Diverse Probleme F31 335i xDrive

    • Diverse Probleme F31 335i xDrive

      Hi Leute

      Hab mir ja im September einen F31 335i geholt, Bj 04/14, 77tkm, xDrive, Adaptives M Fahrwerk und var. Sportlenkung. Leider habe ich bis jetzt nur Probleme mit dem Wagen. War schon bei BMW und danach bei meiner kompetenten freien Werkstatt des Vertrauens. Es geht um folgendes:

      1) Vibrationen: Bei höheren Geschwindigkeiten (ab 100/120 km/h) spüre ich sehr starke Vibrationen durch den ganzen FZ-Unterboden. Wenn der Beifahrersitz leer ist, wird dieser regelrecht durchgeschüttelt und man kann dies auch beobachten. Beim vom Gas gehen, werden die Vibrationen noch stärker. Bei noch höheren Geschwindigkeiten z.B. 140km/h noch deutlich stärker. Gefühlt kommen die Vibrationen mehr von der Vorderachse ausgehend.

      Was wurde bereits gemacht?
      - Zugstreben auf beiden Seiten an der VA gewechselt inkl. neuen Hydrolagern
      - Räder auf 19" OEM Wintersetup gewechselt - 225/40 und 255/35

      Die Vibrationen sind jedoch immer noch vorhanden. Verdacht besteht nun auf Antriebswellen. Wir werden jetzt jedoch zuerst die Naben noch genau vermessen und auf Spiel prüfen, um das vorher auszuschliessen.

      2) Sporadisches "Rattern" aus dem Motorraum nur unter Last beim Beschleunigen. Vor allem in den Gängen 1-4 bis zu 80km/h und bis zu 4500 rpm sehr deutlich zu hören. Im Stand nicht reproduzierbar. Nicht tempeartur abhängig und nicht von der Klimaanlage. Wird bei starkem Beschleunigen nicht besser und auch nicht schlimmer. Klingt als wäre eine Abdeckung locker, kann jedoch nicht sein, weil das Rattern dann immer präsent sein müsste. Für mich persönlich klingt es, als würde es von Turbo/Ansaugung kommen. BMW konnte ich es vorzeugen, sie konnten es jedoch nicht lokalisieren.

      3) Sporadisches bis andauerndes Quietschen von der Beifahrerseite und NICHT beim Bremsen. Klingt wie das typische Quitschen, wenn man mit der M Sportbremse vor der Ampel langsam abbremst, nur dass ich nicht am bremsen bin. Handbremse natürlich komplett gelöst und auch sonst keine Anhaltspunkte. Verdacht liegt momentan bei den Radlagern.

      Ist jemandem von euch eines dieser Probleme bereits bekannt? Auch wenn nicht, bin ich dankbar für jeden Hinweis. Versuche diese Baustellen bis zur nächsten Saison in den Griff zu bekommen, ansonsten kommt der Hobel weg, da ich momentan echt kotzen könnte.

      Danke & Grüsse
      Kevin

      ""
    • Kannst du ausschließen dass es sich beim Rattern um das Problem mit der schwingenden Klimaleitung handelt? Das wäre ja mit dem Ausgleichsgewicht einfach und billig behoben. Wir haben hier einen Thread dazu (irgendwas mit "Geräusche aus Lüftung - keine Blätter / Laub) in dem hauptsächlich 320d Fahrer das Problem haben. Dort verlinkt ist ein Bimmerpost Thread wo es um 335i geht welche eine Rückrufaktion / PUMA fälle in NA hatten


      Verkaufe original Lenkradblende M3 / M4 -> PN

      Verkaufe M Sportlenkrad inkl Lenkradheizung und Vibration -> PN
    • Oh man Kevin, sollte bei einen Premium Wagen echt nicht sein. X(

      Hoffe alles wird gefunden und behoben. Mich würde dass auch extrem stören, höre auch ab und zu mal ohne Radio, ob ja nichts knattert quietscht etc. :rolleyes:

      Muss bei meinem auch immer dass Fahrzeug von innen schliessen, weil sonst die ganze zeit ein scheppern bei der Verriegelung da ist, echt nervig. X(

      Ansonsten bis jetzt alles ok.

      F31_BLACK_STAR

    • Zu Punkt 2. Rattern, würde ich mir auch mal den Riemenspanner anschauen. Der hatte bei mir auch unangenehme Geräusche erzeugt bei 49k KM Stand. Bei mir war es eher ein Rasseln. Vielleicht wird aus dem Rasseln zunehmend auch irgendwann mal ein Rattern.

      Suche:

      M3/M4 Fahrer- und Beifahrersitz

      oder

      Recaro CS Sportster Sitze
    • Hallo,

      Zum Punkt 1): Ich hatte letztes Jahr auch solche starke Vibrationen auf Autobahn. Nach dem Besuch zweier BMW Werkstätten in Saarland und der Rücksprache mit BMW München konnte ich die Ursache meines Problems feststellen: Die Reifen hinten waren etwas abgefahrener als vorne, was das xDrive stört. Er denkt, dass es einen Verlust an Grip gibt und verteilt dann kontinuierlich die Kraft mehrmals pro Sekunde auf die Vorder- und Hinterräder, was Vibrationen verursacht. BMW München hat mir bestätigt, dass es sich hierbei um ein bekanntes Problem handelt und das xDrive sehr sensibel ist. Durch den Austausch von vier Reifen wurde das Problem gelöst. Um herauszufinden, ob dieses Problem mit dem xDrive zusammenhängt, blockier mal einfach die Kraftübertragung des xDrive durch langes Drücken der DTC-Taste. Die Verteilung wird dann auf 60-40% (hinten-vorderseite) blockiert und es gibt keine Aktion mehr auf der Kupplung des xDrive, was bei mir die Vibrationen verschwinden ließ.

      Grüße aus Frankreich!

    • Nicks57 schrieb:


      Um herauszufinden, ob dieses Problem mit dem xDrive zusammenhängt, blockier mal einfach die Kraftübertragung des xDrive durch langes Drücken der DTC-Taste. Die Verteilung wird dann auf 60-40% (hinten-vorderseite) blockiert und es gibt keine Aktion mehr auf der Kupplung des xDrive, was bei mir die Vibrationen verschwinden ließ.

      Woher hast du denn diese Info mit dem langen drücken? Das ist ja mal eine interessante Sache!
    • Danke allen für die jeweiligen Lösungsansätze!

      Diesen Freitag geht der Wagen für mindestens eine Woche zu einer fähigen BMW Vertretung. Hab nen super Kontakt bekommen, für den ich jetzt 1.5h Fahrt auf mich nehme. Die haben tatsächlich ein gleichwertiges Fahrzeug organisiert, von dem sie jetzt die Teile übernehmen werden, um bei Meinem Stück für Stück alles auszuschliessen.

      Verdacht bei 1) Vibrationen liegt momentan immer noch vor allem bei der Kardanwelle und/oder den Antriebswellen. Bei 2) Rattern sind wir noch kein Stück weiter, wird aber auch angeschaut. 3) Quitschen ist seit dem die Temperaturen im Keller sind, nicht mehr wirklich vorhanden. Wird wahrscheinlich nächsten Frühling dann wieder ein Thema...

      Ich werde auf jeden Fall berichten.

      Nicks57 schrieb:

      Hallo,

      Zum Punkt 1): Ich hatte letztes Jahr auch solche starke Vibrationen auf Autobahn. Nach dem Besuch zweier BMW Werkstätten in Saarland und der Rücksprache mit BMW München konnte ich die Ursache meines Problems feststellen: Die Reifen hinten waren etwas abgefahrener als vorne, was das xDrive stört. Er denkt, dass es einen Verlust an Grip gibt und verteilt dann kontinuierlich die Kraft mehrmals pro Sekunde auf die Vorder- und Hinterräder, was Vibrationen verursacht. BMW München hat mir bestätigt, dass es sich hierbei um ein bekanntes Problem handelt und das xDrive sehr sensibel ist. Durch den Austausch von vier Reifen wurde das Problem gelöst. Um herauszufinden, ob dieses Problem mit dem xDrive zusammenhängt, blockier mal einfach die Kraftübertragung des xDrive durch langes Drücken der DTC-Taste. Die Verteilung wird dann auf 60-40% (hinten-vorderseite) blockiert und es gibt keine Aktion mehr auf der Kupplung des xDrive, was bei mir die Vibrationen verschwinden ließ.

      Grüße aus Frankreich!
      Hi

      Das klingt sehr interessant und würde sogar Sinn machen, da ja meine Radsätze jeweils vorher für 1-2 Jahre auf meinem F32 mit RWD gefahren wurden. Nur hat es bei mir wirklich garnichts gebracht. Die Vibrationen sind noch immer genau so zu spüren.

      Ausser ich drücke die Taste zu wenig lang? Ich habe sie bei meinem Versuch für ca. 5 Sekunden gehalten, bis die Meldung DSC-OFF kam...

      Danke dennoch & beste Grüsse
    • Gestern konnte ich den Wagen bereits wieder abholen...

      Nun die vermeintliche Lösung zum Problem 1) mit den Vibrationen:
      Das Gebtriebe vom Hinterachsdifferential wies starken mechanischen Abrieb auf und wurde deshalb getauscht. Die Kardanwelle wie auch die einzelnen Antriebswellen konnten ausgeschlossen werden. Nach einer ausgiebigen Probefahrt mit dem Service Leiter kann ich nun sagen, dass die Vibrationen stark verringert wurden, jedoch teils noch zu spüren sind (wenn auch nicht so stark wie vorher), gerade immer noch bei höheren Geschwindigkeiten ab 140 km/h. Was ihm jedoch aufgefallen ist und ich selber vorher nicht festgestellt hatte, dass die 442M Winterräder von meinem F32, die ja jetzt auf dem F31 montiert sind, hinten die falsche Bereifung haben. Sprich das Autohaus, bei dem ich meinen F32 dazumals bestellt und abgeholt hatte, montierte anstelle von 255/35 hinten 245/35, wo ja dann der Abrollumfang vorne-hinten mit über 1% abweicht! Das würde auch schon vieles erklären. Da ich sowieso nur selten bis garnie im Winter mit dem F32 gefahren bin, und ich das Auto ja neu so ausgeliefert bekam, habe ich das nie in Frage gestellt und somit leider auch nicht bemerkt. Nun spekuliert man, dass die restlichen Vibrationen von der Bereifung mit mangelndem Abrollumfang kommen müssen, da mit dem originalen 403M Sommerradsatz des anderen Spenderfahrzeuges mit korrekter Bereifung keine Vibrationen mehr vorhanden waren. In diesem Fall werde ich nun darauf bestehen, dass mir das besagte Autohaus neue Reifen zur Verfügung stellt, da es ihr Fehler war, bei der Auslieferung die falschen Reifen bestellt und montiert zu haben. Und dann sollte gemäss dem Service Berater und Werkstattleiter definitiv endlich Ruhe einkehren. Ich werde berichten!

      Problem 2) hat sich seit der Raparatur in Luft aufgelöst. Ich konnte es zuerst nicht glauben, als der Service Berater am Telefon meinte, es sei beim Fahren nicht mehr zu vernehmen. Aber nach der halbstündigen Probefahrt mit ihm muss ich zugeben, dass das Rattern wirklich weg ist! Evtl. wurde dieses auch nur durch die starken Vibrationen ausgelöst, auch wenn mir das iwie unplausibel erscheint...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kedafoe ()

    • ANZEIGE