Tieferlegung für F30/F31 xDrive

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Nico95 schrieb:

      daytona675 schrieb:

      Hallo Zusammen,

      mein Name ist Sebastian und ich bin in diesem Forum nun schon seit einigen Jahren stiller Mitleser.
      Um den ein oder anderen die Entscheidung, welche Federn es werden sollen etwas zu erleichtern, findet ihr in diesem Beitrag Bilder meines letzten und meines aktuellen F31 mit Eibach Pro Federn.

      Hier mein aktueller 330xd mit Eibach Pro kit (leider nur mit Winterrädern, eines mit Sommerrädern folgt sobald diese montiert sind):
      f30-forum.de/gallery/index.php…rformance-eibach-pro-kit/


      Hier mein ehemaliger 320d mit Eibach Pro Kit:
      f30-forum.de/gallery/index.php…rformance-eibach-pro-kit/
      Welches Pro-Kit ist es denn im 330xd geworden ?
      Hintergrund meiner Frage:
      Meiner hat eine VA-Achslast von 1045kg im Fahrzeugschein stehen, somit wäre ja Art.Nr.: E10-20-031-16-22 mit einer Achslast von max.1065kg Richtig für meinen Wagen.

      Des weiteren gibt es da ja dann noch das ProKit mit der Art.Nr.: E10-20-031-17-22 welches für eine VA-Achslast bis 1095kg vorgesehen ist, und somit (wenn ich es richtig interpretiere) ja auch auf meinem Fahrzeug zulässig wäre.

      Beim Blick in die ABE ist mir aufgefallen dass Drahtdurchmesser, Gesamtfederdurchmesser und die Anzahl der Windungen bei beiden VA-Federn identisch ist, der Unterschied liegt hier ausschließlich in der ungespannten länge (Feder für 1065kg: 235mm; Feder für 1095kg: 250mm). Meiner Meinung nach müsste somit die Tieferlegung ja dann auch jeweils entsprechend unterschiedlich ausfallen, da die Federrate aufgrund der sonst identischen werte ja ident. sein sollte.

      Ich habe halt absolut keine Lust, dass mein Wagen zu sehr vorn in die Knie geht, aber so wie auf dem Bild von @daytona675 sieht es echt gut und stimmig aus.

      Ich hoffe man versteht, worauf ich hinaus will :whistling:
      Hi Nico, bei mir ist das E10-20-031-16-22 verbaut, da ich bei dem anderen Bedenken hatte das er vorne zu hoch kommt. In der Zwischenzeit hat er sich auch hinten gefühlt noch ein bisschen mehr gesetzt als vorne. Für mich sieht es jedenfalls ganz stimmig aus. ich mache mal noch ein Foto wenn ich dazu komme.
      ""
    • Neu

      @daytona675 Vielen Dank für deine Rückmeldung :)

      Wie sieht es in Sachen Komfort aus ? Kannst du die Kombination aus Eibach Federn mit den Seriendämpfern empfehlen ?

      daytona675 schrieb:

      ich mache mal noch ein Foto wenn ich dazu komme.
      Das wäre klasse :D
    • Neu

      daytona675 schrieb:

      Nico95 schrieb:

      daytona675 schrieb:

      Hallo Zusammen,

      mein Name ist Sebastian und ich bin in diesem Forum nun schon seit einigen Jahren stiller Mitleser.
      Um den ein oder anderen die Entscheidung, welche Federn es werden sollen etwas zu erleichtern, findet ihr in diesem Beitrag Bilder meines letzten und meines aktuellen F31 mit Eibach Pro Federn.

      Hier mein aktueller 330xd mit Eibach Pro kit (leider nur mit Winterrädern, eines mit Sommerrädern folgt sobald diese montiert sind):
      f30-forum.de/gallery/index.php…rformance-eibach-pro-kit/


      Hier mein ehemaliger 320d mit Eibach Pro Kit:
      f30-forum.de/gallery/index.php…rformance-eibach-pro-kit/
      Welches Pro-Kit ist es denn im 330xd geworden ?Hintergrund meiner Frage:
      Meiner hat eine VA-Achslast von 1045kg im Fahrzeugschein stehen, somit wäre ja Art.Nr.: E10-20-031-16-22 mit einer Achslast von max.1065kg Richtig für meinen Wagen.

      Des weiteren gibt es da ja dann noch das ProKit mit der Art.Nr.: E10-20-031-17-22 welches für eine VA-Achslast bis 1095kg vorgesehen ist, und somit (wenn ich es richtig interpretiere) ja auch auf meinem Fahrzeug zulässig wäre.

      Beim Blick in die ABE ist mir aufgefallen dass Drahtdurchmesser, Gesamtfederdurchmesser und die Anzahl der Windungen bei beiden VA-Federn identisch ist, der Unterschied liegt hier ausschließlich in der ungespannten länge (Feder für 1065kg: 235mm; Feder für 1095kg: 250mm). Meiner Meinung nach müsste somit die Tieferlegung ja dann auch jeweils entsprechend unterschiedlich ausfallen, da die Federrate aufgrund der sonst identischen werte ja ident. sein sollte.

      Ich habe halt absolut keine Lust, dass mein Wagen zu sehr vorn in die Knie geht, aber so wie auf dem Bild von @daytona675 sieht es echt gut und stimmig aus.

      Ich hoffe man versteht, worauf ich hinaus will :whistling:
      Hi Nico, bei mir ist das E10-20-031-16-22 verbaut, da ich bei dem anderen Bedenken hatte das er vorne zu hoch kommt. In der Zwischenzeit hat er sich auch hinten gefühlt noch ein bisschen mehr gesetzt als vorne. Für mich sieht es jedenfalls ganz stimmig aus. ich mache mal noch ein Foto wenn ich dazu komme.
      Hi, jetzt habe ich nochmal eine Frage zu deinem ehemaligen 320d. Welches Pro Kit war denn da verbaut, auch die selbe Setnummer wie bei deinem 330dx, sprich E10-20-031-16-22?

      Ich habe mich für den 320dx bei Eibach beraten lassen und mir wurde das ProKit E10-20-031-15-22 empfohlen. Das -16- wäre wohl für die 6 Zylinder Modelle, also mehr VA Last. Wobei ich es komisch finde, da in der ABE die umgespannte Federlänge angegeben ist und da das Prokit -15- eine ca. 10 mm längere VA Feder hat, obwohl ja hier 4 Zylinder und weniger Achslast!?
      Ich verstehe es nicht so ganz.

      Eibach hat mir allerdings versichert, das man beim 320dx mit dem Prokit -15- vorne wie hinten ein Maß Kotflügelkante zu Radmitte von 360mm erreicht.
    • Neu

      Noch eine Frage, an alle die schon die Federn haben täuschen lassen:

      Habt ihr neben neuen Schrauben/Müttern auch neue Federunterlagen einbauen lassen oder tun es die alten hier genauso gut? Mit Federunterlage meine ich diese Kunststoff Teller, die unter die Federn kommen.

    • ANZEIGE