

      Uli_HH schrieb:

      für ein modernes Hochleistung-Sportfahrzeug wie den M3/M4 ist ein R6 aus vielen Gründen performencemäßig immer schlechter als ein vergleichbarer V8 oder V6 - da kann die N54 Fraktion behaupten was sie will! :thumbup:
      Das ist uneingeschränkt richtig!

      Dennoch wurde mir wortwörtlich noch heute Morgen mitgeteilt:
      "Der M3-Motor wird das Konzept des M5 aufgreifen und das funktioniert nur mit einer bestimmten Bauform von Motor, die es mit dieser Zylinderzahl bei keinem BMW bisher gegeben hat...wenn Sie verstehen was ich meine...!"

      Damit ist alles gesagt... ;)
      Mein Beitrag zum Umweltschutz? Ich fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit...glücklicherweise passt es in den Kofferraum!
      powered by


      .
    • Also promovierte BWLer mag ich :D ihr nicht, schämt euch :lehrer:

      BTT: Ich vermute mal der GF der M GmbH streut absichtlich Fehlinformationen, zumal er wohl nicht abschliessend betreffend Motorisierung des neuen M3 entscheiden wird...

    • ANZEIGE