Akku Staubsauger gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bubu schrieb:

      Gekauft.


      Moin Bubu,

      gibt's News zur Komplettierung des Akku-Systems ? :floet23: Bin/sind doch gespannt, wie sich das Teil schlägt ... und da Du Dich verführen lassen hast :floet23: , bist Du unser Tester für den GSA ! :thumbsup:
      ""
    • Der GSA wurde ziemlich fix geliefert, glaube 2 max 3 Tage später konnte ich im Tracking sehen dass ihn meine Eltern in Empfang genommen haben.
      Darauf beschränken sich meine Erfahrungen aber auch schon ;) Da ich noch bis heute auf einem anderen Kontinent verweile. Es wird wohl Mitte der Woche werden bis ich meinen Eltern einen Besuch abstatte. Mutti hat noch 3 andere schöne Pakete voller Autopflegeprodukte für mich :thumbsup:

    • Abgeholt. Ausgepackt. Ausprobiert:

      Erstaunlich kleiner Karton, hab mir das Ding größer vorgestellt. Dementsprechend handlich, fast schon wie ein Spielzeug :love: 4 Ah Akku dran, ab zum Auto. Letzte gründliche Reinigung (mit Industriesauger und Druckluft) vor ca 3 Wochen, also nur etwas grober Schmutz auf den Gummimatten und Staub / Krümel im Schaltsack.
      Lärm macht et wie ein Großer 8o Dreck wurde ohne Probleme aufgenommen, auch kleine Steinchen und gröberer Dreck. Aus der Tapezierung raussaugen war auch kein Problem, wobei ich nicht beurteilen kann wie es ist wenn der Dreck da richtig festhängt.
      Ausleeren ist kinderleicht, erstaunlich was sich doch angesammelt hatte obwohl das Auto eigentlich "sauber" war. Hab nur ein paar Minuten gesagt (weil Auto wie gesagt eig sauber), der Akku zeigt noch alle 3 LEDs als Ladestandsanzeige an.


      Spannend wäre es mal direkt mit dem Black & Decker zu vergleichen. Ich fürchte ja fast der Bosch lohnt sich nur wenn man eh schon das Akku System zuhause hat, da der komplette B&D ja weniger kostet als der Bosch ohne Akkus / Ladegerät. Ob der Bosch dafür deutlich mehr Saugkraft hat ?(

    • Den Handsauger gibts gerade in der baugleichen grünen Version bei Hornbach für 45€

      hornbach.de/shop/Handstaubsaug…-5Ah/5633481/artikel.html

      Wegen der 50 Jahre Hornbach Aktion gibts ein Set aus Akku und Ladegerät gratis dazu (passt leider nur fürs grüne System!). Ich kann zwar mit dem grünen System eig nix anfangen, aber für 45€ tutto kompletti inkl Akku hab ich jetzt einen zweiten Akkusauger :thumbup: (der grüne Akku wird dann halt exklusiv für den Handsauger verwendet)

    • Bubu schrieb:

      Den Handsauger gibts gerade in der baugleichen grünen Version bei Hornbach für 45€

      hornbach.de/shop/Handstaubsaug…-5Ah/5633481/artikel.html

      Wegen der 50 Jahre Hornbach Aktion gibts ein Set aus Akku und Ladegerät gratis dazu (passt leider nur fürs grüne System!). Ich kann zwar mit dem grünen System eig nix anfangen, aber für 45€ tutto kompletti inkl Akku hab ich jetzt einen zweiten Akkusauger :thumbup: (der grüne Akku wird dann halt exklusiv für den Handsauger verwendet)
      Danke Markus!

      Bestellt :D

      Hab zwar alles von Makita (18V), aber das Angebot mit Akku und Ladegerät ist echt top.

      Noch dazu gefällt mir der Makita-Staubsauger nicht weil er nen Beutel hat.

      Und zum Thema Dyson (Reizthema bei mir)
      Ich hatte mehrere V6, alles totaler Schrott bei ernsthafter Benutzung!

      Ich (bzw. eher meine Frau :D ) benutzen jetzt einen AEG Akku-Sauger und einen von Bosch.
      Seit dem steht der einzige noch übrig gebliebene 500 Euro Dyson Bodenstaubsauger (sieht aus wie nen Ball) in der Ecke, den letzten Dyson V6 habe ich die Tage mit Freuden auf den Müll geworfen.

      Apfelstrudel ist auch für Nichtschwimmer ungefährlich 8)

    • Hey @ all ;) Ich hole das Thema nochmal hoch. Ich muss meinen Senf jetzt einfach dazugeben, weil ich das Thema B&D einfach nicht mehr hören kann... Wenn es einen vernünftigen Akkusauger gibt, dann kommt er ausschließlich von Dyson. Ich nutze im privaten Haushalt einen V7 AnimalPro bedingt durch den Hund mit Haarausfall der hier zu Hause rumwirbelt, und in diversen Fahrzeugen seit langem (7 Jahre) - einen Dyson DC31 Car&Boat. Das Ding ist absolut unschlagbar und durch diverse Zubehörteile flexibel einsetzbar. (Schlauch, schmale Fugendüse, Elektrobürste mit Motor). Was B&D angeht, spreche ich aus Erfahrung, da ich selbst einen DustBuster oder wie das Ding auch immer hieß benutzt habe. Gehalten hat er kein Jahr. Sicherlich kann man mit jedem Produkt Pech oder Glück haben, das ist ja auch mit unseren Fahrzeugen selbst so, aber bei Akkusaugern gibt es einfach keine Alternative zu Dyson, egal wer das behauptet. Der DC31 hat damals 280 € gekostet, aber für mittlerweile 7 Jahre Nutzungsdauer finde ich das absolut top. Ersatz Akku bei amazon mit > 2500 mah kostet nicht die Welt und lässt das Ding locker 25 Minuten im Standard Modus saugen. Und Sand ist 0 Problem! In disem Sinne! Schönes Wochenende!

    • Das ist natürlich Käse. Dyson kann nur laut und teuer. Qualitativ ist das überteuerter Müll. Dyson versucht durch laute Geräte eine kraftvolle Saugleistung vorzutäuschen. Preis/Leistung steht hier in keinem Verhältnis. Der Dyson Chef hat selbst mal in einem Interview gesagt: „Unsere Geräte sind so teuer, weil die Kunden dann ein gutes Gefühl haben, da sie denken, etwas Gutes gekauft zu haben.“
      Mehr muss man zu den Produkten dieser Firma nicht sagen. Zumindest das Marketing funktioniert hier prima.

    • ChevChelios schrieb:

      Das ist natürlich Käse. Dyson kann nur laut und teuer. Qualitativ ist das überteuerter Müll. Dyson versucht durch laute Geräte eine kraftvolle Saugleistung vorzutäuschen. Preis/Leistung steht hier in keinem Verhältnis. Der Dyson Chef hat selbst mal in einem Interview gesagt: „Unsere Geräte sind so teuer, weil die Kunden dann ein gutes Gefühl haben, da sie denken, etwas Gutes gekauft zu haben.“
      Mehr muss man zu den Produkten dieser Firma nicht sagen. Zumindest das Marketing funktioniert hier prima.
      :fail: Genau aus diesem Grund verrichtet der DC31 seit 7 Jahren ohne Mucken seinen Dienst. Für den Fahrzeuginnenraum gibt es nichts Vergleichbares. Saugleistung durch laute Geräusche? Man merkt, dass Du scheinbar noch nie einen Dyson benutzt hast. Und alle, die einen hatten, irren sich natürlich:

      amazon.de/Dyson-Elektrobürste-…ay&sr=8-3#customerReviews

      Bleib in Deinem Glauben, es sei Dir gegönnt.
    • Ich bin / war ja von meinem Dyson Bodensauger in der Wohnung auch überzeugt. Den habe ich seit 2006 und der musste auch schon so einiges mitmachen (u.a 3 Katzen im Haushalt ;) ). Auf meine Empfehlung hin haben sich viele Bekannte und Familienmitglieder ebenfalls Dysons geholt, nur leider sind die seit ein paar Jahren ziemlicher schrott.
      Keine Ahnung welche BWL Niete da wieder „einsparen“ musste aber wenn du von deinem 7 Jahre alten Dyson Sauger begeistert bist glaub ich das gerne. Die aktuellen Modelle werden dir aber schnell Ernüchterung ins Gesicht zaubern!

      Mein Bosch Sauger wird übrigens nur noch fürs Grobe verwendet. Alles andere übernimmt jetzt ein AEG Akkusauger (glaube CX7 heißt das Ding) und der ist einfach nur geil :thumbsup: War ein Geschenk und ich halte eig nicht allzu viel von AEG, aber das Teil ist echt genial. Seitdem fristet übrigens auch der kabelgebundene Dyson ein trauriges Dasein im Wandschrank

    • Mein Mail an Dyson aus dem Jahr 2012 zum Dyson DC34 Car & Boat.

      Ich glaube, geändert hat sich seit damals überhaupt nichts.

      MichaW2901 schrieb:


      seit kurzer Zeit bin ich Besitzer des im Betreff genannten Dyson Accu-Saugers.

      Ich bin mit dem Gerät zufrieden, aber es gibt ein großes "Aber", was mich darüber nachdenken lässt, dieses Gerät wieder zurückzugeben.

      Warum gibt es eigentlich für die "Power-Taste" keine Feststellmöglichkeit ???!!!!

      Haben Ihre Entwickler überhaupt nicht darüber nachgedacht das es nicht möglich ist, das Gerät bei Nutzung des Zuberhörschlauches z.B. im Auto einhändig zu benutzen? Kann man es sich nicht vorstellen, dass es beinahe unmöglich ist, gleichzeitig die Powertastezu zu drücken und mit der anderen Hand den Schlauch zu führen?

      Hier muss unbedingt nachgearbeitet und den Kunden die Nachrüstmöglichkeit einer Feststelltaste angeboten werden, sonst ist das Gerät für viele Tätigkeiten des Alltags eigentlich nicht nutzbar.
    • Hey,

      ich habe mir auch vor wenigen Wochen einen Dyson V11 Absolute gekauft und benutze ihn aktuell nur für den Haushalt.
      Ich habe auch eine Katze und bislang bin ich sehr zufrieden damit.

      Natürlich wollte ich ihn auch zum reinigen des Innenraums von meinem Auto benutzen.
      Ich denke auch das er nach den Erfahrungen im Haushalt, hier wenig Probleme hat, das einzige könnte sein das er etwas unhandlich sein könnte.

      Den der Grundkörper ist schon relativ mächtig, für den Fussraum.

      Ich denke jedoch das er mit seinen gefühlt tausend Aufsätzen schon irgendwie seinen Dienst zufriedenstellend verrichten wird.

    • Ich habe aktuell einen Philips SpeedProMax und bin sehr zufrieden... aber für's Auto kann ich hier nur den Tipp geben, am besten noch 4-6 Wochen warten.
      Mehr darf ich hier aktuell noch nicht sagen J

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • ANZEIGE