[HowTo] Umbau der Ambientebeleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau, die lichtleiter ist mir gebrochen.

      ""
    • Andy#22 schrieb:

      Wird der nicht nur reingesteckt?
      Mir ist zwar keiner abgebrochen aber ich bilde mir ein die waren nur gesteckt in dieses Plastikteil mit der LED.
      Jep, aber mir ist es ja vorne gebrochen, was ist mit dem Rest welcher in der Türe steckt.. Ich schau mal am Weekend das nochmals an.

      Andy#22 schrieb:

      Wird der nicht nur reingesteckt?
      Mir ist zwar keiner abgebrochen aber ich bilde mir ein die waren nur gesteckt in dieses Plastikteil mit der LED.
    • Neu

      Moin zusammen:

      Hab die Widerstände der LED Module umgelötet und muss sagen, dass ich eigentlich zu frieden bin. In der Tür könnte eigentlich noch einen Tick heller, aber wie die Widerstandsberechnung oben zeigt ist da über Widerstände nicht mehr möglich...Jemand schon mal neuere LED´s verlötet? :D

      Das mit den Leisten ist prinzipiell ganz nett und für den Laien ja auch schön. Ich persönlich mag dieses direkte Licht irgendwie nicht und grade die Übergänge in den Leisten würden mich wahrscheinlich richtig stören.


      Zum Thema abgebrochene Lichtleiter:
      Ist mir bei einer Tür auch passiert. Wichtig ist bei sowas immer, dass man keine Kante hat wo das Licht gebrochen wird. Ich habe den Lichtleiter sauber abgeschnitten und wieder ganz normal in das LED Modul gesteckt. Funktioniert wunderbar!

      Achja: 680Ohm im Cupholder ist definitiv zu hell, ich habe es aus Spaß mal ausprobiert :D Dann braucht man den Rest der Ambientebeleuchtung auch nicht mehr :D

      Bei Gelegenheit mach ich heute Abend mal Bilder wie es eingebaut danach aussieht.

    • Neu

      MrHneas schrieb:

      Moin zusammen:

      Hab die Widerstände der LED Module umgelötet und muss sagen, dass ich eigentlich zu frieden bin. In der Tür könnte eigentlich noch einen Tick heller, aber wie die Widerstandsberechnung oben zeigt ist da über Widerstände nicht mehr möglich...Jemand schon mal neuere LED´s verlötet? :D

      Das mit den Leisten ist prinzipiell ganz nett und für den Laien ja auch schön. Ich persönlich mag dieses direkte Licht irgendwie nicht und grade die Übergänge in den Leisten würden mich wahrscheinlich richtig stören.


      Zum Thema abgebrochene Lichtleiter:
      Ist mir bei einer Tür auch passiert. Wichtig ist bei sowas immer, dass man keine Kante hat wo das Licht gebrochen wird. Ich habe den Lichtleiter sauber abgeschnitten und wieder ganz normal in das LED Modul gesteckt. Funktioniert wunderbar!

      Achja: 680Ohm im Cupholder ist definitiv zu hell, ich habe es aus Spaß mal ausprobiert :D Dann braucht man den Rest der Ambientebeleuchtung auch nicht mehr :D

      Bei Gelegenheit mach ich heute Abend mal Bilder wie es eingebaut danach aussieht.
      Das hört sichb doch gut an, meine lichtleiter ist leider gleich am Anfang gebrochen. Weisst du wie man die rauszieht und die neue wieder rein schieben kann?
    • Neu

      Was heißt gleich am Anfang? Meiner ist noch/bzw. kurz vor dem Lichtmodul gebrochen. Alte Lichtleiste aus dem Modul gefummelt, das lange Stück einmal sauber geschnitten und wieder drauf geschoben.

    • ANZEIGE