[HowTo] PMA generation 2 nachrüsten beim F3x

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [HowTo] PMA generation 2 nachrüsten beim F3x

      Da ich auf Technik krimskrams stehe und halbwegs vom Fach bin habe ich mich vor einer weile dran gemacht den für mich sehr interessanten Parkassist von BMW nach zu rüsten.

      Hier möchte ich mal aufzeigen was alles gebraucht wird und auf welche Hindernisse man da so stößt.

      Vorweg noch, wenn ihr das selber versucht übernehme ich keine Haftung für Schäden da man schon wissen sollte was man tut!!!

      Vorraussetzungen:

      Ihr müßt einen F3x mit PDC vorne und hinten aber ohne Allrad haben. Mehr brauchts nicht. PDC rundum weil der PMA(ParkManöverAssistent) diese Sensoren zum korrekten einparken brauch. Das System muß ja schließlich wissen wo die Hindernisse sind. Kein Allrad, weil die Allrad Versionen des F3x eine hydraulische und keine elektrische Lenkung haben. Und ohne selber lenken kein einparken...

      Die (nicht) so schwierige Entscheidung vor der Materialbeschaffung

      Es gibt 2 Versionen des PMA. Offiziel die Generation 1 bis 07.2015 und ab 07.2015 Generation 2. Warum Offiziel, weil ich schon PMA Ecus aus 12.2014 gefunden habe die auch für Gen2 gedacht waren was ja eigentlich nicht sein kann. Ist aber so. Außerdem hatte ich auch schon eine Schürze aus 11.2014 die die Markierungen für das bohren der hinteren PMA Sensoren hatte die es aber nur bei Gen2 gibt.
      Wenn jetzt jemand fleißig das ETK durchforstet und sich denkt, der spinnt doch. Da steht nix von 4 PMA Sensoren oder irgend einer Generation 1 oder 2. Hat er halb recht, nicht mit dem Spinnen, aber das dort nix steht. Dies ist ein Mysterium das ich noch nicht klären konnte. Es gibt zur PMA Gen2 kaum Infos.
      Einzig wenn man sich die Rep Halter für PDC der Heckschürze anschaut wird man merken das es einen Rep Satz bis 07.2015 gibt und einen ab 07.2015. Bei dem ab 07.2015 sind die Halter für die hinteren PMA Sensoren dabei, bei dem anderen nicht. Aber dazu später mehr.

      Was unterscheidet also Gen1 und Gen2.

      Gen1 kann längs einparken, ende. Klingt jetzt erstmal nach nicht so viel und ist es auch nicht wenn man sich Gen2 anschaut, denn das kann, abgesehen vom längs einparken auch quer einparken. Außerdem ist die Auto PDC Funktion bekannt aus dem X5 mit dabei. Diese schaltet das PDC bei annäherung an ein Hindernis automatisch ein. Außerdem gibts dann noch eine Flankenschutz Funktion die warnt und zeigt wenn man links oder rechts zu nah an irgend ein Hindernis dran kommt.
      Für diese ganzen zusatz Features die Gen2 kann werden lediglich 2 weitere Sensoren hinten seitlich und ein anderes ECU benötigt. Ich meine da macht Gen2 mehr sinn nach zu rüsten als Gen1. Aber das kann jeder für sich entscheiden.

      Was braucht man also?

      Ich gehe jetzt des weiteren auf PMA Gen2 ein, da Gen1 identisch ist im Verbau bis auf die hinteren Sensoren die man Schlichtweg nicht braucht.
      Die Teilenummern die hier stehen wurden so verbaut an einem F36, ob sie auch zum F32 oder F33 passen oder zwischen zeitlich ersetzt wurden kann ich nicht zu 100% sagen!!!

      2x Impulsgeber 34 52 6 791 224 (werden nur benötigt bei Fahrzeugen ohne ACC, mit ACC hat man diese schon)
      1x PMA ECU 66 33 6 875 464 (hier gibt es zich verschiedene Nummern, solange sie aus einem F3x waren gehen alle. Übers ETK bekommt man eine Auswahl. Um sicher ein Gen2 ECU zu bekommen sollte man eins aus einem Auto nach 03.2015 kaufen. Wenn man sicher ein Gen1 ECU will sollte es vor 10.2014 verbaut gewesen sein)
      1x Modulhalter 66 33 6 854 515 (wird nicht benötigt wenn man Anhängerkupplung hat oder generell beim F36 nicht)
      2x Plastikmuttern für Modulhalter 1613 1 176 747
      2x Buchsengehäuse unkodiert 61 13 8 364 666
      2x Abdeckkappe61 13 8 364 662
      20x Buchsenkontakt 61 13 0 006 663
      2x PMA Sensoren vorne (Sind keine normalen PDC Sensoren sondern spezielle. Hier gibt es natürlich zich Nummern da abhängig welche Farbe)
      2x PDC Sensoren hinten (auch hier gibts zich verschiedene Farben)
      4x Buchsengehäuse MLK unkodiert 61 13 6 925 599 + Pins und ELA (Sollte es den nicht mehr geben, gibts dafür jetzt einen kompletten Rep Satz Buchsengehäuse der auch für die normalen PDC Sensoren benutzt wird. Müßte der sein 61 13 2 359 997)
      4x Entkopplungsring PDC Sensoren 66 20 6 923 000
      1x Reparatursatz Halter Stoßfänger vorne 51 11 8 065 982 M Paket oder 51 11 7 387 126 Serie (F32/33/36)
      1x Reparatursatz Halter Stoßfänger hinten 51 12 8 073 079 M Paket oder 51 12 7 470 968 Serie (F32/F33/F36)
      1x Führung Stoßfänger hinten seitlich rechts 51 12 7 428 732 (F32/F33/F36) oder 51 12 7 384 466 (F30/F35)
      1x Führung Stoßfänger hinten seitlich links 51 12 7 428 731 (F32/F33/F36) oder 51 12 7 384 465 (F30/F35)
      1x 2polige Stecker Buchse Kombi Wasserdicht (nach belieben)
      1x Flachfederkontakt 61 13 1 378 906
      1x Pin Masse 61 13 1 387 140 (alternativ geht auch eine 6er Ringöse)
      ca. 20m Kabel 0.35mm2

      und mehr isses nicht. :D

      Frisch ans Werk.

      Das man jetzt Werkzeug braucht schenke ich mir da ich annehme jeder der das vor hat sollte sowas haben. Aber generell es müssen Kabel gezogen und umgepinnt werden. Kabel gecrimpt und/oder gelötet werden und Löcher an die unmöglichsten Stellen gebohrt werden. Also wären Bohrer, Körner, Zangen etc. und kleine Finger schonmal ein guter anfang. Was ich auch jedem empfehlen würde ist sich eine gescheite MLK mit Ela und MQS ohne Ela Zange zu leihen. Diese sind extrem teuer wenn man sie kaufen wollte, machen einem das Arbeiten aber auch extrem viel leichter. Sonst werden die Crimp arbeiten eher schwierig.

      Am besten die Batterie abklemmen.

      Zuerst tauscht man die Impulsgeber vorne links und rechts. Am besten Auto aufbocken und
      Rad ab. Dann die alten Geber links und rechts raus und die neuen dran.
      Ist nicht wirklich schwer.

      Nun kann man folgendes Demontieren:

      Frontschürze, Heckschürze, Führungen der Heckschürze links und rechts, Scheibenwischerverkleidung rechts, Verkleidung unter Handschuhfach, Fußraumabdeckung rechts, Einstiegsleisten vorne und hinten rechts, untere B Säulenverkleidung, evtl. Rückbank, Lehnenseitenteil hinten rechts, Gepäckraumverkleidung unten und rechts komplett.
      Der aufmerksame Leser wird jetzt drauf gekommen sein das die 2 Signalkabel der vorderen PMA Sensoren einmal komplett rechts durchs Auto nach hinten in den Kofferraum gezogen werden müssen. Daher muß auch alles rechts innen weg damit man die Kabel sauber ziehen kann. Alles andere spielt sich im Front- und Heckbereich des Wagens ab.

      Nun kann man den Modulhalter hinten rechts in der Seitenwannd montieren und das PMA Ecu rein stecken damit man sieht wo die Kabel nachher hin müssen. Gratulation, das war der leichte Teil.

      Jetzt wird zerstört. Auf der Innenseite der Frontschürze jeweils ganz aussen links und rechts sind übereinander 2 Löcher mit Kreuzen drin markiert. Das sind die Positionen für PMA und Kamera. Wir nehmen das obere Loch und körnen es an. Danach bohren wir vor und nutzen dann einen seeeeeehr scharfen Stufenbohrer um das Loch gaaaaanz vorsichtig auf 18mm zu vergrößern. Das ganze am besten von innen, denn sollte man doch etwas weiter rutschen mit dem Stufenbohrer und die 20mm Stufe erwischen ists innen egal. Außen würde es eine neue Schürze bedeuten.
      dann das Loch reinigen, Sensor testweise rein stecken mit Entkopplungsring drauf und schauen ob alles passt. Dann Sensor in den richtigen PMA Halter einstecken bis er einrastet. Nun Frontschürze im Bereich wo nachher der Halter geklebt wird anrauhen. Damit hält zum einen der Sensorhalter besser und der Sensor steht nachher wirklich bündig zur Schürze. Klebefläche mit Alkohol reinigen und Sensorhalter samt Sensor drin ausmitteln und mindestens 3min andrücken. Wer will kann die Halter jetzt noch aussen rum mit einer Scheibenkleberaupe zum fixieren versehen. Bmw gibt das so an bei einer Nachrüstung. Ab Werk hält den Halter aber auch nur das Klebeband. Also geht beides...
      Wenn das auf beiden seiten erledigt ist gehts an die Kabel.
      Generell bekommen die PMA Sensoren vorne und hinten ihre Spannung durch einen Abgriff von den jeweilgen PDC Sensoren. Vorne sitzt der normal unter dem rechten Scheinwerfer. Allerdings gibt es den nicht wenn man kein PMA Serie hat. Für mich ist daher die ideale Lösung sich die Spannung also + und - von den jeweils äußeren PDC Sensorsteckern direkt zu holen. Dazu pint man die jeweiligen Pins aus den PDC Steckern aus, kürzt die Kabel nur soviel das die alten Pins runter gehen und crimpt sie dann mit dem Kabel des kabelbaums und einem Stück Kabel von uns wieder zusammen. Jetzt hat man einen Pin mit 2 Kabeln drin. Das freie Ende unseres Kabels führen wir zum jeweilgen PMA Sensor, crimpen einen Pin drauf und Stecken es in eines der MLK Gehäuse:

      PDC Pin1 > PMA Pin1
      PMA Pin2 signal
      PDC Pin3 > PMA Pin3

      Jetzt haben wir 2 Kabel vom jeweilig nächsten PDC Sensor geklaut an Pin1 und 3 und der Pin2 ist bei beiden MLK Gehäusen noch frei. Das sind jeweils die Singalkabel die nach hinten in den Kofferraum müssen. Also messen wir 2 Kabel ab die defintiv lang genug sind bis in den Kofferraum, markieren links und rechts, crimpen pins drauf und pinnen sie links und rechts bei Pin2 ein. Dann das ganze Sauber in der Front verlegen analog PDC Kabelbaum bis zu deren Stecker. Dort trennen wir beide Kabel durch und montieren die eine Seite unseres 2 poligen beliebigen aber wasserdichten Steckers. Hier geht es einfach darum eine Steckverbindung zu schaffen da ja der PDC Kabelbaum in der Frontschürze fest ist und nicht wie hinten am Fahrzeug fest. Daher wenn man mal wieder die Front weg bauen muß sollten die Kabel nicht durchgängig sein.
      Nun verbinden wir die andere Seite der Steckerkombi Pin gleich mit den abgeschnittenen Kabeln die ja nach hinten müssen. Dann schlängeln wir uns mit den 2 Kabeln immer am Hauptkabelbaum bis zum rechten Federbeindom durch. Dort ganz unten in den weiten der Leere müßen die Kabel durch die Spritzwand. Wenn man nicht den fast unmögich zu demontierenden Sicherungskasten rechts raus bauen will nimmt man jetzt Ziehdraht oder Schweißdraht.
      Wenn man sich in den Beifahrerfußraum legt sieht man neben der Durchführung des Hauptkabelbaums 2 Vertiefungen in der Gummidurchführung. Diese sind für Nachrüst- oder Rep Kabel gedacht. Eines davon durchstoße man mit geeigneten Mitteln(z.B. 8er Bohrer) und fummele solange rum (siehe Ziehdraht) bis man die 2 Kabel im Beifahrerfußraum liegen hat.
      Die 2 Kabel verlege man bis in den Kofferraum zum PMA Ecu.

      Ansonsten gehts mit der Heckschürze weiter. Hier ist leider das Problem das zu 99% keine Markierungen für die PMA Sensoren vorhanden sein werden. Daher im Anhang 2 Bilder die die benötigte Stelle für die Bohrung aufzeigen. (Diese Maße passen aber definitiv nur beim F32/33/36. Der F30/31 hat andere Positionen) Keine angst, 2-3 mm hin oder her beißen der Maus hier keinen Faden ab. Allerdings sollte man schon so genau wie es irgendwie geht Arbeiten. Bohren, Kleben und Crimpen funktioniert dann analog vorne.
      Die 2 Kabel der hinteren 2 PMA Sensoren werden rechts durch die Gummitülle des Hauptkabelbaums wieder durch eine durchstoßene Vertiefung gezogen und zum PMA Ecu gezogen. Jetzt wäre ein guter Moment sich nochmal den Scheibenkleber zur Hand zu nehmen und die Gummitülle hinten und und vorne an der Spritzwand an der durchstoßenen Stelle wieder sauber zu verschließen. Es sei denn man mag nasse Füße, dann überspringe man diesen Punkt.

      Damit ist das schlimmste eigentlich durch. Jetzt wird nur noch gepinnt oder gelötet.

      Jetzt pinnen wir die Kabel der vorhandenen PDC Sensoren aus dem REM aus Stecker 174 14B 54polig schwarz und ins PMA Ecu ein. Außerdem verbinden wir unsere 4 neuen PMA Sensoren.

      REM 14B PMA 1B
      36 Sensormasse vorne 2
      48 Sensorplus vorne 3
      PMA Sensor V rechts 10
      PMA Sensor V links 11
      52 PDC V mitte links 12
      40 PDC V mitte rechts 13
      41 PDC V außen rechts 14
      53 PDC V außen links 15

      Die hinteren 4 PDC Kabel müssen verlängert werden da sie sonst nicht bis zum PMA Ecu reichen. Entweder man lötet oder besorgt sich die 4 poligen BMW Standard Steckverbinder für MQS pins und verlängert durch eine Steckverbindung.

      REM 14B PMA 2B
      49 Sensorplus hinten 2
      37 Sensormasse hinten 5
      39 PDC H außen rechts 13
      38 PDC H mitte rechts 14
      51 PDC H mitte links 15
      50 PDC H außen links 16
      PMA Sensor H rechts 17
      PMA Sensor H links 18

      Nun fehlt uns nur noch KCan2, Klemme 15 und Masse fürs ECU.

      Kcan2 wird vom PMA ECU zum REM verbunden. Selber Stecker am REM wo auch die PDC Sensoren ausgepinnt wurden(14B). Dafür bitte 2 Kabel verdrillen um Störungen zu vermeiden auf dem Bus.

      REM 14B PMA 2B
      29 KCan2 High 11
      44 KCan2 Low 12

      Klemme 15 kommt von PMA Ecu Stecker 1B Pin 4 an den Hauptsicherungskasten im Kofferraumboden auf F146. Dafür wird der Flachfederkontakt benötigt. Sollte dort kein Träger zum einpinnen des Kontakt drin sein weil man wieder zu wenig Ausstattung bestellt hat, ist das richtig doof. Denn diesen gibt es nicht nach zu kaufen. Entweder man holt sich dann irgendwo anders Klemme 15 aus dem Sicherungskasten her oder man besorgt sich einen gebrauchten Sicherungskasten bei Ebay wo dieser Träger drin ist.

      Masse geht vom PMA Ecu 1B Pin 1 nach Z10 7B das ist ein Masseverteiler an der rechten Rücksitzbankseite. Dafür ist der andere oben genannte einzelne Pin. Einfach hin ziehen und einstecken.

      Damit ist der handwerkliche Teil erledigt, mal von dem halb zerlegten Auto was noch zusammen gebaut werden muß abgesehen. :D

      Anschließend muß noch der FA angepasst und einmal durch codiert werden.

      Viel Spaß beim nachrüsten.

      ""
      Dateien
      • PMA ECU und Halter.jpg

        (406,85 kB, 177 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PMA Ort.jpg

        (88,09 kB, 147 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PMA 1B.jpg

        (214,51 kB, 124 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PMA 2B.jpg

        (209,41 kB, 114 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • REM Ort.jpg

        (114,51 kB, 112 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • REM.jpg

        (258,64 kB, 112 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Z10 7B.jpg

        (78,17 kB, 114 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PMA-Sensor Heckschürze F32 (1).jpg

        (248,74 kB, 162 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PMA-Sensor Heckschürze F32 (2).jpg

        (229,14 kB, 155 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160828_001.jpg

        (413,15 kB, 143 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160828_002.jpg

        (364,8 kB, 150 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160828_007.jpg

        (420,81 kB, 155 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160828_008.jpg

        (399,68 kB, 145 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160911_002.jpg

        (440,49 kB, 132 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160912_001.jpg

        (473,83 kB, 153 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mhhforyou ()

    • Rest Bilder

      Dateien
      • Unbenannt.jpg

        (476,67 kB, 159 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160909_006.jpg

        (306,22 kB, 172 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_20160909_008.jpg

        (406,3 kB, 167 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • :wow:

      Klasse Anleitung. Meinen Respekt. Wie lange dauert die Aktion und was kostet das Material cirka?
      Kann sein, dass du von einigen besorgten Ehemännern (z.Bsp. meine Wenigkeit) Anfragen zur Durchführung dieser Aktion an ihrem Auto bekommst. Meine Liebste :love: hatte gestern nämlich wieder eine ganz leichte Bordsteinberührung :cursing: . Ich bin zwar schon nicht untalentiert was handwerkliche Arbeiten angeht, aber das traue ich mir dann definitiv doch nicht zu.
    • mhhforyou schrieb:

      Vorraussetzungen:

      Ihr müßt einen F3x mit PDC vorne und hinten aber ohne Allrad haben. Mehr brauchts nicht. PDC rundum weil der PMA(ParkManöverAssistent) diese Sensoren zum korrekten einparken brauch. Das System muß ja schließlich wissen wo die Hindernisse sind. Kein Allrad, weil die Allrad Versionen des F3x eine hydraulische und keine elektrische Lenkung haben. Und ohne selber lenken kein einparken...



      Aber es gibt doch den 335xd auch mit Parkassistent trotz Allrad?
      Z.B. der hier:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=224578959

      Ansonsten meinen größten Respekt.
      Mal sehen, ob ich mich da auch mal ran wage.
    • Mit Abstand einer der besten Nachrüstungen und How-To's überhaupt !

      Vielen vielen Dank für diese wirklich ausführliche Arbeit !

      Die Kosten wären jetzt Interessent zumindestens grob geschätzt... vermutlich würde ich mir das nicht selbst 100% zutrauen ...
      aber sollte ich das ernsthaft machen, findet sich bestimmt jemand ;)

      Respekt für die Arbeit an deinem Auto !!

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • McQuade schrieb:

      Kann sein, dass du von einigen besorgten Ehemännern (z.Bsp. meine Wenigkeit) Anfragen zur Durchführung dieser Aktion an ihrem Auto bekommst. Meine Liebste :love: hatte gestern nämlich wieder eine ganz leichte Bordsteinberührung :cursing: .

      Davor wird Dich aber auch PMA Gen2 nicht schützen können. Da hilft entweder nur Fahr-/Parktraining und der nötige Respekt vor teuren Felgen, oder ein VW Up!, bei dem's wurscht ist. ;)

      Gruß, Michael


      BIETE:


      11.09.2017 - PN-Overflow: Ich ersaufe im Moment in PNs. ich werde alle beantworten, habe aber im Moment extrem wenig Zeit. Bitte Geduld.
    • Auch wenn ich den Werdegang dieser Aktion im Vorfeld mitverfolgen und geringfügig helfend begleiten durfte (und es deshalb sogar zwei Fotos von mir in die Bilddokumentation geschafft haben ;)), ein paar Verständnisfragen (ist ja eh sinnvoller, sie öffentlich zu stellen, dann haben alle was davon):

      mhhforyou schrieb:

      Es gibt 2 Versionen des PMA. Offiziel die Generation 1 bis 07.2015 und ab 07.2015 Generation 2.

      Ich hab bereits die Sonderausstattung 5DP "Parkassistent". Das ist bei Baustand 07/2013 identisch mit dem, was Du "PMA Gen1" nennst, richtig?

      Wenn ja, wäre der (sowohl arbeitsmäßige als auch finanzielle) Aufwand für eine "Aufrüstung" auf Gen2 dann ja wohl deutlich geringer.

      Dann dazu:

      mhhforyou schrieb:

      Was unterscheidet also Gen1 und Gen2.

      Gen1 kann längs einparken, ende. Klingt jetzt erstmal nach nicht so viel und ist es auch nicht wenn man sich Gen2 anschaut, denn das kann, abgesehen vom längs einparken auch quer einparken. Außerdem ist die Auto PDC Funktion bekannt aus dem X5 mit dabei. Diese schaltet das PDC bei annäherung an ein Hindernis automatisch ein. Außerdem gibts dann noch eine Flankenschutz Funktion die warnt und zeigt wenn man links oder rechts zu nah an irgend ein Hindernis dran kommt.
      Für diese ganzen zusatz Features die Gen2 kann werden lediglich 2 weitere Sensoren hinten seitlich und ein anderes ECU benötigt. Ich meine da macht Gen2 mehr sinn nach zu rüsten als Gen1. Aber das kann jeder für sich entscheiden.

      Der Mehrwert von Gen2 wäre also das, was ich oben blau markiert habe. Davon würde mich am ehesten "Auto PDC" (auch "Parktafel" genannt, richtig?) interessieren.

      Aber ich könnte mir vorstellen (bzw. meine es auch irgendwo gelesen zu haben), dass Gen2 noch ein weiteres Feature (bzw. eher einen Bugfix) mitbringt (und bitte da um Bestätigung, ob das wirklich so ist):

      In diesem Post hatte ich schon vor fast 2 Jahren das Problem thematisiert, dass der Parkassistent gnadenlos in eine "Bauminsel" reinrasseln würde, weil er die fälschlicherweise als freie Parkfläche erkennt. Zum besseren Verständnis hier mochmal das entsprechende Zitat:

      myfxp schrieb:

      tabsl schrieb:

      ja ich nutzt ihn eigentlich auch nur wenn hinter mit kein auto wartet das vorbei will ;o
      wobei ich sagen muss dass sowohl parken an der hecke und den div. randsteinen (auch schief) bis jetzt problemlos geklappt hat.
      Ich weiß nicht, wie's in Nemberch ist, aber in D'dorf haben wir oft solche Konstellationen (gelegentlich mach ich bei Tageslicht mal 'n Foto):

      +-------------------+----------------+-----------+-------------------+
      | Parkplatz besetzt | Parkplatz frei | Bauminsel | Parkplatz besetzt |
      +-------------------+----------------+-----------+-------------------+
      ....................<------- Parkassistent ------>....................


      Wobei "Parkplatz frei" aber oft zu klein ist für 'ne F30 Limo. Der Parkassistent erkennt aber auch die Bauminsel als freie Parkfläche und würde, wenn man ihn nicht gewaltsam daran hindert, volle Kanne in selbige reinrasseln. :fail:

      Würde das durch den "PMA Gen2" verhindert werden? Die Aussage "Gen1 kann längs einparken, ende" würde ich jedenfalls nicht zu 100% unterschreiben wollen. ;)

      Gruß, Michael


      BIETE:


      11.09.2017 - PN-Overflow: Ich ersaufe im Moment in PNs. ich werde alle beantworten, habe aber im Moment extrem wenig Zeit. Bitte Geduld.
    • myfxp schrieb:

      McQuade schrieb:

      Kann sein, dass du von einigen besorgten Ehemännern (z.Bsp. meine Wenigkeit) Anfragen zur Durchführung dieser Aktion an ihrem Auto bekommst. Meine Liebste :love: hatte gestern nämlich wieder eine ganz leichte Bordsteinberührung :cursing: .

      Davor wird Dich aber auch PMA Gen2 nicht schützen können. Da hilft entweder nur Fahr-/Parktraining und der nötige Respekt vor teuren Felgen, oder ein VW Up!, bei dem's wurscht ist. ;)

      Also das Risiko wird damit schon deutlich gemindert. Hatte in meinem F30 aus BJ 2013 das Feature und war echt begeistert. Der PMA hat dort den Abstand zur Bordsteinkante zuverlässig auf
      dem Maß gehalten das für Felgen ungefählich war. Ich habe ihn insbesondere in den Großstädten wie Berlin; HH; Köln u. München eingesetzt. In D´dorf bin ich so selten :D . Das wird keine
      Eisenbahn gebaut. :rolleyes: Und den Hamburger UP kann ich mir nicht leisten ^^ . Das mit dem Respekt werde ich mal meiner Frau verklickern. Also Vorsicht wenn du ihr mal begegnest :D
    • McQuade schrieb:

      :wow:

      Klasse Anleitung. Meinen Respekt. Wie lange dauert die Aktion und was kostet das Material cirka?
      Kann sein, dass du von einigen besorgten Ehemännern (z.Bsp. meine Wenigkeit) Anfragen zur Durchführung dieser Aktion an ihrem Auto bekommst. Meine Liebste :love: hatte gestern nämlich wieder eine ganz leichte Bordsteinberührung :cursing: . Ich bin zwar schon nicht untalentiert was handwerkliche Arbeiten angeht, aber das traue ich mir dann definitiv doch nicht zu.
      Wie lange das ganze dauert hängt natürlich vom können des jenigen ab und dessen "Werkstatt". Wenn alles da ist und man sich etwas auskennt ist das ganze in ein paar Stunden erledigt. Man muß ja nichts neu erfinden sondern nur Teile tauschen/montieren und umpinnen. Einen genauen Zeitrahmen kann ich leider nicht nennen da ich die Aktion auf mehrere Tage machen mußte. Das ganze ist aber locker auf einen Samstag erledigt wenn alles vorhanden ist.

      Das System ist sicher eine extreme Bereichung für Leute die beim Parken unsicher sind da das System sogar in die unmöglichsten Parklücken immer vergleichbar gut einparkt. Stichwort: Abstand zum Bordstein. Auch wenn es sich am Anfang komisch anfühlt und man öfter mal denkt "Na geht sich das jetzt aus?"

      atzebmw schrieb:

      mhhforyou schrieb:

      Vorraussetzungen:

      Ihr müßt einen F3x mit PDC vorne und hinten aber ohne Allrad haben. Mehr brauchts nicht. PDC rundum weil der PMA(ParkManöverAssistent) diese Sensoren zum korrekten einparken brauch. Das System muß ja schließlich wissen wo die Hindernisse sind. Kein Allrad, weil die Allrad Versionen des F3x eine hydraulische und keine elektrische Lenkung haben. Und ohne selber lenken kein einparken...



      Aber es gibt doch den 335xd auch mit Parkassistent trotz Allrad?
      Z.B. der hier:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=224578959

      Ansonsten meinen größten Respekt.
      Mal sehen, ob ich mich da auch mal ran wage.

      Guter Einwand. Ich habe es sicherheitshalber rein geschrieben, aber in Wirklichkeit müßte man sich betroffenes X Modell dann anschauen. Denn auf jedenfall ab Ende 2012 hatten auch die X Modelle die EPS Lenkung und ab Anfang 2013 soll es dort auch den PMA gegeben haben. Leider ist das auch etwas was ich noch nicht sicher raus gefunden habe. Fakt ist je später das X Modell gebaut wurde desto eher gehts.

      Dzeko schrieb:

      Mit Abstand einer der besten Nachrüstungen und How-To's überhaupt !

      Vielen vielen Dank für diese wirklich ausführliche Arbeit !

      Die Kosten wären jetzt Interessent zumindestens grob geschätzt... vermutlich würde ich mir das nicht selbst 100% zutrauen ...
      aber sollte ich das ernsthaft machen, findet sich bestimmt jemand ;)

      Respekt für die Arbeit an deinem Auto !!

      Die Kosten sind natürlich etwas schwer zu schätzen, da es extrem davon abhängen wie günstig man die 4 Sensoren bekommt. Original bei BMW sind diese ziemlich teuer(glaube die kosten alle 4 normal um die 500€), aber bei Ebay bekommt man sie je nach Farbe teilweise für ein drittel des Neupreises. Aber mal grob das was ich bezahlt habe.

      ECU 100€
      4x PMA/PDC Sensoren 80€ (wie geschrieben ich habe einen polnischen Kollegen gefunden der die Neu und Original für einen Bruchteil des Neupreises verkauft.
      2x seitliche Halter Heckschürze 40€
      4x Rep Satz Buchsengehäuse 44€
      1x Haltersatz vorne 31€
      1x Haltersatz hinten 30€
      + Kabel, Scheibenkleber und paar ander Pins.

      Alles in allem nicht so viel Geld für Mehrausstattung die ich sinnvol finde.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • myfxp schrieb:

      Auch wenn ich den Werdegang dieser Aktion im Vorfeld mitverfolgen und geringfügig helfend begleiten durfte (und es deshalb sogar zwei Fotos von mir in die Bilddokumentation geschafft haben ;)), ein paar Verständnisfragen (ist ja eh sinnvoller, sie öffentlich zu stellen, dann haben alle was davon):
      Dafür auch nochmal Danke, sonst hätte ich erstmal einen Wagen finden müssen wo ich die hinteren Sensoren messen kann. BTW ich habe immernoch kein Auto gesehen der den Gen2 PMA hat. Selbst auf Arbeit nicht...

      myfxp schrieb:

      Ich hab bereits die Sonderausstattung 5DP "Parkassistent". Das ist bei Baustand 07/2013 identisch mit dem, was Du "PMA Gen1" nennst, richtig?
      Richtig

      myfxp schrieb:

      Wenn ja, wäre der (sowohl arbeitsmäßige als auch finanzielle) Aufwand für eine "Aufrüstung" auf Gen2 dann ja wohl deutlich geringer.
      Ja sehr. Nur neues ECU und die hinteren 2 Sensoren.

      t also Gen1 und Gen2.


      myfxp schrieb:

      Der Mehrwert von Gen2 wäre also das, was ich oben blau markiert habe. Davon würde mich am ehesten "Auto PDC" (auch "Parktafel" genannt, richtig?) interessieren.
      Richtig.

      myfxp schrieb:

      | Parkplatz besetzt | Parkplatz frei | Bauminsel | Parkplatz besetzt |
      +-------------------+----------------+-----------+-------------------+
      ....................<------- Parkassistent ------>....................
      Wobei "Parkplatz frei" aber oft zu klein ist für 'ne F30 Limo. Der Parkassistent erkennt aber auch die Bauminsel als freie Parkfläche und würde, wenn man ihn nicht gewaltsam daran hindert, volle Kanne in selbige reinrasseln. :fail:
      Würde das durch den "PMA Gen2" verhindert werden?
      Die Aussage "Gen1 kann längs einparken, ende" würde ich jedenfalls nicht zu 100% unterschreiben wollen. ;)
      Ich verstehe auf was du hinaus willst. Ob das der Gen2 auch macht(da ja der Gen1 eigentlich das Problem hat) kann ich dir nicht sagen da ich so einen Fall noch nicht hatte. Aber ich kann es gern mal forcieren und testen. Soweit ich das verstanden habe braucht der Gen2 die hinteren Sensoren, die ja neu sind bei ihm, nur für den Flankenschutz und das Quer einparken. Ansonsten bleibt die Funktion längs einparken ja wie beim Gen1. Würde also heißen er hätte das Problem genauso. Allerdings ist das ECU ein anderes.
      Wobei uns natürlich trotz alle dem allen klar sein muß das man darauf achten muß was er macht. Daher muß man ja auch selber gas geben und bremsen damit man die Kontrolle über das Manöver behält.

      Allerdings sollte aber auch der Gen1 erkennen, wenn bei den Bäumen ein Bordstein ist, das es da nicht genug Platz gibt. Hast du eine aktuelle I Stufe drauf? Evtl hat sich da noch was getan an der Funktion.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • So sieht das dann aus beim einparken. Chronologisch erst längs dann quer einparken.

      Was mir aufgefallen ist, seit nicht mehr das REM fürs PDC verantwortlich ist sondern das PMA ECU erkennen die PDC Sensoren, auf jedenfall vorne, sogar Bordsteine was ich super finde für tiefe Autos.

      Dateien
      • längs01.jpg

        (338,26 kB, 199 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • längs02.jpg

        (365,83 kB, 186 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • längs03.jpg

        (303,15 kB, 173 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • längs04.jpg

        (325,71 kB, 175 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • quer01.jpg

        (332,66 kB, 175 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • quer02.jpg

        (341,99 kB, 164 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • quer03.jpg

        (351,64 kB, 155 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • quer04.jpg

        (341,36 kB, 148 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • quer05.jpg

        (326,82 kB, 150 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • mhhforyou schrieb:

      myfxp schrieb:

      Auch wenn ich den Werdegang dieser Aktion im Vorfeld mitverfolgen und geringfügig helfend begleiten durfte (und es deshalb sogar zwei Fotos von mir in die Bilddokumentation geschafft haben ;)), ein paar Verständnisfragen (ist ja eh sinnvoller, sie öffentlich zu stellen, dann haben alle was davon):
      Dafür auch nochmal Danke, sonst hätte ich erstmal einen Wagen finden müssen wo ich die hinteren Sensoren messen kann. BTW ich habe immernoch kein Auto gesehen der den Gen2 PMA hat. Selbst auf Arbeit nicht...

      Seltsam. Dabei soll ja der Großraum München nicht gerade unter einer BMW-Unterversorgung leiden...

      mhhforyou schrieb:

      myfxp schrieb:

      Wenn ja, wäre der (sowohl arbeitsmäßige als auch finanzielle) Aufwand für eine "Aufrüstung" auf Gen2 dann ja wohl deutlich geringer.
      Ja sehr. Nur neues ECU und die hinteren 2 Sensoren.

      Ich denke drüber nach. ;) Wenn, dann wird das zusammen mit dem TV-Modul verbaut.

      mhhforyou schrieb:

      myfxp schrieb:

      myfxp schrieb:

      +-------------------+----------------+-----------+-------------------+
      | Parkplatz besetzt | Parkplatz frei | Bauminsel | Parkplatz besetzt |
      +-------------------+----------------+-----------+-------------------+
      ....................<------- Parkassistent ------>....................


      Wobei "Parkplatz frei" aber oft zu klein ist für 'ne F30 Limo. Der Parkassistent erkennt aber auch die Bauminsel als freie Parkfläche und würde, wenn man ihn nicht gewaltsam daran hindert, volle Kanne in selbige reinrasseln. :fail:
      Würde das durch den "PMA Gen2" verhindert werden? Die Aussage "Gen1 kann längs einparken, ende" würde ich jedenfalls nicht zu 100% unterschreiben wollen. ;)
      Ich verstehe auf was du hinaus willst. Ob das der Gen2 auch macht(da ja der Gen1 eigentlich das Problem hat) kann ich dir nicht sagen da ich so einen Fall noch nicht hatte. Aber ich kann es gern mal forcieren und testen.

      Wäre klasse, bin gespannt (den Quote oben habe ich mal etwas repariert).

      mhhforyou schrieb:

      Allerdings sollte aber auch der Gen1 erkennen, wenn bei den Bäumen ein Bordstein ist, das es da nicht genug Platz gibt. Hast du eine aktuelle I Stufe drauf? Evtl hat sich da noch was getan an der Funktion.

      Ja, diese Bauminseln sind i.d.R. mit einer Bordsteinumrandung versehen. Aber ich hätte jetzt weniger gedacht, dass das Auto die Bordsteine erkennt, sondern vor allem und in erster Linie den eigentlich nicht zu übersehenden Baum. ;)

      I-Level ist 15-11-501. Nicht flatschneu, aber auch nicht uralt.

      Gruß, Michael


      BIETE:


      11.09.2017 - PN-Overflow: Ich ersaufe im Moment in PNs. ich werde alle beantworten, habe aber im Moment extrem wenig Zeit. Bitte Geduld.
    • myfxp schrieb:


      Ja, diese Bauminseln sind i.d.R. mit einer Bordsteinumrandung versehen. Aber ich hätte jetzt weniger gedacht, dass das Auto die Bordsteine erkennt, sondern vor allem und in erster Linie den eigentlich nicht zu übersehenden Baum. ;)

      I-Level ist 15-11-501. Nicht flatschneu, aber auch nicht uralt.
      Na so alt ist die I Stufe wirklich nicht.

      Bauminsel habe ich leider noch keine gefunden die deinen Specs entspricht.

      Aber ich habe neulich in nem Rondell längs eingeparkt und selbst da stand er perfekt drin...

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • ANZEIGE