Problem mit den Xenon Scheinwerfern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte einen E91 mit Xenon. Hab ihn bei 195000 verkauft und die Xenon Scheinwerfer waren noch perfekt.

      ""
    • Meinen FoFo II hab ich als 8-jährigen mit knapp 260.000km und den originalen Xenon verkauft (die noch wunderbar leuchteten).

    • Hallo,

      habe nach dem Wechseln der Brenner ebenfalls ein (vermutliches) Einstellungsproblem, allerdings zur Seite hin. Und zwar scheint der linke Scheinwerfer stark nach links zu "schielen".

      Werde morgen nochmal kucken, ob ich irgendwie die Halteklammer nicht richtig befestigt habe...
      War beim Wechseln eigentlich sehr vorsichtig, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass ich irgendwas kaputt gemacht habe.

      Sonst irgendwelche Ideen, was schiefgegangen sein könnte??

      VG
      Christoph

      320d Limousine, Automatic, Modern Line, Leder Dakota Schwarz, Harman Kardon, Navigation Professional, Head-up Display.

    • Zusatzinfo:

      Wenn ich den Schalter manuell auf Abblendlicht stelle (also nicht auf AUTO) wandert der linke Scheinwerfer auf die korrekte Position / Richtung Mitte.... Komisch. ?(

      320d Limousine, Automatic, Modern Line, Leder Dakota Schwarz, Harman Kardon, Navigation Professional, Head-up Display.

    • Äh ja... ich weiß schon, was das adaptive Kurvenlicht ist. 8)

      Problem ist dass seit dem Tausch des Brenners der linke Scheinwerfer nach außen scheint (also Richtung Gegnverkehr), selbst wenn das Lenkrad überhaupt nicht eingeschlagen ist! Der Unterschied zu vorher (vor dem Tausch) ist nicht nur ein Bisschen, sondern wirklich extrem.

      320d Limousine, Automatic, Modern Line, Leder Dakota Schwarz, Harman Kardon, Navigation Professional, Head-up Display.

    • Das Verhalten spricht für das adaptive Licht. Fährt er ab 50kmh rum wieder in die Mitte?
      Mit einem Leuchtmittelwechsel könnte ich mir das nicht erklären, außer man hätte zwei linke Hände und absolut kein Gefühl

    • Scheint der linke Scheinwerfer auf gleicher Ebene nach links in den Gegenverkehr? Das wäre falsch.
      Ich glaube eher, dass das Stadtlicht aktiv ist und der linke Scheinwerfer nach links und nach unten gestellt ist.

      Ausprobieren:
      Vor ne Wand, vielleicht keine grell weiße, stellen, Motor laufen lassen, Kl. 15N reicht ggf. nicht, und Lichtschalter auf Stellung 2 (Abblendlicht) einschalten.
      Mit Kreide bisserl markieren, wo der Linke SW hinleuchtet, dafür den rechten etwas abdecken oder eine Person davor stellen.

      Dann Lichtschalter auf Auto drehen und mit dem angezeichneten vergleichen.
      Der SW müsste, wenn normal, um einige Grad nach links und etwas nach unten geschwenkt werden.

      Zwischen 40 und 50 km/h wird er wieder zurückgestellt und schaut gerade aus. Es gibt dabei ne Hysterese, wenn man zwischen diesen Geschwindigkeiten abfährt.
      Das kann man auf ner dunklen asphaltieren Straße auch gut ausprobieren.

      Den Übergang vom Countryroad zum Highway Mode sieht man nicht so gut, weil man dafür zu schnell unterwegs ist, um genau hinzuschauen. :huh:





    • Danke Piwi87 und Macbeth für die guten Hinweise. Habe bisher noch keine Gelegenheit für ausführliche Untersuchungen gehabt... Ich werde das Verhalten bei den genannten Geschwindigkeiten beobachten und wieder berichten.

      Piwi87 schrieb:

      Scheint der linke Scheinwerfer auf gleicher Ebene nach links in den Gegenverkehr? Das wäre falsch.
      Ich glaube eher, dass das Stadtlicht aktiv ist und der linke Scheinwerfer nach links und nach unten gestellt ist.

      Selbst wenn das tendenziell beim Stadtlicht so gewollt ist, habe ich direkt den riesen Unterschied nach dem Tausch gemerkt. Der linke Scheinwerfermotor lenkt den Scheinwerfer offensichtlich maximal nach links aus. Habe das sofort nach dem Einschalten gemerkt (also im Stand und bei langsamer Fahrt). habe regelrecht ein dunkles "V" zwischen beiden Scheinwerfern. Aber man weiß ja nie welche Streiche einem die Wahrnehmung spielt -- kann mich nur wirklich nicht erinnern, das das vorher auch so war...

      320d Limousine, Automatic, Modern Line, Leder Dakota Schwarz, Harman Kardon, Navigation Professional, Head-up Display.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kybernaut_01 ()

    • Ich hole diesen Thread noch mal hoch, nachdem ich (mehrfach) beim Freundlichen zum Einstellen war. Jetzt habe ich das Problem, dass die Ausleuchtung immer noch nicht besser ist.

      Genau genommen ist alles OK, wenn das Licht auf Manuell steht. Sobald es auf Automatisch steht, sehen das sogenannte Stadtlicht und Autobahnlicht immer noch sehr ungleichmäßig aus. Vor allem anders als ich es von früher gewohnt war.

      Jetzt frage ich mich, ob und wie man den automatischen Modus kalibrieren kann??

      Mein Freundlicher hat im Tester nur ein „Neuanlernen“ der Scheinwerfer gefunden und dieses dann auch durchgeführt. Ergebnis war Null Veränderung...

      Danke für (ernstgemeinte) Ratschläge ?(

      320d Limousine, Automatic, Modern Line, Leder Dakota Schwarz, Harman Kardon, Navigation Professional, Head-up Display.

    • Was sprechen denn die Steuergeräte zu dem Thema, FEM zB, oder der Scheinwerfer selbst? Hast du mit diversen Tools mal ne Lesung gemacht?

      Evtl denkt er auch er wäre im Fernlichtmodus, benutzt aber nur die links/rechts-Komponente des FLA.

    • PhreakShow schrieb:

      Was sprechen denn die Steuergeräte zu dem Thema, FEM zB, oder der Scheinwerfer selbst? Hast du mit diversen Tools mal ne Lesung gemacht?

      Evtl denkt er auch er wäre im Fernlichtmodus, benutzt aber nur die links/rechts-Komponente des FLA.
      Keine Ahnung - die Werkstatt sagte mir zumindest dass keine Fehler hinterlegt waren und dass das "Neu-Anlernen" der Scheinwerfer ohne Probleme verlief.

      320d Limousine, Automatic, Modern Line, Leder Dakota Schwarz, Harman Kardon, Navigation Professional, Head-up Display.

    • ANZEIGE