Differential Lockdown für die F-Modelle

    • Differential Lockdown für die F-Modelle

      Servus,
      Ursprünglich komme ich aus dem E90-Forum und bin/war da auch aktiver dabei. Vielleicht kennen mich hier ja dadurch auch schon ein paar :)
      Dort gab es auch schon eine Sammelbestellung für ein Lockdown passend für die E90-Baureihen.

      Jetzt gibt es auch die Variante für die FXX-Modelle.
      Passend für F20, F21, F22, F23, F30, F32, F33, F35 mit sämtlichen Motorvarianten (außer M3/M4).


      Was bringt ein Lockdown:

      Viele werden es beim starken beschleunigen kennen, die Antriebsräder fangen an zu hüpfen und man muss vom Gas gehen.

      Durch starkes "Wheel hop" kann es sogar passieren das die Kardanwelle, Hardyscheibe oder Antriebsachsen brechen.

      Eine Verbindung zwischen Differential und Achsträger verhindert dieses.

      So kann das Differential sich nicht mehr verdrehen und die Reifen fangen nicht so schnell an zu hüpfen.

      Außerdem wird das Heck wesentlich straffer.
      Hier noch ein Diskussionsthread mit vielen Erfahrungsberichten über das Lockdown aus dem E90-Forum:
      e90-forum.de/e90-e91-e92-e93-f…fferential-lock-down.html

      Infos zum Produkt:
      Gefertigt ist das Set aus einer gelaserten 6mm Aluminiumplatte,
      gedrehten Buchse aus Aluminium und einer Verbindungsstrebe mit 2
      verzinkten Gelenkköpfen und einem verzinkten Spannelement.

      Im Lieferumfang sind alle Schrauben die für die Montage notwendig sind.

      - geringeres Gewicht

      - Belastung wird auf 3 Schrauben verteilt

      - einfacher Montage



      Das Set gibt es noch nirgends zu kaufen und ist soweit ich gesehen habe auch die erste Möglichkeit für die F-Modelle.
      Preis: 99 EUR als Einstiegspreis inkl. Zahlung per Paypal und Versand.
      Danach der reguläre Preis 125 EUR.



      Hier noch Bilder:










      Gruß

      ""
    • Klingt prinzipiell interessant, nur dass ich diese Probleme alle noch nie hatte beim F30? Stempeln machen doch nur FWD Fahrzeuge?? Also ich beschleunige schon manchmal stark, dann drehen einfach die Räder durch und fertig. Andererseits denk ich mir schon, dass BMW sich was dabei gedacht hat das Diff flexibel aufzuhängen, was ist mit Bodenunebenheiten oder Einfahrten?

      Wäre ja zu schön wenn man das einfach dranklemmt und sich ein 2000 Euro Quaife spart. :-/

      Und um die Hinterachse zu stabilisieren wären wohl Stabis besser geeignet oder? Die sind dann auch an Stellen befestigt wie es der Fahrwerksentwickler gedacht hat.

      Weiters denke ich, dass BMW beim F30 einiges verbessert hat und es möglicherweise einen geringen Effekt als beim E90?

      Nur meine Meinung, bin offen für Kritik.

      8) Got Boost?
    • denyo schrieb:

      [...]Was bringt ein Lockdown:
      Viele werden es beim starken beschleunigen kennen, die Antriebsräder fangen an zu hüpfen und man muss vom Gas gehen. [...]


      Hatte ich schon beim 60 PS Opel Corsa und beim 170 PS Audi A3. Beide haben die Gemeinsamkeit des Frontantriebs.

      Ist das stempeln beim Heckantrieb wirklich so ein Problem? Ich habe das weder in meinem 320d F31 jemals gehabt noch in einem 335i F30, den ich eine Zeit lang gefahren bin und auch bei meinem Z4 Coupé damals oder einem E46 war das nicht. Meine Erfahrung mit vielen BMWs sind wie bei @niko328, die Reifen drehen bei zu viel Gas einfach durch - vorausgesetzt das ESP ist aus und der Wagen hat Genug Kraft dafür, klar.
    • Wobei die Frage, warum BMW sowas nicht von Haus aus verbaut wenn es so einfach und günstig eine so massive Verbesserung darstellt, durchaus berechtigt ist.

      Grüße
      Sven

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • ich hatte den E9x nicht - aber bei meinem F31 hatte ich das Problem bisher nicht! Aus dem Stand beschleunige ich allerdings in der Regel nicht maximal! Die Leistung verpufft nur im Gummi oder den Bremsbelägen ;).

      Ein Quaife wäre da für mich glaube ich die bessere Wahl - ich weiß, daß man die beiden Sachen nicht vergleichen kann ;)

      :du: F31 330d mit M-PPK :du:

      ///Mario's 330d
    • B_etz: Hatte die Gelegenheit das an einem 1er aus der Nähe zu machen :)

      niko328 / master_p: Ob das Problem beim F30 genauso stark wie beim E92 besteht kann ich nicht beurteilen, da ich selbst keinen fahre. Bei den 1er F-Modellen ist es anscheinend schon ein größeres Problem. Auch für die F3X-Reihen hatte ich bisher schon mehrere Anfragen.
      Das Differential ist flexibel aufgehangen, damit keine Vibrationen oder Geräusche des Antriebsstranges in den Innenraum kommen. Die Hersteller müssen hier die Grätsche zwischen Performance und Komfort machen. Mit dem Lockdown ist das Differential immer noch nicht fest mit der HA verbunden, aber es macht auf jeden Fall in den Schritt bessere Performance.
      Bodenunebenheiten und Einfahrten sind weiterhin kein Problem. Das Lockdown baut nicht wirklich in die Tiefe, und ist bei weitem nicht der tiefste Punkt am Fahrzeug. Vorher kommen noch die Achsschwingen und der Auspuff auf der Hinterachse. Vorne ist der Unterboden auch tiefer.

      Ein Quaife ersetzt das Lockdown mit Sicherheit nicht, das ist auch eine komplett andere Baustelle.

      Es gibt natürlich noch viele weitere Möglichkeiten seine Hinterachse zu stabilisieren. Quaife, PU-/oder Alu-Buchsen, Stabis, Versteifungen in der Achskonstruktion oder M-Teile. Das Lockdown ist halt ein Teil das relativ kostengünstig dazu beiträgt.

      Generell vergleiche ist das Lockdown oft mit einer Domstrebe... Viele Schwören drauf dass es die Performance immens verbessert, viele finden sie völlig sinnlos und höchstens für die Optik.

      Hier ein Video von einem amerikanischen Hersteller für E90-Modelle:



      _SR_: Aus dem selben Grund wieso BMW nicht generell PPK Ansaugsysteme, Domstreben, etc. verbaut. Es geht um Kostengründe und dem erhalt des Komforts. Das Phänomen des Lockdowns ist definitiv keines der neueren Modelle. Bereits bei den alten E30 wurden oft Konstruktionen gebaut um das Differential zusätzlich abzustützen.


      Grüße
    • Hab heut den Anruf vom CNC betrieb bekommen dass die Teile fertig sind.
      Freitag werd ich sie abholen und Montag kann verschickt werden.
      An die Interessenten die sich bisher gemeldet haben, sende ich noch bis Mittwoch alle Informationen per PN.

      Alle anderen können sich natürlich weiterhin melden.

      Gruß

      Grüße


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • ANZEIGE