Nürburgring Nordschleife Haftungsausschluß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M-Power schrieb:

      Das bedeutet nichts anderes, als das der Unfall nicht im Rahmen der Touristenfahrten statt fand, sondern bei einer Veranstaltung...

      ...die vermutlich zur Erzielung der Höchstgeschwindigkeit ausgeschrieben war ;)
      Veranstaltungen des DSK sind nicht zur Erzielung der Höchstgeschwindigkeit ausgeschrieben. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass nach StVO gefahren wird, und dass es darum geht, die Fahrsicherheit im Straßenverkehr zu verbessern.
      Aber das haben die Richter in dem von dir zitierten Text auch gar nicht angezweifelt.
      ""

      Grüße,
      Dominic
      ________ex F31 328i M Sport

    • dom_power schrieb:

      Veranstaltungen des DSK sind nicht zur Erzielung der Höchstgeschwindigkeit ausgeschrieben. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass nach StVO gefahren wird, und dass es darum geht, die Fahrsicherheit im Straßenverkehr zu verbessern.Aber das haben die Richter in dem von dir zitierten Text auch gar nicht angezweifelt.
      Nicht Halbsätze zitieren und aus dem Kontext reißen... ;)

      Wenn Du meinen letzten Post AUFMERKSAM gelesen hättest, so wäre Dir aufgefallen das mehrere Punkte entscheidend sind!
      In diesem Falle war es eindeutig "Das Befahren einer Rennstrecke", was in vielen Versicherungsverträgen mehr als deutlich vom Versicherungsschutz ausgeschlossen wird!!!!!!!

      Wenn der DSK zum "freien Fahren" aufruft, so wird die Nordschleife von einer gebührenpflichtigen Privatstraße zur Rennstrecke...weil die Schranken an der Döttinger Höhe abgebaut werden und somit eine geschlossene Rundstrecke- im Volksmund Rennstrecke genannt- entsteht...
      Im Übrigen wird auch bei der Anmeldung explezid vom DSK auf diesen Umstand hingewiesen!!!!!!
      Neulich bei Weigtwatchers:
      "Ich hätte da mal eine Frage an die Runde..."
      "Die heißt Melanie, Du Arschloch!"
    • @M-Power

      da ich noch nie auf der Nordschleife war würde mich interessieren was man sich unter diesen Schranken die auf bzw. abgebaut werden vorstellen kann?

      Muss man da bei der Hälfte des Kurses stehenbleiben und dann einen Schranken pasieren danach geht die lustige Fahrt nach StVZO weiter?

      Werden die nur für die Touristenfahrten aufgebaut damit es eben keine Rundstrecke ist (Schlupfloch quasi)?

      Danke für die Aufklärung.

      Nichts ist notwendiger als das Überflüssige.

    • Auf der Döttingerhöhe fährst du normalerweise nach deiner gefahren Runde wieder raus auf den parkplatz, bevor du wieder auf die Strecke kannst, stehst du vor einer Schranke und hälst deine Karte dran und dann gehts los.
      wenn du 2 Runden hintereinanderfahren willst, steht mitten auf der Döttingerhöhe ein Anhänger mit einer Schranke, du wirst vorher durch Hütchen gebremst, damit du nicht durchrasen kannst und dann musst du auch dort deine Karte dran halten.

      Soweit verständlich?

      Danke & Grüße
      Mike

      Freude am Fahren - Und das, das ganze Jahr :)

      >>>> Meine Marktplatz-Einträge <<<<

    • Mike schrieb:

      Auf der Döttingerhöhe fährst du normalerweise nach deiner gefahren Runde wieder raus auf den parkplatz, bevor du wieder auf die Strecke kannst, stehst du vor einer Schranke und hälst deine Karte dran und dann gehts los.
      wenn du 2 Runden hintereinanderfahren willst, steht mitten auf der Döttingerhöhe ein Anhänger mit einer Schranke, du wirst vorher durch Hütchen gebremst, damit du nicht durchrasen kannst und dann musst du auch dort deine Karte dran halten.

      Soweit verständlich?
      Danke Mike,

      genau so ist es...
      Neulich bei Weigtwatchers:
      "Ich hätte da mal eine Frage an die Runde..."
      "Die heißt Melanie, Du Arschloch!"
    • ANZEIGE