Komfortöffnen der Fenster geht - Schließen allerdings nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Komfortöffnen der Fenster geht - Schließen allerdings nicht

      Hallo liebe Foristen,

      mir ist aufgefallen, dass ich die Fenster an meinem F33 per Fernbedienung problemlos durch langen Druck der Öffnen Taste herunterfahren kann. Umgekehrt funktioniert der Spaß allerdings nicht. Bevor ich nun beim Freundlichen einen Garantiefall eröffne, möchte ich gerne "Fehler" meinerseits ausschließen.

      Können Komfortöffnen und Komfortschließen irgendwo im iDrive voneinander getrennt werden? Ich habe keine derartige Einstellung gefunden. Kann es rein theoretisch sein, dass bei der Nachrüstung von 6WB, NBT Prof, iDrive Touch Controller und 8.8" Display letzte Woche bei der Codierung ein "Haken falsch gesetzt" worden ist? Ich wüsste zwar nicht, was das Eine mit dem Anderen zu tun haben könnte, kenne mich in der Materie aber auch nicht aus.

      Ich möchte halt nur vermeiden, dass ich bei meiner Werkstatt wie ein Depp dastehe und die mir irgendwas unter die Nase halten, worauf ich auch selbst hätte kommen können.

      ""
    • Wenn ich mich recht entsinne, war das bei meinem F34 auch nicht so eingestellt. Habe es dann aber mit Carly entsprechend codiert.
      Könnte also sein, dass das so normal ist. Bin mir aber wirklich nicht mehr so sicher wie es ursprünglich eingestellt war. Habe den Wagen auch erst seit 2 Wochen...

    • Über das IDrive lässt sich das nicht einstellen. Durchs Codieren kann da durchaus was daneben gegangen sein.
      Am besten mal einen Codierer drüber schauen lassen (sofern du das nicht selbst kannst), ob dort was nicht passt sieht man dann recht schnell ;)
      Ist dort alles ok, besteht das Problem wo anderst und bevor du den Gang zu BMW antrittst würde ich gleich noch den Fehlerspeicher auslesen lassen.

    • War gerade beim WerkstattMEISTER. Der hat keine Ahnung, davon aber eine ganze Menge.

      "Wenn das nicht geht, dann war das wohl WAHRSCHEINLICH von BMW auch nicht so vorgesehen. Die haben da irgendwann mal was geändert." Na Klasse ...

      Also Codieren und fertig. ;)

      Gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit, die Taster für die hinteren Fenster und den, der alle 4 Fenster gleichzeitig betätigt, so zu codieren, dass man die beim Herauffahren nicht festhalten muss. Also so, wie für die vorderen Fenster mit Tippbetrieb und "Dauerbetrieb"?

    • Markus F. schrieb:

      Piwi87 schrieb:

      Kannst du die Fenster aber mit ihren Schaltern an den Türen schon komplett zu fahren oder auch nur solange du am Schalter ziehst?
      Jein. Die vorderen Fenster können mit Antippen des Schalters in obere Endlage gefahren werden - die hinteren nicht.
      Ja, dann hat das REM seine Daten verschmissen. 8o
      Hatte ich mir gedacht, so wie du es geschrieben hast.

      Türen zu, Klemme 15 aktivieren, Seitenfenster hinten mit dem zugehörigen Schalter ganz runterfahren und dann bei ganz gezogenen gehaltenem Schalter hochfahren lassen und in der Endlage einen Moment halten.

      Dann runter und rauf fahren lassen, automatisch müsste dann wieder gehen.
      Sollte das dann nicht klappen, Klemmenwechsel und die Fenster runterfahren und die Taste jeweils 20 Sekunden gedrückt halten, danach wie vorher.

      Achtung Stolperstein:
      Wenn du vorne einsteigst um Kl. 15 zu aktivieren, darfst du dann nicht aussteigen, um nach hinten zu gehen. Entweder zwei Personen, Verrenkungen im Auto oder das Fahr-Licht einschalten.
    • So, ausprobiert und leider kein Erfolg.

      Zumindest konnte ich alles bequem vom Fahrersitz aus machen, da hinten keine Schalter sind ;)

      Vielleicht sind eure Anleitungen auch nicht ganz auf einen F33 zugeschnitten, weil mir aufgefallen ist, dass die Schalter für die hinteren Fenster keine 2 Stufen haben. Tippbetrieb scheint also gar nicht vorgesehen zu sein. Hatte ich im Eifer des Gefechts bislang überhaupt noch nicht bemerkt ;)

      Interessanterweise steht hier: "Alle Fensterheberschalter besitzen für beide Betätigungsrichtungen (auf, zu) 2 Schalterstufen"

      Ich habe trotzdem, sofern für hinten mit nur einer Schalterstufe möglich, laut Anleitung bei allen Fenstern die Initialisierung gelöscht und neu durchgeführt (Beifahrerfenster vorn auch von der Beifahrerseite aus). Herunterfahren per Fernbedienung funktioniert immer noch, herauf immer noch nicht.

      Irgendeine Idee?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Markus F. ()

    • Oh Mist, hab das Cabrio überlesen.
      Bin mir nicht ganz sicher, aber da war was. :huh:

      Das Hardtop muss glaub ich zu und verriegelt sein.
      Aber ob es für die hinteren scheiben beim Cabrio über den Schalter an der Fahrertür geht, ist ne gute Frage. Ich würde meinen nein, da war was.

      Dann geht es nur über den Tester.

    • Ich kann mir auch vorstellen, dass das für die hinteren Scheiben mangels zweiter Schalterstufe nicht geht. Vielleicht hat DERF ja noch eine Idee. Ansonsten muss der Codierer das machen, wenn ich die anderen Dinge auch machen lasse.

      Wissen tät' ich es aber schon gern. Dazu ist meine Neugier einfach zu groß...

    • HIER ist noch die Anleitung für den F33.

      Beim F12 (6er Cabrio) steht dabei das, dass Verdeck bis BJ 02/12 offen und ab dann während dem Vorgang geschlossen sein muss .

      Ich hoffe es klappt mit dieser Anleitung.

      edit an

      Hab mir nochmals alles durchgelesen und die Anleitung ist die selbe wie beim M240i welche ich vorher gepostet habe. Wird dir also leider nichts bringen. Würde also ebenfalls zum Händler und der soll mal mit dem Tester probieren...

      edit off

      Nichts ist notwendiger als das Überflüssige.

    • Der Schalter für die gleichzeitige Betätigung aller 4 Fensterheber hat übrigens auch nur in Richtung "Auf" zwei Stufen. Zum Schließen der Fenster muss man den auch durchgehend festhalten.

      Wie wird denn der Einklemmschutz umgesetzt? Ich dachte immer, dass der Motorstrom überwacht und bei zu hoher Stromaufnahme = Hindernis abgeschaltet wird.

    • ANZEIGE