Harman Kardon CenterSpeaker "scheppert" - Upgrade-Möglichkeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Harman Kardon CenterSpeaker "scheppert" - Upgrade-Möglichkeit?

      Hi zusammen,

      vor kurzem fiel mir auf, dass mein Centerspeaker bei manchen Frequenzen ziemlich scheppert. Bei normaler Musik (Rock,Pop etc.) fällt dies überhaupt nicht auf. Eher bei ruhigen Liedern (Epic, Piano etc.) - erstmals aufgefallen ist es mir im Intro von "Mogli - Two Lungs" bei entsprechendem Pegel. Da ich gerne, laut und viel Musik höre ist das für mich nicht hinnehmbar weshalb das schleunigst beseitigt werden muss :-).

      Die Frage ist nun was machen. OEM Lautsprecher kaufen (bei Leebmann 36€), B&O von der 5er/6er Reihe kaufen (in der Bucht rund 80€) oder Eton B100XCN (ebenfalls rund 80€).

      Wird es klanglich da Unterschiede geben oder spielt das keine Rolle, da es sich eh nur um den einen CenterSpeaker dreht? In dem Fall wäre die nächste Frage dann direkt, ob es sich lohnt von HK auf Eton umzusteigen (nur die Lautsprecher)?

      Ich bin klanglich mit dem HK voll zufrieden. Aber wenn es durch einfachen Lautsprechertausch und evt. etwas Dämmarbeiten an den Türen (Alubutyl) machbar ist deutlich mehr raus zu holen dann nur her mit den Tipps!

      Danke und viele Grüße

      Jochen

      PS: Ja ich kenne den "Sound Pimpen"-Thread aber der ist mittlerweile viel zu überladen um da was herauszulesen. Dort werden meines Erachtens auch eher die "Standart"- oder max. "Hifi-System"-User bedient und keine die eh schon HK haben.

      ""
    • Wenn du dich primär bedröhnen willst bist auch mit dem HK auf dem falschen Posten und kommst um Nachrüstung nicht herum.

      Mir gefällt der HK Sound gar nicht , Sourround brauch ich im Heimkinobereich und nicht wenn ich Musik höre.

      Wenn du nur einen anderen Center verbaust wird du dir die Bühne völlig versauen.

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

    • Hallo zusammen,
      ich habe das selber Problem wie der TE. Gibt es noch mehr Leute die mit scheppernden Centerspeakern Probleme haben?
      Ist es vllt ein grundlegendes Problem bei dem HK System? Oder hat etwa der Vorbesitzer dem Lautsprecher zu viel zu gemutut?
      Viele Grüße

    • Die Harman Anlage ist elektronisch entzerrt. Das bedeutet, dass die Verstärker keinen linearen Frequenzgang an die Lautsprecher schicken. Der Austausch mit einem eigentlich höherwertigem Lautsprecher geht nach hinten los, da der nicht mit dem korrekten Signal beschickt wird. Entweder OEM Austausch oder Anlage komplett tauschen.
      Empfehle bei Austausch sich mit einer Kombi aus Micro Precision Systemen, JL Subwoofer und Rockford Fosgate Endstufen zu beschäftigen.

    • Das kann auch am entsprechenden Kanal des Verstärkers liegen oder eine mechanische Ursache haben.
      Ich würde erstmal schauen ob mechanisch mit dem Lautsprecher und der Befestigung /Abdeckung alles in Ordnung ist.
      Falls du nur den einen Lautsprecher tauschst, würde ich den selben wieder nehmen.

    • Habe dasselbe Problem mit dem Center Speaker. Werde mal am Wochenende schauen, wie ich das Gitter da fixen kann, weil es sich so anhört, als würde das Gitter bei bestimmten Frequenzen vibrieren und so für die grausamen Geräusche sorgen. Hat das jemand schon gemacht?

    • Ich hab sogar ganz viele Lieder :D

      die schlimmsten sind
      KOL - Sex on Fire
      Shindy - Julius Caesar
      Radiosprecher während den Nachrichten

      Bei mir klappern/vibrieren auch die Lichtleiter vom Lichtpaket in den Türen...
      Das ist mit abstand das schlimmste!
      hab schon überlegt die mit Sekundenkleber fest zu kleben.

      Dem Turpin hab ich den Zahn schon gezogen und die Verkleidung wurde auch schon gedämmt :thumbsup:

    • ANZEIGE