Unfallhistorie anhand der Fahrgestellnummer herausfinden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unfallhistorie anhand der Fahrgestellnummer herausfinden

      Hi.
      Ich habe auf der Seite de.vin-info.com mal meine Fahrgestellnummer eingegeben von dem f31 welches ich heute gekauft habe.
      Hier steht jetzt dass es einen Eintrag für einen Unfall gibt.(siehe Screenshot)
      Mir wurde der Wagen aber als unfallfrei verkauft.
      Kann man der Seite trauen oder wollen die nur mein Geld haben (der Bericht kostet natürlich Geld) ?
      Das macht mich jetzt natürlich stutzig.

      ""
      Dateien
    • Das kannst Du natürlich immer machen. Aber das ist datenschutzmäßig auch nicht so einfach. Im Normalfall sollten Dir diese Daten nicht bereitgestellt werden.
      Mitunter geht es unter der Hand trotzdem. Aber Datenschutz wird auch BMW groß geschrieben, daher kann ich mir nicht vorstellen, wie diese Webseite an seriöse Daten kommen will.
      Weder BMW noch eine Versicherung wird sowas einfach preisgeben. Schon gar nicht für 15 EUR. Besser Finger weg von vin-info.com. Hier wird mMn nur mit Angst gespielt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Uef ()

    • Gutes Geschäftsmodell, gebt mal eine FIN ein, von nem Auto aus dass 0 KM hat ;)

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Schon komisch ... scheinbar haben alle Wagen mind. einen Schaden, auch Wagen die quasi gerade frisch vom Band gelaufen sind ... schon komisch. Ein Schelm wer böses dabei denkt, wobei ich den Leuten natürlich nichts unterstellen möchte :)

      Gruß
      Marcus

      P.S.: Wer Codierungen im Bereich NRW sucht darf sich gerne per PN bei mir melden :)

      Aktuelles
      Vorstellungs Thread | crazyiven's Blue Monster (F80 M3 Competition)

    • Naja der Bringer ist die Seite ohnehin nicht ... kein Impressum und auch sonst kaum Hinweise auf die Verantwortlichen (außer ne Adresse für ein Büro in Katowice).
      Keinerlei Referenzen von irgendwelchen Automobilverbänden oder Herstellern oder sonstwelchen Verbraucherportalen.

      Fragliche Datenbasis ... mein F36 GranCoupé ist demnach ein F36 Coupé mit 2 Türen ... naja ?!?

      Unfälle hatte er keine, jedoch hat mir der BMW- Händler bereits mitgeteilt das der Leasingrückläufer am rechten Seitenteil und der Heckschürze nachlackiert wurde.

      Ob das alles wirklich hilfreich ist ...

      *Herrlisch**Höllisch**Hessisch* -> Mein 435i GranCoupé "Luxury Line"

    • crazyiven schrieb:

      Schon komisch ... scheinbar haben alle Wagen mind. einen Schaden, auch Wagen die quasi gerade frisch vom Band gelaufen sind ... schon komisch. Ein Schelm wer böses dabei denkt, wobei ich den Leuten natürlich nichts unterstellen möchte :)
      Wusstest du nicht, das alle BMW's & Co im Werk beschädigt & Repariert werden, damit der Händler dir einen Rabatt geben kann ;)
      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Uef schrieb:

      Das kannst Du natürlich immer machen. Aber das ist datenschutzmäßig auch nicht so einfach. Im Normalfall sollten Dir diese Daten nicht bereitgestellt werden.
      Mitunter geht es unter der Hand trotzdem. Aber Datenschutz wird auch BMW groß geschrieben, daher kann ich mir nicht vorstellen, wie diese Webseite an seriöse Daten kommen will.
      Weder BMW noch eine Versicherung wird sowas einfach preisgeben. Schon gar nicht für 15 EUR. Besser Finger weg von vin-info.com. Hier wird mMn nur mit Angst gespielt.
      Moin!

      Da er, wie er schreibt, den Wagen gekauft hat, hat er als Besitzer ein Recht darauf auch die Historie des Wagens beim freundlichen zu erfahren. Ein Grund dafür warum es die online geführte Datenbank gibt.
      Als Interessent beim Gebrauchtwagenkauf ist dies nicht der Fall, manche Händler jedoch geben einem wenigstens Hinweise wenn man die richtigen Fragen stellt.

      LG
      Spanky
    • Spanky schrieb:

      Uef schrieb:

      Das kannst Du natürlich immer machen. Aber das ist datenschutzmäßig auch nicht so einfach. Im Normalfall sollten Dir diese Daten nicht bereitgestellt werden.
      Mitunter geht es unter der Hand trotzdem. Aber Datenschutz wird auch BMW groß geschrieben, daher kann ich mir nicht vorstellen, wie diese Webseite an seriöse Daten kommen will.
      Weder BMW noch eine Versicherung wird sowas einfach preisgeben. Schon gar nicht für 15 EUR. Besser Finger weg von vin-info.com. Hier wird mMn nur mit Angst gespielt.
      Moin!
      Da er, wie er schreibt, den Wagen gekauft hat, hat er als Besitzer ein Recht darauf auch die Historie des Wagens beim freundlichen zu erfahren. Ein Grund dafür warum es die online geführte Datenbank gibt.
      Als Interessent beim Gebrauchtwagenkauf ist dies nicht der Fall, manche Händler jedoch geben einem wenigstens Hinweise wenn man die richtigen Fragen stellt.

      LG
      Spanky
      Das stimmt so leider nicht. Ich habe meinen erst vor 2 Monaten gekauft und man wollte mir um keinen Preis Auskunft dazu geben. Nehmen die sehr ernst, finde es auch eine Frechheit, dass man da aus Datenschutzgründen nicht rankommt, obwohl man das Auto gekauft hat. Zählt laut BMW zur Privatsphäre des Vorbesitzers.
      Gruss Björn
    • Und wie soll ich dann jemals die Historie meines eigenen Fahrzeugs rausfinden, wenn ich nichtmal dann Infos dazu bekomme, wenn ich es gekauft habe?? Was ist beim Wiederverkauf? Woher weiß ich, dass das Fahrzeug immer scheckheftgepflegt wurde?

      Also beim Kauf in BMW NL habe ich bisher immer die Erfahrung gemacht, dass die mir die komplette Historie gezeigt haben als ich mich für ein Auto interessiert hatte... inkl. Unfällen und Nachlackierungen...

    • Akali#1 schrieb:

      Und wie soll ich dann jemals die Historie meines eigenen Fahrzeugs rausfinden, wenn ich nichtmal dann Infos dazu bekomme, wenn ich es gekauft habe?? Was ist beim Wiederverkauf? Woher weiß ich, dass das Fahrzeug immer scheckheftgepflegt wurde?

      Also beim Kauf in BMW NL habe ich bisher immer die Erfahrung gemacht, dass die mir die komplette Historie gezeigt haben als ich mich für ein Auto interessiert hatte... inkl. Unfällen und Nachlackierungen...
      Wenn dir ein entsprechender BMW Händler keine Infos darüber geben möchte, dann würde ich bei BMW direkt anfragen, die Daten werden ja in zentral-Server gespeichert.
      Mit einem Kaufvertrag kannst Du den Erwerb nachweisen, allerdings weiß ich nicht, in wie weit BMW verpflichtet ist, dir diese Daten zu übermitteln.

      Achja: Scheckheft ist im Navi bzw. BC gespeichert und kannst du einsehen, sämtliche Servicearbeiten werden dort erfasst.
      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • ANZEIGE