435xd vibrieren nach Tieferlegung. Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War ohne Federn ein Trecker. Da ich jede Woche 2x 300km fahre, war es für mich der beste Kompromiss. Rein optisch wären 10-20 mm mehr natürlich noch schöner :thumbup:

      ""

      Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist!

    • So melde mich jetzt auch mal zu dem Thema! Nachdem BMW das Verteilergetriebe auf Garantie getauscht und alle anderen Dinge geprüft hat, waren wirklich die Antriebswellen schuld. Drücken wirklich zu stark in die Töpfe. Nach langem überlegen habe ich mir dann 2 Distanzringe drehen lassen und unter die Motorlager gebaut. Somit wurde der Motor 1cm angehoben (freigängugkeit alles Komponenten natürlich geprüft) und nun ist das Vibrieren verschwunden. Fahre immernoch die 60mm Tieferlegung und das Auto fährt wieder wie bei Auslieferung. Mittlerweile fast 20Tkm ohne irgendwelche Verschleißerscheinungen. Ob das beim 40i auch fubktioniert, kann ich nicht sagen. Beim 435xd würde ich es immer wieder tun.

    • Ja das stimmt. Habe auch wirklich 2 Monate getüftelt und mich damit beschäftigt. Aber 30mm war mir einfach zu hoch. Dann hätte ich das Auto lieber verkauft und ein Modell ohne Xdrive gekauft. Ende gut, alles gut.

    • Danke für die Ausführungen. Da ich durch das Fahrwerk aber schon Garantieverluste auf bestimmte Komponenten verloren habe (Fahrzeug ist fast neu), kommen weitere Veränderungen für mich leider nicht in Frage.

      Werde mich sehr schmerzlich mit mehr Höhe anfreunden müssen und zukünftig auf xDrive verzichten, bzw. mich vorher besser informieren. Da ich aber wie gesagt 550ix 60mm ohne Probleme 3 Jahre gefahren bin und noch nie vorher davon gehört hatte, daß Achswellen bei Tieferlegungen schwierig sein können, hat mich das jetzt überrumpelt und die Freude über die jetzige geniale Optik mächtig verdorben. Hab ich mir extra geholt, um den richtig schön zu machen.

    • Kann ich vollkommen nachvollziehen. Ging mir ganz genau so. Bei mir hat BMW die Distanzringe bisher weder bei der Wartung noch bei Garantiearbeiten bemerkt. Verstehe aber deine Bedenken. Mein nächster Schritt wäre ein Besuch bei einem Antriebswellenhersteller gewesen um andere Antriebswellen bauen zu lassen. Das Problem scheint auch nur bei den 6 Zylinder Modellen zu bestehen. Die 4 Zylinder sehe ich oft sehr tief trotz Xdrive.

    • Fahre nen 428i xDrive und gem. Aussage meines BMW-Kontaktes spielt die Anzahl der Zylinder keine Rolle. Der Mist ist halt, dass es Fahrwerke gibt, die bis 60mm zugelassen sind, aber eigentlich nicht fahrbar sind...
      Und wenn es freigegeben ist, prüfe ich ja nicht weiter, sondern traue der Hersteller Aussage. Dann stehst du da...

      Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist!

    • Und wenn bei xDrive laut BMW-Mitarbeitern 30mm die fahrbare Grenze sind, dann dürfte man kein Fahrwerk für dieses Modell anbieten, dessen niedrigste Einstellung (höchste Fahrhöhe) bei 35mm anfängt. Ich werde das so machen, wie Lochti vorschlug, mal ganz hochschrauben und testen, ob es ausreicht. Sollte es gehen, waren das sehr teure 35mm lol

      Danke für die Hilfe Jungs :)

    • Wenn man es genau nimmt, ist gemäß BMW bei xDrive gar keine Tieferlegung empfohlen. Bis 30mm soll halt noch gerade so problemlos sein. Kulanz und Gewährleistung bei Fahrwerks-, VTG- und Diff-Schäden ist futsch...
      War beim letzten Service direkt die Aussage vom BMW Mitarbeiter, als er die Federn gesehen hat.

      Drücke dir die Daumen
      :thumbup:

      Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lochti ()

    • Lochti schrieb:

      Wenn man es genau nimmt, ist gemäß BMW bei xDrive gar keine Tieferlegung empfohlen. Bis 30mm soll halt noch gerade so problemlos sein. Kulanz und Gewährleistung bei Fahrwerks-, VTG- und Diff-Schäden ist futsch...
      War beim letzten Service direkt die Aussage vom BMW Mitarbeiter, als er die Federn gesehen hat.

      Drücke dir die Daumen
      :thumbup:
      Stimmt so nicht. Ansonsten würde BMW nicht das Performance Fahrwerk auch für xDrive Modelle anbieten. Drittanbieter lasse ich mal aussen vor.

      Zudem ist das weder eine Aussage des technischen Supports, noch steht das irgendwo geschrieben. Auf Aussagen von BMW-Mitarbeitern in der NL würde ich garnichts geben, die haben oft selber kein Plan. Von denen heisst es ziemlich schnell mal, dass es nicht möglich ist, sobald etwas mal verlangt wird, was nicht in der Norm liegt.

      Kulanz bei VTG und Diff sind auch nicht zwingend ausgeschlossen - auch da gab es schon Fälle wo BMW entgegen kam. Da schauen sie eher darauf, was du für eine Rad/Reifenkombi fährst und ob du die "Sternbereifungspflicht" eingehalten hast ;)
    • Ich kann nur das berichten, was der Mitarbeiter von BMW zu mir gesagt hat. Ich denke, es ist hier auch wieder von :D zu :D unterschiedlich. Fakt ist aber, dass es nach der Tieferlegung bei xDrive Fahrzeugen einige mit Problemen gibt, wohingegen das Tieferlegen von heckgetriebenen Fahrzeugen problemlos zu sein scheint.

      Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lochti ()

    • Wie gesagt, auf solche Aussagen kann man nichts geben.

      Grundsätzlich ist es bei beiden unproblematisch - beim xDrive halt nur bis zu einer bestimmten Tiefe. Da kommt dann, wie bereits von anderen geschildert, das Vibrieren der Antriebswellen bei höheren Geschwindigkeiten. Dazu braucht es dann aber doch etwas mehr wie 35mm ;)

      Ich selbst fahre 310mm Koti/Radmitte und habe keine Probleme. Wenn ich mir so die Origwerte von dem Bus ansehe, sind das 60(+)mm. Denke aber, wenn ich jetzt noch tiefer gehen würde, fängt das ganze bei mir auch an. Ich behaupte bis 50mm sollte es keine Probleme geben, was ja schon ordentlich ist für normale Verhältnisse.

    • kedafoe schrieb:




      Grundsätzlich ist es bei beiden unproblematisch - beim xDrive halt nur bis zu einer Tiefe.
      Und genau das ist das Problem. Ab einer gewissen Tiefe gibt es Probleme, nur niemand kann dir eine genaue Tiefe sagen. Der eine 35mm, du z. Bsp. 50mm. Fakt ist, das es beim xDrive komplizierter als beim Hecktriebler ist.

      Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist!

    • Lochti schrieb:

      Fakt ist, das es beim xDrive komplizierter als beim Hecktriebler ist.
      Bei der Formulierung kann ich dir zustimmen :thumbup:
    • ANZEIGE