Tieferlegungsfedern - Adaptives M Fahrwerk & xDrive

    • Tieferlegungsfedern - Adaptives M Fahrwerk & xDrive

      Guten Abend,

      ich habe leider keine direkte Antwort auf meine Konstellation gefunden; nur etwaige Vergleiche und Fragen zu dem Fahrwerk.
      Wie aus dem Titel zu entnehmen fahre ich einen F30 mit dem adaptiven M Fahrwerk und xDrive.

      Folgende Fragen:
      - Kann ich das fahrende Hochhaus per Feder etwas tiefer legen?
      - Wirkt sich das auf das adaptive Fahrwerk (negativ, z.B. durch eingeschränkte Funktion in der elektronischen Abstimmung) aus?
      - Leidet das Verteilergetriebe/andere Komponenten des Allradsystems darunter?

      Schließlich bietet das Fahrwerk ja grundsätzlich eine Tieferlegung von 10mm - außer für xDrive Modelle. Das muss ja einen Grund haben.
      Falls mir da jemand ein bisschen helfen könnte, wäre das hervorragend!

      LG, Max

      ""

      F30 320D Aut. xDrive - 10/2012
      E87 118D Aut. - 06/2009

    • derhausner schrieb:

      Folgende Fragen:
      - Kann ich das fahrende Hochhaus per Feder etwas tiefer legen?
      - Wirkt sich das auf das adaptive Fahrwerk (negativ, z.B. durch eingeschränkte Funktion in der elektronischen Abstimmung) aus?
      - Leidet das Verteilergetriebe/andere Komponenten des Allradsystems darunter?
      1) Ja
      2) Nein
      3) Da bekommst Du beide Antworten (ja/nein), je nachdem wenn Du fragst X/ . Bei meinem (vorherigen) X3 mit Original-Fahrwerk und Bereifung hat das VTG nach 120 TKM das Zeitliche gesegnet, beim F31 mit Tieferlegung (Schnitzer Federn) habe ich jetzt 78 TKM auf der Uhr und bisher nichts Nachteiliges festgestellt; aber die Zeit wird's zeigen (no risk no fun :D )

      :bmw-smiley: Der Weg ist das Ziel...!!! --> Und dies ist mein Weggefährte!
    • derhausner schrieb:

      - Leidet das Verteilergetriebe/andere Komponenten des Allradsystems darunter?
      Wie mein Vorredner schon sagte, gibt es zu dem Thema unterschiedliche Auffassungen. Das eine Tieferlegung auch immer eine "Mehrbelastung" mit sich bringt, sollte bewusst sein! Da ich vor selbiger Problematik stehe und es zig Ansichtsweisen zum Thema Verteilergetriebe gibt, aber keine konkrete technische Antwort warum das alles so ist (denn selbst das Thema Mischbereifung - was ja oft mit als Hauptgrund für defekte am Verteilergetriebe angegeben wird - lässt sich so sehr schwer nachvollziehen, da BMW z.B. für den xDrive ab 19" auch nur noch Mischbereifung frei gibt!) deshalb habe ich BMW direkt mal mit der Frage konfrontiert, warum bei xDrive Modellen keine Tieferlegung angeboten wird und welche Auswirkungen eine eventuell Tieferlegung auf das Fahrzeug hat! Bis jetzt kam nur die Antwort das diese Frage an den technischen Kundendienst weitergeleitet wird...aber sobald ich mehr weiß schmeiß ich das hier rein.
    • Ich hatte auf die Anfrage die Antwort bekommen, dass es keinen technischen Grund gäbe, warum es Xdrive nicht mit Tieferlegung gebe.
      Das xDrive Fahrwerk wäre 5mm höher als Serie, da man davon ausgeht, dass man so ein Fahrzeug auch mal auf Feldwegen bewegen würde.
      (Den aktuellen 5er bekommt man mit xDrive und Tieferlegung.)

      (Normale) Tieferlegung soll keine VTG Probleme mit sich bringen, da es ansicht keine Mehrlast für das VTG bedeutet.
      xDrive überwacht u.a. wie schnell sich die Räder drehen - Wenn die Reifen VA/HA sehr unterschiedlich abgefahren und somit die Abweichung der Geschwindigkeit zu groß ist, dann regelt das xDrive ständig nach, wofür es nicht ausgelegt ist! Das Problem tritt halt bei normaler Bereifung selten auf, da man diese von vorn nach hinten durch tauschen kann und somit gleichmäßiger abfahren kann.

    • Danke für eure detaillierten Antworten. 5mm höher kann ich mir nur bedingt vorstellen. Im direkten Vergleich zu anderen 3ern kommt mir meiner fast schon etwas tiefer vor. Ich habe in jedem Fall vor ab nächstem Sommer auf 19" unterwegs zu sein und habe dann echt bedenken, dass das mit Serienfahrwerk nicht unbedingt gut aussieht. ;)

      Habt ihr Empfehlungen für die Federn? Mein Ziel ist halt wirklich nur eine dezente Tieferlegung. Ein bisschen härter geht auch klar, im Bestfall hält sich das aber in Grenzen.

      F30 320D Aut. xDrive - 10/2012
      E87 118D Aut. - 06/2009

    • derhausner schrieb:

      Danke für eure detaillierten Antworten. 5mm höher kann ich mir nur bedingt vorstellen. Im direkten Vergleich zu anderen 3ern kommt mir meiner fast schon etwas tiefer vor. Ich habe in jedem Fall vor ab nächstem Sommer auf 19" unterwegs zu sein und habe dann echt bedenken, dass das mit Serienfahrwerk nicht unbedingt gut aussieht. ;)

      Habt ihr Empfehlungen für die Federn? Mein Ziel ist halt wirklich nur eine dezente Tieferlegung. Ein bisschen härter geht auch klar, im Bestfall hält sich das aber in Grenzen.
      dann vergleich mal die Werte:

      newtis.info/tisv2/a/de/f31-320…-axle-in-general/Jhlaxoad
      newtis.info/tisv2/a/de/f31-320…-axle-in-general/Jhsrd0D3
    • So, ich habe gerade ein Anruf vom BMW Kundencenter bekommen und versuche das mal hier schnell zusammen zu fassen!

      Bzgl. der Tieferlegung...hier verwies mich der nette Herr auf die Tatsache das, seit den neuen Modellen der G Reihe, eine Tieferlegung mit xDrive angeboten wird und es keinerlei negative Erfahrungen/Probleme mit tiefergelegten Fahrzeugen, dem xDrive und auch keine technisch bedingten Gründe (warum keine Tieferlegung angeboten wurde) gibt! Allerdings, wenn was kaputt gehen würde, hält sich BMW da auch raus (bzgl. Kulanz usw.)!

      Das Verteilergetriebeproblem ist wohl ausschließlich auf die Rad/Reifenkombi zurückzuführen! Ihm/BMW sind die Probleme bekannt und es gibt sie auch, das Sorgenkind "Verteilergetriebe"! Es sollten bei xDrive Modellen nur Reifen mit diesen Sternchen gefahren werden um dem vorzubeugen, bzw. auf Kulanz hoffen zu können! Es geht wohl, wie schon hinlänglich bekannt, um den Abrollumfang! Ich kann immer noch nicht nachvollziehen warum ein, derart unter Belastung stehendes, System so sensibel und anfällig ist! Aber ändern kann man das wohl nicht...

      Fazit: das Thema xDrive und Tieferlegung muss nicht so verbissen gesehen werden, aber dafür umso mehr die Thematik mit Nachrüsträdern/Reifen fremder Marken!

    • Servus zusammen,

      ich stand bei meinem F31 genau vor dem gleichen Problem, X-Drive mit adaptivem Fahrwerk und vor allem die Vorderachse viel zu hoch.
      Fahre nun schon seit März 2017 mit folgender Konstellation ohne Probleme bzw. störendem Fahrverhalten:
      Felgen (aus dem Zubehör):
      Vorne 8,5x19 / ET35
      Hinten 9,5x19 / ET44
      Reifen:
      Bridgestone Potenza S001 RFT und BMW Sternmarkierung
      Vorne: 225/40 R19
      Hinten: 255/35 R19
      Federn:
      Eibach mit einer Tieferlegung an der Vorderachse um 30mm

      Wie gesagt, alles eingetragen mit Bescheinigungen und läuft ohne Probleme.

      Ich habe außerdem an der Hinterachse auch Versuchsweise Tieferlegungsfedern von Eibach mal verbaut. Allerdings war mir dann der "Hängearsch" doch zu groß und beim TÜV hätte ich so auch Probleme bekomme, da der Abstand zwischen Reifen und Radhaus sehr klein war :-).

      Hoffe, ich konnte etwas helfen.

    • Vor dem Problem stehe ich gerade auch. Hatte im E91 das Eiback Pro kit mit Schlechtwegepaket drin. Da war der Abstand auf den Hinterachsen stimmig. Nun habe ich für das adaptive Fahrwerk im f31 nur H und R Federn (die mit Zulassung für das adaptive Fahrwerk) bestellt. Momentan ergibt sich das Bild, dass die VA recht hochsteht, daher der Wunsch der Tieferlegung und die HA eigentlich schon recht tief drin liegt. Was jetzt passiert, wenn ich die HR Federn einbaue, kann ich nicht sagen.

      Meine Frage, die sich mir stellt. Kann man das Schlechtwegepaket auch im Adaptive Fahrwerk auf der HA verbauen?

      bmw__freak86 schrieb:

      Servus zusammen,

      ich stand bei meinem F31 genau vor dem gleichen Problem, X-Drive mit adaptivem Fahrwerk und vor allem die Vorderachse viel zu hoch.
      Fahre nun schon seit März 2017 mit folgender Konstellation ohne Probleme bzw. störendem Fahrverhalten:
      Felgen (aus dem Zubehör):
      Vorne 8,5x19 / ET35
      Hinten 9,5x19 / ET44
      Reifen:
      Bridgestone Potenza S001 RFT und BMW Sternmarkierung
      Vorne: 225/40 R19
      Hinten: 255/35 R19
      Federn:
      Eibach mit einer Tieferlegung an der Vorderachse um 30mm

      Wie gesagt, alles eingetragen mit Bescheinigungen und läuft ohne Probleme.

      Ich habe außerdem an der Hinterachse auch Versuchsweise Tieferlegungsfedern von Eibach mal verbaut. Allerdings war mir dann der "Hängearsch" doch zu groß und beim TÜV hätte ich so auch Probleme bekomme, da der Abstand zwischen Reifen und Radhaus sehr klein war :-).

      Hoffe, ich konnte etwas helfen.
    • Flaggschiff schrieb:

      Meine Frage, die sich mir stellt. Kann man das Schlechtwegepaket auch im Adaptive Fahrwerk auf der HA verbauen?
      Ja, kann man ;-). Hatte ich auch bei meinem Versuchsweise eingebaut, um mit den Eibach Federn an der Hinterachse wieder etwas höher zu kommen. Kam aber nach einem Tag wieder raus.
      Letztendlich kam ich dann zum Entschluss, dass es mir Hinten trotz dem Schlechtwegepaket zu Tief ist und mit den Original Federn das Gesamtbild (mit der Tieferlegung an der Vorderachse) am Besten ist.
      Somit habe ich nur Vorne Tiefer gelegt und Hinten Serie belassen. War mit meiner Rad/Reifenkombination so auch besser für den TÜV ;-).
    • bmw__freak86 schrieb:

      Flaggschiff schrieb:

      Meine Frage, die sich mir stellt. Kann man das Schlechtwegepaket auch im Adaptive Fahrwerk auf der HA verbauen?
      Ja, kann man ;-). Hatte ich auch bei meinem Versuchsweise eingebaut, um mit den Eibach Federn an der Hinterachse wieder etwas höher zu kommen. Kam aber nach einem Tag wieder raus.Letztendlich kam ich dann zum Entschluss, dass es mir Hinten trotz dem Schlechtwegepaket zu Tief ist und mit den Original Federn das Gesamtbild (mit der Tieferlegung an der Vorderachse) am Besten ist.
      Somit habe ich nur Vorne Tiefer gelegt und Hinten Serie belassen. War mit meiner Rad/Reifenkombination so auch besser für den TÜV ;-).
      Perfekt Danke! Magst du mir mal Bilder zukommen lassen, wenn möglich?
    • Alles in allem ziehe ich also für mich den Entschluss, dass ich die Federn defitinv verbauen werde. Danke!

      Bezüglich dem VTG und der Bereifung. Mein 320d fährt aktuell noch mit Mischbereifung im Sommer. Wäre es hinsichtlich der VTG Angelegenheit nicht besser, die 19" Sommerreifen gleich auf einer Breite zu fahren, um die Achsen täuschen zu können? Da stelle ich mir jedoch auch die Frage, wann es denn Zeit wäre, die Achsen zu tauschen? Unterschiedlich hinsichtlich der Profiltiefe werden sie ja relativ schnell.

      F30 320D Aut. xDrive - 10/2012
      E87 118D Aut. - 06/2009

    • derhausner schrieb:

      Bezüglich dem VTG und der Bereifung. Mein 320d fährt aktuell noch mit Mischbereifung im Sommer. Wäre es hinsichtlich der VTG Angelegenheit nicht besser, die 19" Sommerreifen gleich auf einer Breite zu fahren, um die Achsen täuschen zu können? Da stelle ich mir jedoch auch die Frage, wann es denn Zeit wäre, die Achsen zu tauschen? Unterschiedlich hinsichtlich der Profiltiefe werden sie ja relativ schnell.
      Also wenn ich das richtig verstanden habe sollte man die, von BMW, vorgegebene Rad-/Reifenkombination fahren. Ab einer Größe von 19" wird nur noch Mischbereifung angeboten/empfohlen. Selbst bei Nachrüsträdern finde ich in deren Gutachten fast ausschließlich den Vermerk zwecks Mischbereifung (225 vorn und 255 hinten)! Das macht die ganze Geschichte natürlich unnötig kompliziert...wie gesagt, ich bereufe mich da auf das Gespräch mit BMW!
      Im Grunde ist es doch egal ob du die Räder hinten und vorn tauschen kannst, wenn der Unterschied im Abrollumfang irgendwann zu groß ist, arbeitet das System dauerhaft, wofür es wohl nicht ausgelegt ist!
      Irgendwo wurde auch mal geschrieben das die verschiedenen Reifenkombinationen in irgend einem Steuergerät hinterlegt sind. Heißt für mich, hält man sich an die BMW Vorgaben dürfte "eigentlich" nix passieren...aber hab mich damit zu wenig beschäftigt um fundierte Auskünfte geben zu können!

      Bei mir kommt nächste Woche auch erstmal die Tieferlegung (H&R 45/30) rein :thumbsup: ...ich bin gespannt 8o
    • ANZEIGE