Stabilisatoren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stabilisatoren

      Ich bin gerade dabei das Handling von meinem F30 zu verbessern und möchte ein sportlicheres und agileres Fahrverhalten erreichen.

      Bis jetzt habe mal nur die Eibach Pro Kit einbauen lassen und bin, wie viele hier, noch nicht 100%ig zufrieden. Fahrwerk wurde bereits vermessen.
      Der nächste Schritt werden im Frühling die Bilstein B8 sein, zusätzlich möchte ich aber auch bessere Stabis einbauen.

      Was meint ihr wäre die beste Lösung bzw. gibts überhaupt merkbare Unterschiede zwischen:

      - Stabilisatoren des M-Performance Fahrwerks

      leebmann24.de/stabilisator-mit…-3er-4er-31356792125.html
      und
      leebmann24.de/stabilisator-hin…-1er-3er-33556853474.html

      Hat das schon jemand verbaut? Müsste eigentlich auf einen Serien F30 passen oder? Ob die Federn/Dämpfer nun Performance oder Eibach/Bilstein sind müsste ja egal sein?

      - H&R Stabilisatorkit

      ebay.de/itm/121702524648?_trks…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

      - Eibach-Stabilisatorkit

      ebay.de/itm/301767979832?_trks…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

      Preislich liegen alle bei mehr oder weniger 400€ ohne Einbau.
      Abrunden werde ich das ganze mit einer Wiechers Domstrebe (ca 170€).

      Bin schon sehr gespannt auf das Handling und eure Meinungen.
      Danke im vorraus!

      ""
      8) Got Boost?
    • Also bevor ich was in der Richtung mache würde ich eher mal ein Gewindefahrwerk testen bei dem Zug- Druckstufe ect einstellbar sind z.B. - kommt vermutlich preislich ähnlich wenn man ein ST Fahrwerk nimmt.

      Gruß Hendric :)


      Umbau des Mittelschalldämpfers von N20, N55, B38, B48 und B58 - bei Interesse PN


      Verkaufe eine B58 MSD/VSD Attrappe
    • Danke mal für euer Feedback.

      dom_power schrieb:

      Sport Stabis von H&R hab ich in meinem E46 Tracktool. Den Unterschied merkt man mehr als den mit einer Domstrebe. Erfahrungsbericht zur Domstrebe im F30 findest du über die Suche hier im Forum.


      OK, wie sind deine Erfahrungen ? liegt er besser in der Kurve? Ist er noch fahrbar auf der Straße , bei Einfahrten, Bodenwellen etc.?

      Die Domstrebe macht das Kraut nicht mehr fett, der vollständigkeit halber werde ich die jedenfalls dazunehmen.

      dom_power schrieb:

      Hast du auch an die Reifen gedacht?


      Habe im Winter und Sommer 4x 225 18er für möglichst neutrales Handling. Im Winter Pirelli Sottozero und im Sommer Michelin SportContact (leider Runflat) und 397er Felgen.

      Staati schrieb:

      Also bevor ich was in der Richtung mache würde ich eher mal ein Gewindefahrwerk testen bei dem Zug- Druckstufe ect einstellbar sind z.B. - kommt vermutlich preislich ähnlich wenn man ein ST Fahrwerk nimmt.


      Ist ein Bilstein/Eibach nicht besser als ein ST Fahrwerk? Macht es für mich als Laien wirklich Sinn die Zugstufe einstellen zu können? Ist das (quasi) B12 Kit nicht von Haus aus "gut eingestellt"? Außerdem kostet es das Doppelte....
      8) Got Boost?
    • ST ist KW nur eben nicht Edelstahl.

      Ich würde bevor ich mir einen Komponenten-Mix ans Fahrzeug bau erstmal ein Fahrwerk kaufen und das ggf. vom Fachmann einstellen lassen und wenn das immer noch nicht deinen Ansprüchen genüngt leichte Felgen, Semis und dann vielleicht andere Stabis verbauen.

      Das ST XA kostet um die 1000€ UVP - wenn du mal deine Federn, Dämpfer und Stabis nimmt sind die am Eden vermutlich sogar teurer und wirklich einstellen kann man erst nichts.

      Gruß Hendric :)


      Umbau des Mittelschalldämpfers von N20, N55, B38, B48 und B58 - bei Interesse PN


      Verkaufe eine B58 MSD/VSD Attrappe
    • Kein Edelstahl? Dann rostet der Kübel ja zusammen, die Bilstein sind aus Edelstah soweit ich weiß.

      Ich weiß was du meinst, aber Eibach/Bilstein ist ja kein willkürlicher Komponenten-Mix sondern das "Bilstein B12 Fahrwerk", also das passt schon zusammen. Und da ich eben die Federn schon habe brauche ich nur noch die Dämpfer für ca. 560€ , die Hälfte vom ST eben.

      Die Stabis sind so oder so extra, die sind ja beim ST XA auch nicht dabei.

      Staati, magst du dir das THema auch kurz ansehen, dass ich dir in der PN geschickt habe, bitteschön :love:

      8) Got Boost?
    • Fahrwerk ist halt eine Frage der Präferenz. Im E46 hab ich ein Bilstein B14 zusammen mit Stabis und Domstrebe. Das ist so hart dass ich das für den Alltag keinem empfehlen kann. Aber der E46 ist ein komplett anderes Auto und deshalb für einen Vergleich nicht geeignet.
      Um die Kurven geht der schon gut mit den Stabis.

      4 gleiche Reifen ist schonmal richtig. Aber glaub mir, wechsle zuerst auf nonRFT, bevor du was am Fahrwerk machst. Das ist so ein riesen Unterschied. Hab selber auf PSS gewechselt (F31) und Kurven lassen sich damit noch schneller und sicherer durchfahren.

      Grüße,
      Dominic
      ________ex F31 328i M Sport

    • @ dom_power:
      Ja die Domstreben-Threads hab ich mir schon angesehen, habe dadurch einen positiven Eindruck von Domstreben bekommen.

      Die Runflats kommen auch noch raus, aber erst nächste Saison, wäre sonst Verschwendung.


      Bzgl. E46, da ist der F30 ja allgemein viel komfortabler was ich so gelesen habe, selbst mit M-Fahrwerk, also wirds schon gehen. Ich fahre auch keine ultra-langen Strecken sodass ich viel Komfort benötigen würde.


      @Staati:
      Weil du gesagt hast "leichtere Felgen": laut der "Sommerräder-Gewichtstabelle" hier im Forum wiegen meine Styling 397 exakt gleich viel die "guten" M400 in 18", nämlich 11,8 Kg, ein guter Wert oder?

      Bzgl. NAP: also du meinst es liegt am Topf selbst und nicht an der Befestigung? Macht es Sinn neue Auspuffgummis zu verwenden testweise? Die kosten nur ein paar €.


      Danke für eure Tipps!!
      8) Got Boost?
    • Also ich hab seit 1 Jahr das Bilstein B12 + Domstrebe verbaut und kann nur sagen, dass dieser Umbau bis jetzt (neben der Bremsanlage) das Beste war, was ich dem Auto antun konnte.
      Nur Härte + Tiefe sind mehr geworden als gedacht. Man gewöhnt sich aber dran.
      Stabis sind vielleicht noch ein Thema im Frühjahr, bin mir aber nicht sicher.
      Wer das mittelmäßige bis schlechte Kurvenverhalten des F3x verbessern will, kommt wahrscheinlich um einen Fahrwerksumbau (egal von wem) nicht herum.
      Ob Gewinde oder anderes Fahrwerk ist wahrscheinlich immer auch Geschmackssache.

      Gruß

      Klaus

      ***K9 - takes a bite out of crime***
    • Danke für deine Erfahrungen Klaus, das bestärkt mich in meinen Ideen :)

      Hast du dir schon Gedanken gemacht bzgl. Stabis? Am Besten der von uns, der es zuerst macht berichtet dann dem Anderen hier wie es ist. Gibt ja scheinbar nur eine Handvoll Leute hier die sich damit beschäftigen. 90% wollen nur ja "tiefer breiter schwärzer" :D

      Bremsen hast du die M-Sportbremse gewählt? Hat das abgesehen vom reduzierten Fading bei mehrmaligem Bremsen noch andere Vorteile?

      Bzgl. Domstrebe: hast du dich für Alu oder Stahl oder Carbon entschieden? und warum?

      8) Got Boost?
    • Ich hab mir da auch mal Gedanken zu gemacht. Ich werd beim F32 allerdings nichts mehr machen, da ich allgemein auf ne sportlichere Basis gehen will.

      Vom letzten Fahrzeug kann ich sagen: Stabis, yup, merkt man gut. Die machen Sinn und sind die Investition wert. Würd ich auch wieder machen.
      Aber Domstrebe ... das Geld könnt ihr euch sparen. Gut ich hatte n Allradler, da war das Handling natürlich was anderes. Aber ich find mit ner Domstrebe kommt man nicht weit. Würde auch behaupten, dass mindestens 50% der Leute die eine verbaut haben, keinen Unterschied merken.
      Ich denk da ist das Geld besser investiert in Reifen.

    • niko328 schrieb:

      Danke für deine Erfahrungen Klaus, das bestärkt mich in meinen Ideen :)

      Hast du dir schon Gedanken gemacht bzgl. Stabis? Am Besten der von uns, der es zuerst macht berichtet dann dem Anderen hier wie es ist. Gibt ja scheinbar nur eine Handvoll Leute hier die sich damit beschäftigen. 90% wollen nur ja "tiefer breiter schwärzer" :D

      Bremsen hast du die M-Sportbremse gewählt? Hat das abgesehen vom reduzierten Fading bei mehrmaligem Bremsen noch andere Vorteile?

      Bzgl. Domstrebe: hast du dich für Alu oder Stahl oder Carbon entschieden? und warum?


      Bremse hab ich nur durch Pagid Beläge & Stahlflexleitungen geändert. Unterschied ist bemerkenswert !! Auf der Strecke werden Dir aber nach 4 -5 Runden die Probleme aufgezeigt.
      Im Alltagsbetrieb, und den fahr ich nun mal zu 95%, absolute Verbesserung zur Serienausführung.

      Domstrebe ist die Aluausführung von Wiechert. War noch das "alte" Modell (Vibrationsunterlage zur Motorabdeckung von mir angeklebt), deshalb für €90 geschossen.
      Kurvenstabilität hat sich damit bereits spürbar verbessert. Insbesondere das sänftenartige Aufschaukeln wurde vor Fahrwerksumbau schon merklich weniger.
      Das alles i.V.m. den Michelin Reifen = kurvensicher bis zum Anschlag !! :D:D
      ***K9 - takes a bite out of crime***
    • Frage an die, die bereits Stabilisatoren umgebaut haben: Stimmt es wie in dem Forum beschrieben, dass der Motor vom Rahmen abgebaut werden muss um die Stabis zu wechseln??

      f30.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=1326478

      "2/ H&R anti-roll bars
      Great results, not overly expensive parts, the front one makes the car feel like it's on rails and corner flat, the rear one introduced more bumpiness i'm getting used to, as well as a better controlled body roll and less understeer.

      The real pain with the ARBs is BMW built their F30s subframes in such a way that you need to unmount the entire subframe (while holding the 250kg engine in place) to get to the front ARB to change it. Took hours to do."

      Das schreckt schon etwas ab, auch wenn ich meinem Mechaniker vertraue...

      8) Got Boost?
    • Ja stimmt. Beim F3x Stabis wechseln ist bäh... Vorne wie hinten.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • ANZEIGE