Bremspedal - Druckpunkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremspedal - Druckpunkt

      Hallo zusammen,

      ich bin recht neu hier und hätte da mal direkt eine Frage:

      Vor ein paar Wochen hat es angefangen und tritt nun ziemlich sporadisch auf (1-2 mal die Woche ~ 500 km).
      Beim normalen fahren ist der Druckpunkt des Bremspedals unverändert. Wenn ich allerdings ein paar Sekunden beschleunige ist die Bremse steinhart, nach dem los lassen der Bremse wird diese wieder weicher.
      Ähnliches gilt für die manuelle Handbremse, ziehe ich diese nach dem Anhalten das erste Mal an, so kann ich diese recht weit hoch ziehen. Nehme ich sie direkt wieder raus und ziehe ich Sie wieder an, so kann ich den Hebel nur bis zur hälfte ziehen.

      Habe ich eventuell ein Problem mit der Bremse?

      Vielen Dank schon mal für jede Antwort.

      Lg

      ""

      F31 - 320d - Bj. 2012 :)

    • Was den Bremspunkt während der Fahrt angeht, würde ich persönlich auch sagen, liegt am Bremskraftverstärker wobei:

      Stehst du i-wo und drückst direkt nacheinander auf die Bremse, wird der Punkt auch immer kürzer und die Bremse versteift
      das habe ich bisher aber bei jedem Fahrzeug erlebt -> Bremse wird härter weil Bremse greift ein und dauert einen Moment bis die Kraft aus dem
      Verstärker neu gewonnen wird.

      Mein persönlicher Eindruck ist, das die Bremse sich ein wenig der Geschwindigkeit anpasst:
      Hohe Geschwindigkeit - Bremse ist relativ hart und früh am reagieren
      Langsamere Geschwindigkeit - Bremse ist etwas weicher

      Handbremse ist mir nicht aufgefallen - Sowas probiert ich aber ehrlich gesagt auch nicht.


      Aber was genau meinst du mit " Wenn ich ein paar sek. beschleunige und die Bremse ist steinhart ?"
      Meinst du die Bremswirkung oder das Pedal ? Und über welche Beschleunigung und Geschwindigkeit reden wir ?

      Könnte evtl. helfen.

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter, könnte es sowas vielleicht sein?

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

    • Hast du ACC oder Driving Assistant? Da wird sobald irgendwas erkannt wird oder auch bei Fahrt mit Tempomat die Bremse vorgespannt und einmal antippen reicht für eine ordentliche Bremsung und ich hänge regelmäßig im Gurt :D

      Bei der normalen Fahrt selbst verhält sich die Bremse bei mir sonst immer ident, solltest du also evtl wirklich prüfen lassen.

      Das mit der Handbremse ist normal. Ruckt auch gern beim ersten Mal Anziehen während der Fahrt...

    • TeQuiLLaXY schrieb:

      Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter


      Das gibt es in eigentlich jedem aktuelleren Fahrzeug und heißt Bremsassistent. Hier wird die Zeit gemessen, in der man das Gaspedal loslässt und das Bremspedal betätigt. Sollte ein bestimmter Zeitwert unterschritten werden (> irgendwas millisekunden), wird eine Vollbremsung eingeleitet, da für das System eine Notbremsung anliegt. Dabei reicht ein leichtes Tippen aus und es wird über das Hydroaggregat des ABS-Systems der volle Bremsdruck auf die Bremsanlage gegeben. Natürlich nur so lange, wie man das Pedal auch betätigt.
    • TeQuiLLaXY schrieb:

      Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter


      Das gibt es in eigentlich jedem aktuelleren Fahrzeug und heißt Bremsassistent. Hier wird die Zeit gemessen, in der man das Gaspedal loslässt und das Bremspedal betätigt. Sollte ein bestimmter Zeitwert unterschritten werden (> irgendwas millisekunden), wird eine Vollbremsung eingeleitet, da für das System eine Notbremsung anliegt. Dabei reicht ein leichtes Tippen aus und es wird über das Hydroaggregat des ABS-Systems der volle Bremsdruck auf die Bremsanlage gegeben. Natürlich nur so lange, wie man das Pedal auch betätigt.

      Dass das mittlerweile quasi Serie ist wusste ich nicht, beim E90 war das extra im "erweiterten DSC" erwähnt und bei meinem aktuellen hatte ich die Situation noch nicht bzw. Wird dann durch den acc Sensor eh schon vorbereitet

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    • TeQuiLLaXY schrieb:

      TeQuiLLaXY schrieb:

      Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter


      Das gibt es in eigentlich jedem aktuelleren Fahrzeug und heißt Bremsassistent. Hier wird die Zeit gemessen, in der man das Gaspedal loslässt und das Bremspedal betätigt. Sollte ein bestimmter Zeitwert unterschritten werden (> irgendwas millisekunden), wird eine Vollbremsung eingeleitet, da für das System eine Notbremsung anliegt. Dabei reicht ein leichtes Tippen aus und es wird über das Hydroaggregat des ABS-Systems der volle Bremsdruck auf die Bremsanlage gegeben. Natürlich nur so lange, wie man das Pedal auch betätigt.

      Dass das mittlerweile quasi Serie ist wusste ich nicht, beim E90 war das extra im "erweiterten DSC" erwähnt und bei meinem aktuellen hatte ich die Situation noch nicht bzw. Wird dann durch den acc Sensor eh schon vorbereitet

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


      Japp genau da haben wir es.
      Mit ACC Sensor bereitet sich das Fahrzeuge ja durch das Abtasten quasi ständig auf Bremsung und co. vor.
      Wenn man wie ich "nur" den Assist hat, funktioniert das System etwas anders, steht aber bei der Warnung auch schon halb auf der Bremse...

      Man gewöhnt sich aber relativ schnell daran, wie ich finde :)
      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • TeQuiLLaXY schrieb:

      TeQuiLLaXY schrieb:

      Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter


      Das gibt es in eigentlich jedem aktuelleren Fahrzeug und heißt Bremsassistent. Hier wird die Zeit gemessen, in der man das Gaspedal loslässt und das Bremspedal betätigt. Sollte ein bestimmter Zeitwert unterschritten werden (> irgendwas millisekunden), wird eine Vollbremsung eingeleitet, da für das System eine Notbremsung anliegt. Dabei reicht ein leichtes Tippen aus und es wird über das Hydroaggregat des ABS-Systems der volle Bremsdruck auf die Bremsanlage gegeben. Natürlich nur so lange, wie man das Pedal auch betätigt.

      Dass das mittlerweile quasi Serie ist wusste ich nicht, beim E90 war das extra im "erweiterten DSC" erwähnt und bei meinem aktuellen hatte ich die Situation noch nicht bzw. Wird dann durch den acc Sensor eh schon vorbereitet

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


      Japp genau da haben wir es.
      Mit ACC Sensor bereitet sich das Fahrzeuge ja durch das Abtasten quasi ständig auf Bremsung und co. vor.
      Wenn man wie ich "nur" den Assist hat, funktioniert das System etwas anders, steht aber bei der Warnung auch schon halb auf der Bremse...

      Man gewöhnt sich aber relativ schnell daran, wie ich finde :)

      Ich hab den Thread nicht eröffnet ;)

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    • TeQuiLLaXY schrieb:

      TeQuiLLaXY schrieb:

      TeQuiLLaXY schrieb:

      Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter


      Das gibt es in eigentlich jedem aktuelleren Fahrzeug und heißt Bremsassistent. Hier wird die Zeit gemessen, in der man das Gaspedal loslässt und das Bremspedal betätigt. Sollte ein bestimmter Zeitwert unterschritten werden (> irgendwas millisekunden), wird eine Vollbremsung eingeleitet, da für das System eine Notbremsung anliegt. Dabei reicht ein leichtes Tippen aus und es wird über das Hydroaggregat des ABS-Systems der volle Bremsdruck auf die Bremsanlage gegeben. Natürlich nur so lange, wie man das Pedal auch betätigt.

      Dass das mittlerweile quasi Serie ist wusste ich nicht, beim E90 war das extra im "erweiterten DSC" erwähnt und bei meinem aktuellen hatte ich die Situation noch nicht bzw. Wird dann durch den acc Sensor eh schon vorbereitet

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


      Japp genau da haben wir es.
      Mit ACC Sensor bereitet sich das Fahrzeuge ja durch das Abtasten quasi ständig auf Bremsung und co. vor.
      Wenn man wie ich "nur" den Assist hat, funktioniert das System etwas anders, steht aber bei der Warnung auch schon halb auf der Bremse...

      Man gewöhnt sich aber relativ schnell daran, wie ich finde :)

      Ich hab den Thread nicht eröffnet ;)

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


      Habe ich auch nicht gesagt :D
      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • TeQuiLLaXY schrieb:

      TeQuiLLaXY schrieb:

      TeQuiLLaXY schrieb:

      Beim e90, meine ich zumindest, gab es eine bremsbereitschaftsfunktion, wenn man abrupt vom Gas und Sofort auf die Bremse gestiegen ist war die Bremse Quasi vorgeladen und packte direkt sehr stark zu. Ich meine in den Fall war das Pedal dann auch härter


      Das gibt es in eigentlich jedem aktuelleren Fahrzeug und heißt Bremsassistent. Hier wird die Zeit gemessen, in der man das Gaspedal loslässt und das Bremspedal betätigt. Sollte ein bestimmter Zeitwert unterschritten werden (> irgendwas millisekunden), wird eine Vollbremsung eingeleitet, da für das System eine Notbremsung anliegt. Dabei reicht ein leichtes Tippen aus und es wird über das Hydroaggregat des ABS-Systems der volle Bremsdruck auf die Bremsanlage gegeben. Natürlich nur so lange, wie man das Pedal auch betätigt.

      Dass das mittlerweile quasi Serie ist wusste ich nicht, beim E90 war das extra im "erweiterten DSC" erwähnt und bei meinem aktuellen hatte ich die Situation noch nicht bzw. Wird dann durch den acc Sensor eh schon vorbereitet

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


      Japp genau da haben wir es.
      Mit ACC Sensor bereitet sich das Fahrzeuge ja durch das Abtasten quasi ständig auf Bremsung und co. vor.
      Wenn man wie ich "nur" den Assist hat, funktioniert das System etwas anders, steht aber bei der Warnung auch schon halb auf der Bremse...

      Man gewöhnt sich aber relativ schnell daran, wie ich finde :)

      Ich hab den Thread nicht eröffnet ;)

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


      Habe ich auch nicht gesagt :D

      Ok, dann habe ich es durch "Japp genau da haben wir es..." falsch verstanden. Ich weiß ja nicht ob der TO bei sich ACC verbaut hat :D

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    • ANZEIGE