Service bei A.T.U ohne Verlust der Herstellergarantie???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Service bei A.T.U ohne Verlust der Herstellergarantie???

      Ob da BMW wohl ohne wenn und aber mitspielt?

      neueste A.T.U Werbung


      Gruß
      Schattenjäger

      ""
    • Abgesehen davon das ich da nie hinfahren würde, ist auch das Thema Mobile Care sicherlich interessant. Die verlängert sich nur auf 5 Jahre ab EZ wenn der Service bei BMW gemacht wurde.

      2005-2007 BMW 316i Compact (E36)
      #
      2007-2010 Honda Civic Type S (FN3)
      #
      2010-2013 BMW 123d Coupe (E82)
      #
      2013-2016 BMW M135i (F21)
      #
      2016-??? BMW 440i (F32)
    • Ich würde nicht mal Scheibenwischer oder Batterien dort kaufen, ein Haufen Idioten ist das aber nichts gescheites :base:

      Klar möchte jeder möglichst wenig Geld ausgeben, aber ich persönlich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.
      Wenn jemand einen 10 Jahre alten Dacia fährt dann kann er auch zu ATU gehen, da ist es dann auch egal denk ich - aber mit einem Premiumprodukt wie eine BMW zu einem Billiganbieter wie ATU zu fahren ist wie 20.000 € Standlautsprecher an einen 40 Jahre alten tragbaren Kassettenspieler anzuschließen. :dd:

      Grüße
      Leo


      Rechtschreibfehler dienen nur dazu, eure Aufmerksamkeit zu testen ;)

      :click: Mein F80 M3

    • Ich bring den 911 immer zu ATU, da der Mechaniker vor Ort einfach nur Spitze ist und das Auto super kennt. Auch die Ente von 78‘ darf dort immer wieder mal verweilen.
      Aber vielleicht ist Porsche nicht so Premium wie BMW auch wenn man davon 2 M3 kaufen kann :think:

      Es kommt ganz bestimmt nicht auf die Marke der Werkstatt an, sondern auf das Prrsonal was dort arbeitet.
      So fahre ich lieber 60 Km zu meiner BMW Werkstatt als die um der nächsten Ecke zu nehmen.
      Und warum dann nicht mit dem BMW zu ATU? Weil BMW keine Garantie gibt, sondern nur eine Gewährleistung und wir Premiumfahrer dann auf die Kulanz aus München hoffen können.

      oZZy schrieb:

      [...] Wenn jemand einen 10 Jahre alten Dacia fährt dann kann er auch zu ATU gehen, da ist es dann auch egal denk ich - aber mit einem Premiumprodukt wie eine BMW zu einem Billiganbieter wie ATU zu fahren [...]

      Und der Dacia Fahrer kann ab EZ zu ATU, da es dort 3 Jahre Garantie gibt. Der muss nicht 10 Jahre warten :grin:
      [IMG:http://images.spritmonitor.de/855080.png]

      Biete
      Xenarc Osram Nightbreaker Unlimited für F3X und F8X
    • hoechris schrieb:

      Ich bring den 911 immer zu ATU, da der Mechaniker vor Ort einfach nur Spitze ist und das Auto super kennt. Auch die Ente von 78‘ darf dort immer wieder mal verweilen.
      Aber vielleicht ist Porsche nicht so Premium wie BMW auch wenn man davon 2 M3 kaufen kann :think:

      Es kommt ganz bestimmt nicht auf die Marke der Werkstatt an, sondern auf das Prrsonal was dort arbeitet.
      So fahre ich lieber 60 Km zu meiner BMW Werkstatt als die um der nächsten Ecke zu nehmen.
      Und warum dann nicht mit dem BMW zu ATU? Weil BMW keine Garantie gibt, sondern nur eine Gewährleistung und wir Premiumfahrer dann auf die Kulanz aus München hoffen können.

      oZZy schrieb:

      [...] Wenn jemand einen 10 Jahre alten Dacia fährt dann kann er auch zu ATU gehen, da ist es dann auch egal denk ich - aber mit einem Premiumprodukt wie eine BMW zu einem Billiganbieter wie ATU zu fahren [...]
      Und der Dacia Fahrer kann ab EZ zu ATU, da es dort 3 Jahre Garantie gibt. Der muss nicht 10 Jahre warten :grin:

      Du hast natürlich Recht, es kommt immer auf das Personal an, unabhängig von Fabrikat und Qualität des Autos ;) - auch bei mir ist der Freundliche um die Ecke eher das Gegenteil von dem was der Spitzname sagt und ich fahre lieber 30km, manchmal auch 80, für einen guten Service - und es gibt bestimmt auch gute Mechaniker bei ATU, das wollte ich damit nicht ausdrücken.
      Ich habe nur so meine Erfahrung gemacht mit ATU und einem anderen billigen Anbieter, sodass ich das nicht nochmal versuchen werde.
      Weil wenn ich bei knapp 40 Grad mit kaputter Kühlmittelpumpe (nachdem ich zwei mal in der Werkstatt war deswegen...) und einer roten Motorwarnleuchte mit kochendem Kühlwasser am Straßenrand stehe und der Werkstattmeister mir empfiehlt: "fahren sie wieder hier her wir überprüfen das nochmal, aber wir konnten nichts finden. Das muss ein anderer Fehler sein" dann zeugt das meiner Meinung nach nicht von besonderer Kompetenz und wie so ein Mitarbeiter bei einer Autowerkstatt überhaupt arbeiten kann entschließt sich meines Verstandes.

      Und schlussendlich sind wir ja auch selbst Schuld wenn wir so ne Sch**ßkarre aus München kaufen ;)

      Grüße
      Leo


      Rechtschreibfehler dienen nur dazu, eure Aufmerksamkeit zu testen ;)

      :click: Mein F80 M3

    • Na gut bei so einem Erlebnis kann ich es auch gut verstehen wenn du beim Namen ATU Gänsehaut bekommst :schreck:
      Aber deswegen sind wir ja hier um die Erfahrungen zu teilen. Ich persönlich verlasse mich lieber auf eine Empfehlung als auf den Namen.
      Ja das Auto aus München - Man muss es lieben mit seinen Macken :grin:

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/855080.png]

      Biete
      Xenarc Osram Nightbreaker Unlimited für F3X und F8X
    • Der Vergleich hinkt - auch bei BMW schreibt niemand vor. wo du zur Werkstatt zu gehen hast.

      Die dreijährige Gewährleistung bei BMW ist übrigens besser als die dreijährige Garantie von Dacia - die endet bei 100tkm.

      Und wenn der BMW-Fahrer auch nach Ablauf der Gewährleistung noch eine gewisse Chance auf Kulanz hat möchte ich mal den Dacia-Fahrer sehen, der dann noch Kulanz zu erwarten hat :) Selbst Hersteller wie Audi oder Mercedes sind weit von den Kulanzgepflogenheiten von BMW entfernt.

      Das BMW dann die Kulanz an gewisse Bedingungen knüpft ist mehr als gerechtfertigt - bei anderen Herstellern gibt es so etwas überhaupt nicht.

      Also bitte immer Äpfel mit Äpfeln vergleichen.

      Grüße
      Sven

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • Für mich spricht grundsätzlich nichts gegen ATU, warum soll man dort nicht Reifen und Felgen kaufen, bzw. montieren und eintragen lassen ... zumal das für mich rein gar nichts mit der sogenannten Billigschiene zu tun hat für die ATU gerne genommen wird. Für mich ist ATU ein Reifenhändler wie andere auch ... liegt praktischerweise aber quasi vor der Haustür.
      Allerdings zur Inspektion gehen meine Autos in die Vertragswerkstatt

    • _SR_ schrieb:

      Der Vergleich hinkt - auch bei BMW schreibt niemand vor. wo du zur Werkstatt zu gehen hast.

      Die dreijährige Gewährleistung bei BMW ist übrigens besser als die dreijährige Garantie von Dacia - die endet bei 100tkm.
      Indirekt wird es dir vorgeschrieben bezüglich der Kulanz. Eine Gewährleistung wird niemals eine Garantie sein. Und drei Jahre, also 2+1 mit der vollständige Beweislastumkehr zugunsten des Kunden, gibt es erst seit 11/16. Vorher waren es zwei Jahre Gewährleistung ohne irgendwas.
      BMW baut tolle Autos und ist auch sehr kullant (wenn du immer beim BMW Service warst) keine Frage! Aber eine Garantie haben sie bis heute nicht ;)
      [IMG:http://images.spritmonitor.de/855080.png]

      Biete
      Xenarc Osram Nightbreaker Unlimited für F3X und F8X
    • Also BMW ist normalerweise bei Schäden kulant? Ist jetzt mein erster BMW, bei meinem damaligen Opel habe ich nach Ablauf der Garantie direkt alles selber gemacht, da die Kulanz dort eh nichts wert ist. Bin halt am Schwanken ob ich den dicken brav in die Niederlassung bringe zum Service oder wie gehabt alles wieder selber mache.

    • Das mit der Kulanz kann ich nur bestätigen!

      Bei meinem E60 mussten nach 5,5 Jahren alle 6 Zündspulen, Injektoren, ein NoX Kat, ein NoX Sensor sowie die Hochdruck Pumpe getauscht werden.

      Gesamt waren das fast 6000 Euro.

      Ich habe lediglich 780 Euro Arbeitslohn bezahlt.

      Es kann sich also "lohnen" zum Service in die Vertragswerkstatt zu gehen.

    • ANZEIGE