Angepinnt Alles rund um SPURPLATTEN / SPURVERBREITERUNGEN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bubu schrieb:

      Die Aussagen „passt ohne weiteres“ und „schleift beim einlenken“ stehen aber ziemlich im Gegensatz zueinander ;)
      Vereinfacht gegenüber gestellt, ja. :)

      Wenn man jedoch alles liest, v.a. "Wenn man sehr tief fährt" und "Traktorquerschnitt", dann erklärt sich das von alleine. Probleme die man bei einer normalen Tiefe (bzw. Höhe) oder eben einem niedrigeren Querschnitt nicht hat ;)
      ""
    • Hallo zusammen,

      wenn man hier so die Antworten ließt, dann muss man bei Fragen zum Thema Spurplatten/Felgen echt aufpassen...
      Ich trau mich mal trotzdem, hier mal die Ausgangsdaten:

      Fahrzeug:
      340i xDrive Touring, Serienfahrwerk. (Da xDrive trotz M Sport keine 10mm Tieferlegung?!.)

      Winterräder (keine Mischbereifung)
      Felgen: V-Speiche 658, 8Jx18", ET34
      Reifen: 225/45 R18

      Sommerräder (Mischbereifung)
      Vorne: M-Sternspeiche 403, 8Jx19", ET36
      Reifen: 225/40 R19

      Hinten: M-Sternspeiche 403, 8,5Jx19", ET47
      Reifen: 255/35 R19



      Jetzt habe ich mal sämtliche Kombinationen mit Reifenrechner.at und Excel und folgenden Werten die Berechnung angeschmissen:

      Staati schrieb:


      Nun zu dem was an der oberen Grenze ist


      Vorderachse:


      7,5J ET23
      8J ET29
      8,5J ET34
      9J ET 40


      Hinterachse:


      8J ET20
      8,5J ET26
      9J ET32
      9,5J ET38
      10J ET44
      10,5J ET50

      An der Vorderachse ist bei den Winterrädern eine Differenz von 5mm, bei den Sommerräder eine Differenz von 7mm.
      An der Hinterachse ist bei den Winterrädern eine Differenz von 14mm, bei den Sommerräder eine Differenz von 21mm.


      Ich bin nicht mir nicht ganz sicher, aber folgende Spurplatten müssten passen:
      An der Vorderachse könnte ich ganzjährig 5mm pro Rad, also 10mm pro Achse, fahren
      An der Hinterachse könnte ich ganzjährig 14mm pro Rad, also 28mm pro Achse, fahren

      An der Vorderachse könnte ich nur im Sommer 7mm pro Rad, also 14mm pro Achse, fahren
      An der Hinterachse könnte ich nur im Sommer 21mm pro Rad, also 42mm pro Achse, fahren


      Hab ich mir das so alles richtig zusammen gerechnet oder hab ich etwas übersehen?
    • hey zusammen,

      habe diesen und einen weiteren Thread durch :)
      Sehr interessant was ihr da so zusammenbaut... da will man direkt loslegen und geht direkt einmal pleite! :D

      Ich habe einen F31 mit M Paket und auch M FW und die M403 Felgen...
      Habe jetzt so oft gelesen das ihr vorne 20mm und hinten 30mm pro Achse verbaut 8|

      Wenn ich mir mein Auto so ansehe, denke ich, dass das knapp werden könnte!?
      Hinten würde ich schon gerne etwas verbreitern, geht zu sehr unter... Was mich auch noch verunsichert ist, dass bei den Spurplatten immer steht nur für die VA ?( (Beispiel H&R inkl. Schrauben bei 20mm/Achse)

      Kaufe echt ungern zwei mal, da ich doch noch ein, zwei Ideen mehr habe! :love:

      beste Grüße
      Ben

      Seite_Serie.jpgSeite_Serie2.jpg

    • Realist schrieb:

      Hallo zusammen,

      wenn man hier so die Antworten ließt, dann muss man bei Fragen zum Thema Spurplatten/Felgen echt aufpassen...
      Ich trau mich mal trotzdem, hier mal die Ausgangsdaten:

      Fahrzeug:
      340i xDrive Touring, Serienfahrwerk. (Da xDrive trotz M Sport keine 10mm Tieferlegung?!.)

      Winterräder (keine Mischbereifung)
      Felgen: V-Speiche 658, 8Jx18", ET34
      Reifen: 225/45 R18

      Sommerräder (Mischbereifung)
      Vorne: M-Sternspeiche 403, 8Jx19", ET36
      Reifen: 225/40 R19

      Hinten: M-Sternspeiche 403, 8,5Jx19", ET47
      Reifen: 255/35 R19



      Jetzt habe ich mal sämtliche Kombinationen mit Reifenrechner.at und Excel und folgenden Werten die Berechnung angeschmissen:
      An der Vorderachse ist bei den Winterrädern eine Differenz von 5mm, bei den Sommerräder eine Differenz von 7mm.
      An der Hinterachse ist bei den Winterrädern eine Differenz von 14mm, bei den Sommerräder eine Differenz von 21mm.


      Ich bin nicht mir nicht ganz sicher, aber folgende Spurplatten müssten passen:
      An der Vorderachse könnte ich ganzjährig 5mm pro Rad, also 10mm pro Achse, fahren
      An der Hinterachse könnte ich ganzjährig 14mm pro Rad, also 28mm pro Achse, fahren

      An der Vorderachse könnte ich nur im Sommer 7mm pro Rad, also 14mm pro Achse, fahren
      An der Hinterachse könnte ich nur im Sommer 21mm pro Rad, also 42mm pro Achse, fahren


      Hab ich mir das so alles richtig zusammen gerechnet oder hab ich etwas übersehen?
      Wieso machst Du dir eigentlich so viel Mühe für die Berechnung?
      Der Großteil fährt vorne 10mm pro Seite und hinten zwischen 13 und 15 mm.
      Von 5mm Spurplatten würde grundsätzlich abraten, da die in der Regel über keine Zentrierung verfügen.
      Ich persönlich würde auch keine Platten im Winter fahren, da die Winterräder eh weiter rausstehen und somit für den Winterbetrieb optisch eh passen.
      An deiner Stelle würde ich im Sommer die Kombination 10/13 fahren und fertig ;)

      Grüße,
      Reinhard
    • Guten Morgen,
      habe eine Frage zu der ABE der H&R TRAK Spurplatten. Im Gutachten ist beim F31 in der englischen Übersetzung nur 2WD aufgeführt. siehe Anhang...
      Was ist nun beim xdrive? Was sagt der TÜV dazu, wenn er das Gutachten liest?
      Danke Euch!

      Dateien
    • ANZEIGE