F30 Umbau Halogenscheinwerfer auf Xenon/LED

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F30 Umbau Halogenscheinwerfer auf Xenon/LED

      Hallo,

      ich suche jemanden der bei meinem F30 limo, BJ 2013 den Umbau von Halogen auf Xenon oder LED vornimmt. München-Innenstad / Landkreis München
      Es geht mir besonders um die moderne wirkendere Optik (Angel Eyes), daher würde auch eine weniger aufwändigere Methode wie der Einbau von Halogenscheinwerfern mit LED-Tagfahrlich in Kauf nehmen.
      Falls man aber auch gleich ein Xenon/LED-Kit kaufen kann, und das ganze einfach umbauen kann, wäre dies die natürlich die noch bessere Option.

      Gebt mir bitte hilfreiche Tipps und ja, ich weiß das das teuer und aufwändig sein kann aber viele F30-Besitzer mit Halogen haben das auch geschafft, also ist es nicht unmöglich.
      Bsp: youtube.com/watch?v=5C4tGqmO5gw&t=188s

      youtube.com/watch?v=yzBuz0EAvy8

      Viele Grüße,
      Night.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NightDriver ()

    • Klick mich - anschreiben und fertig ;)

      Hätte man mit etwas suchen im Forum auch selbst drauf kommen können :huh:
      Gruß Hendric :)

      Verkaufe: MSD-Attrappe für alle 40i- und 35i-Modelle


      Umbau des Mittelschalldämpfers von N20, N55, B38, B48 und B58 - bei Interesse PN


    • Ist natürlich nicht unmöglich. Kostet je nachdem ob LED oder Xenon aber weit über 2000€ (mit gebrauchten Scheinwerfern) Bringt aber grad wenn man von Halogen auf LED wechselt einen gewaltigen Unterschied an Sicherheit und Lebensqualität. :)

      Schreib mir mal deine FGN.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • stf schrieb:

      Vielleicht ist ja auch dieses Produkt aus der USA für dich interessant (wobei es wahrscheinlich keine Zulassung hat):

      f30.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=1178338
      Die bekommt man sicher nicht zugelassen!

      Wenn man sich die Vergleichsbilder unten auf der Seite anschaut, weiß man auch warum...
    • mhhforyou schrieb:

      Ist natürlich nicht unmöglich. Kostet je nachdem ob LED oder Xenon aber weit über 2000€ (mit gebrauchten Scheinwerfern) Bringt aber grad wenn man von Halogen auf LED wechselt einen gewaltigen Unterschied an Sicherheit und Lebensqualität. :)

      Schreib mir mal deine FGN.
      Kann ich so unterschreiben! Bin immer noch jeden Tag glücklich über die Umrüstung. Und grade wenn man wie ich oft nachts unterwegs ist, wird man das LED Licht genießen.
    • Was ist denn mit den Dinger hier? Klar, die werden qualitativ "nicht so toll" sein aber wenn ichs richtig verstehe, dann gehts dem TE doch sowieso nur um die Optik mit den Ringen und nicht um Ausleuchtung und Sicherheit, oder hab ich das falsch verstanden? Wenn die Teile hier irgendwie "zulassbar" sind, wäre das doch sicherlich die günstigste Alternative, gegenüber einem Komplettumbau mit originalen SW, LSZ, SWRA, ALWR und welcher Klimbim sonst noch gebraucht wird....

    • Ach die ganzen Varianten mit Halogen kennst du schon? Gehts jetzt also lediglich um den reinen Einbau solcher Scheinwerfer (mit Halogen), denn das macht jede Werkstatt für nen Appel und ein Ei, oder willst du den großen Umbau auf Xenon/LED ?
      Der Unterschied liegt im wesentlichen darin, daß alles was Halogen Leuchtmittel enthält (die ja auch bereits verbaut sind), einfach nur aus- und eingebaut, sowie eingestellt werden müsste und fertig ist die Laube. Bei Xenon/LED müsste aber zum einen wesentlich mehr umgebaut werden, da die vorgeschriebe Scheinwerferreinigungsanlage, die automatische Leuchtweitenregulierung und das notwendige Lichtschaltzentrum (der Lichtschalter innen), nachgerüstet werden müssten (von dein eigentlichen Scheinwerfern ganz zu schweigen) und obendrauf noch einiges zu codieren ist.

    • Charlie Firpo schrieb:

      Ach die ganzen Varianten mit Halogen kennst du schon? Gehts jetzt also lediglich um den reinen Einbau solcher Scheinwerfer (mit Halogen), denn das macht jede Werkstatt für nen Appel und ein Ei, oder willst du den großen Umbau auf Xenon/LED ?
      Der Unterschied liegt im wesentlichen darin, daß alles was Halogen Leuchtmittel enthält (die ja auch bereits verbaut sind), einfach nur aus- und eingebaut, sowie eingestellt werden müsste und fertig ist die Laube. Bei Xenon/LED müsste aber zum einen wesentlich mehr umgebaut werden, da die vorgeschriebe Scheinwerferreinigungsanlage, die automatische Leuchtweitenregulierung und das notwendige Lichtschaltzentrum (der Lichtschalter innen), nachgerüstet werden müssten (von dein eigentlichen Scheinwerfern ganz zu schweigen) und obendrauf noch einiges zu codieren ist.
      Ja, klar. Genau das möchte ich.
      Man kann doch einfach diese Halogenleuchten gegen LED austauschen oder? Dann hätte ich mehr Helligkeit und die gewünschten Angel Eyes zugleich oder?
      so wie hier:
      Der Typ z.b. hat dieselben Halogenscheinwerfer die ab Werk ausgeliefert werden aber LED-Leuchten drinn. Im Grunde genommen reicht mir das auch. Dann habe ich nicht dieses umständliche und teuere firlefanz mit Xenon usw...

      Ok und die von mir geposteten Scheinwerfer passen dann auch oder?
    • Na was willst du denn jetzt Grundsätzlich? Andere Halogen funzeln mit Angel Eyes oder anständige Scheinwerfer mit Xenon oder LED? Für die Halogen Scheinwerfer gibt es nicht einfach LED oder Xenon Leuchtmittel. Da muss schon ein neuer Scheinwerfer samt Peripherie rein. Wobei bei Xenon auch noch die SWA rein muß bei den LCI LED nicht.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • mhhforyou schrieb:

      Andere Halogen funzeln mit Angel Eyes oder anständige Scheinwerfer mit Xenon oder LED? Für die Halogen Scheinwerfer gibt es nicht einfach LED oder Xenon Leuchtmittel. Da muss schon ein neuer Scheinwerfer samt Peripherie rein.
      Das stimmt so nicht. Es gibt bereits LEDs die man in einen normalen Scheinwerfer einbauen kann. Leider haben sie (noch) keine Zulassung in Europa. In Asien und USA sind sie aber schon erlaubt. Und der Test vom ADAC hat gezeigt, dass ein Wechsel durchaus sinnvoll ist.

      focus.de/auto/ratgeber/sicherh…-verboten_id_7946455.html
    • Jester schrieb:

      Leider haben sie (noch) keine Zulassung in Europa.

      ...und genau deshalb findet das ganze hier auch keine Erwähnung. Es gibt so ziemlich alles für überall bloß ohne Zulassung bringt das nunmal nichts und grad wenn sich Birnen wie beim F30 Scheinwerfer nicht mal schnell auf 2min wechseln lassen erwähne ich solche Varianten gar nicht erst.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • Mir geht es primär darum, wer mir im Raum München die bereits verlinkten Scheinwerfer einbauen kann. Leider habe ich immer noch nichts konkretes.
      :rolleyes:

    • ANZEIGE