B47 - AGR-Problematik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Uef schrieb:

      Scud schrieb:

      Uef schrieb:

      Scud schrieb:

      Uef schrieb:

      Kurze Rückmeldung. Mein Verbrauchsproblem scheine ich durch einen Reset der Lernfunktion der Automatik in den Griff bekommen zu haben (Tipp von meinem BMW Werkstattmeister). (lt. Forum: Zündung an (Motor nicht(!), Gas 20sec durchtreten. Zündung aus. - funkt anscheinend wirklich ohne auslesen). Der Verbrauch ist jedenfalls in der Stadt sofort von 9.8l auf 6,9l runter. (Sicher auch begünstigt durch das mildere Wetter) Damit kann ich super leben.
      Automatik schaltet jetzt auch besser. War halt 22500 km an die Vorbesitzerin gewöhnt. Krass wie weit man da auseinanderliegen kann. Bei den Schaltvorgängen ist noch bissi Luft nach oben, was die Weichheit der Übergänge betrifft - also AGR werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall auch noch checken lassen. Mein Popometer sagt, da geht noch was ;)
      hast doch sicherlich auch keyless go oder? Bin jetzt zu faul die Anleitung zu studieren aber wie kann ich nur Zündung anmachen ohne das der Motor gleich startet ?
      Das ist easy, einfach den Startknopf pressen und dabei nicht auf die Bremse steigen ;)
      xD cheers ... das bekomme ich ja sogar hin :P
      Berichte dann bitte mal, ob das bei dir einen unterschied macht. hab jetzt nochmal fehler ausgelesen. beim ersten mal hat scheinbar irgendwas nicht gefunkt. Hatte diesmal 4 Einträge vom AGR innerhalb der letzten 1000km.Also da wird wohl auch was gemacht werden müssen.
      hab es gemacht und verbrauche jetzt gefühlt eher mehr xD vorher so 6,6 auf dem Stück zu Arbeit heute morgen 7,0 aber da waren auch viele Idioten auf der Bahn wo ich viel Bremsen musste und Gas geben musste. Mal sehen wie es auf dem Heimweg aussieht aber wirklich was getan hat sich demnach nicht bei mir ....xD
      ""
    • Uef schrieb:

      @Scud - mit deinen 6.6 liegst Du eigentlich eh top. Spritmonitor sagt 6,44 im MIttel und ich denke, da sind eh eher die Spritsparer unterwegs.
      Denke alles bis 7.5 ist demnach völlig im Rahmen für den B47 190PS Automatik im 3er.
      spritmonitor f3x b47 190ps automatik
      mh joar 6,6 wäre auch ok wenn man das mit Winter vergleicht. Im Sommer lieg ich sogar bei 6,1 aber da fahre ich auch wie ein Opa xD Aber bei Bundestraße ist das ja nicht so wild xD also wie gesagt ich habe eigentlich nichts gemerkt nachdem ich mal diesen "Trick" des Getriebe bootens vorgenommen habe xD
    • Mein 320d war letzte Woche wegen eines knarzenden Sitzgestells in der Werkstatt.
      In diesem Rahmen wurde auch gleich einen Technische-Aktion, die das AGR betrifft durchgeführt.
      D.h. ich habe mittlerweile das 3. AGR-Ventil verbaut. Ein Softwareupdate gab es noch mit dazu...

      BMW f31 320d xDrive 02/2016
      BMW e34 M5 3.8 02/1992
      BMW e87 118d 12/2006 (obsolete)

    • ms1003 schrieb:

      Ich hatte bei meinem nach der Übernahme auch den von Dir beschriebenen Trick mit der Automatik angewandt und war auch der Meinung, dass sich etwas geändert hat.
      Wobei dieser Reset hin und wieder mal als Urbane Legende abgestempelt wird...
      also im nachgang ist bei mir im grunde auch alles, wie vorher. wollte heute das agr mal selbst reinigen. ist inzwischen ohne spezialwerkzeug aber nicht mehr möglich. eine der 2 schrauben ist mit normalen mitteln einfach nicht erreichbar. =(
    • meiner hat nun auch seit 2 Wochen dieses Problem mit dem ruckeln. Mir fällt es speziell bei einer Drehzahl zwischen 1000-1500 U/min auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Motor warm oder kalt ist. Ich dachte zuerst, dass ich einen unruhigen Fuß beim Gasgeben habe, aber dieses "ruckeln" (2-3mal hintereinander) häuft sich jetzt doch öfters. Ich habe jetzt am Mittwoch einen Termin beim BMW Händler. Als ich telefonisch um einen Termin gebeten hatte, meinte die Dame am Telefon, an meinem F31 müssten eh noch diverse Steuergeräte neu programmiert werden (warum auch immer) und womöglich wäre das die Ursache des ruckelns (na ja, ich weiss nicht...) So wie ich das jetzt bei den anderen Useren so lese, vermute ich mal stark, dass mein AGR Ventil auch von dieser Problematik betroffen ist. Bin ja mal echt gespannt.....
      Habe jetzt 39000 Km runter

    • hat mich auch erwischt..... mein 220d hat so ein rupiges fahrverhalten bei konstante geschwindigkeit (8gang cca 100km/h), hat sich gefüllt als die hinterachse hüpfft.... und noch dazu auf autobahn beim rollenlassen und danach wieder gas ..... so wie ein turboloch... für 2 sek keine leistung und dann volle pulle.... war zum :) und es wurde etwas gemacht ..... jetzt läuft wieder wie vorher.... aber bei 27000 km..... hab' ich so ein scheiss gefüll....

    • Ich weiss ja nicht, wie die anderen Händler mit ihren Kunden kommunizieren....meiner hält sich bezüglich Auskunft sehr bedeckt. Auch auf Nachfrage von mir (zwecks Softwareupdate div. Steuergeräten) kam nur "ist ne Aktion von BMW". Werden da im Normalfall die Kunden eigentlich angeschrieben zwecks Rückruf, oder muss man das ruckeln erst "erleben"?

    • Angeschrieben wird deshalb glaube ich niemand...
      Entweder Du meldest Dich beim freundlichen mit einer Beschwerde, worauf das Teil dann ausgetauscht wird.
      Oder Du bist sowieso zum Service da, dann wird das gleich mit gemacht (sofern etwas ansteht).

      BMW f31 320d xDrive 02/2016
      BMW e34 M5 3.8 02/1992
      BMW e87 118d 12/2006 (obsolete)

    • AGR bei meinem 320D 12/16 nun auch endlich getauscht. Fehler hatte ich seit ca 22TKm - getauscht jetzt bei 33TKM - kostenfrei auf Gewährleistung.
      Fährt sich jetzt deutlich harmonischer und schaltet auch nachvollziehbarer. Bin mir ziemlich sicher, dass nun auch der Verbrauch um min. 0.5l zurückgehen wird, weil er deutlich besser am Gas hängt und ich nicht mehr ständig das Gefühl habe, ihm ein bißchen mehr die Sporen geben zu müssen :)

    • Uef schrieb:

      AGR bei meinem 320D 12/16 nun auch endlich getauscht. Fehler hatte ich seit ca 22TKm - getauscht jetzt bei 33TKM - kostenfrei auf Gewährleistung.
      Fährt sich jetzt deutlich harmonischer und schaltet auch nachvollziehbarer. Bin mir ziemlich sicher, dass nun auch der Verbrauch um min. 0.5l zurückgehen wird, weil er deutlich besser am Gas hängt und ich nicht mehr ständig das Gefühl habe, ihm ein bißchen mehr die Sporen geben zu müssen :)
      Warum hat das bei Dir denn so lange gedauert, bis es getauscht wurde?
      Die restlichen Aussagen kann ich so bestätigen. Ich hatte auch den Eindruck, dass nach dem Tausch die Automatik deutlich harmonischer geschaltet hat, da vor allem in niederen Drehzahlen mehr Drehmoment vorhanden war...

      BMW f31 320d xDrive 02/2016
      BMW e34 M5 3.8 02/1992
      BMW e87 118d 12/2006 (obsolete)

    • ms1003 schrieb:

      Uef schrieb:

      AGR bei meinem 320D 12/16 nun auch endlich getauscht. Fehler hatte ich seit ca 22TKm - getauscht jetzt bei 33TKM - kostenfrei auf Gewährleistung.
      Fährt sich jetzt deutlich harmonischer und schaltet auch nachvollziehbarer. Bin mir ziemlich sicher, dass nun auch der Verbrauch um min. 0.5l zurückgehen wird, weil er deutlich besser am Gas hängt und ich nicht mehr ständig das Gefühl habe, ihm ein bißchen mehr die Sporen geben zu müssen :)
      Warum hat das bei Dir denn so lange gedauert, bis es getauscht wurde?Die restlichen Aussagen kann ich so bestätigen. Ich hatte auch den Eindruck, dass nach dem Tausch die Automatik deutlich harmonischer geschaltet hat, da vor allem in niederen Drehzahlen mehr Drehmoment vorhanden war...
      Ich hatte nach dem Kauf mit 21Tkm erstmal alle Fehler selbst gelöscht um zu schauen, was wiederkommt. (AGR stand damals auch mehrmals im Speicher).
      Blöderweise kamen die nächsten Einträge bzgl.- AGR im Fehlerspeicher erst wieder 7000km später, obwohl es auch zwischendrin nicht einwandfrei funktioniert hat. Scheinbar wird im Speicher nicht jede Normabweichung hinterlegt, sondern nur die krassen (würde ich jetzt mal mutmaßen). War zwischendrin auch beim Händler, aber der hat ohne Fehler im Speicher nix machen wollen und es zunächst mal mit den Adaptionswerten vom Getriebe probiert. Bin dann letzten Monat 4k Kilometer gefahren und hatte dann wieder neue Fehler im Speicher. AGR wurde jetzt endlich von der Werkstatt angeschaut und war wohl deutlich verschmutzt und man konnte lt. Serviceberater auch sehen, dass es mehrmals festgehangen hatte. MKL kam bei mir aber zB nie. Egal jetzt ist endlich ein neues drin. Perfekt ist das Schaltverhalten mMn immer noch nicht, aber zumindest verbessert. Vielleicht muss sich aber das Getriebe jetzt erst wieder an die neue Power gewöhnen. Hatte mich zuletzt auch schon fast mit der teils merkwürdigen Gasannahme arrangiert... Für das neue AGR müssen von der Werkstatt noch die alten Adaptionswerte gelöscht werden, hab ich hier gelesen. newtis.info/tisv2/a/de/f31-320…-recirculation/1VnYLvuVh3
      Hoffe das wurde gemacht ;)
    • Neu

      Meiner hat ein Software Update bekommen wegem Agr Ventil.
      Das wird mit dem Tester zuerst geprüft ob es sauber arbeitet.
      Darauf wird entschieden ob man nur das Update bekommt oder gleich das Ventil getauscht wird.
      Bei mir läuft die Kiste sauber.
      Hoffe das es so bleibt.

    • ANZEIGE