Suche nach preisgünstiger Werkstatt für erste Inspektion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche nach preisgünstiger Werkstatt für erste Inspektion

      Hallo zusammen,

      ich habe mir Mitte Juni einen BMW F31 LCI 320dA xDrive von 06/2017 gekauft und bin bis auf drei/vier Punkte sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. In rund 5000 km steht bei mir die erste Inspektion bei 30.000 km an. Ich war heute bei einem BMW-Partner, der auf meinem Arbeitsweg liegt, und habe mir ein Angebot machen lassen: Satte 340 Euro soll die erste Inspektion, also ein Ölwechsel und der Tausch mehrerer Filter, kosten. Das ist meiner Meinung nach etwas zu viel des Guten.

      Daher suche ich eine BMW-Vertragswerkstatt im Bergischen Land (PLZ-Bereich 51XXX), bei der ich die Inspektion preisgünstig machen lassen kann. Ich würde gerne das Öl selbst mitbringen. Das ist bei der Werkstatt hier auch möglich, allerdings darf ich dann für die Entsorgung des Altöls bezahlen. :( Könnt Ihr mir eine passende Werkstatt empfehlen?

      Danke für Eure Tipps und noch einen schönen Abend. :)

      Festus2604

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Festus2604 ()

    • Hallo zusammen,

      nach allem, was ich hier im Übersichtsthread so gelesen habe, sollte die Inspektion auch für hundert Euro weniger machbar sein. Daher dachte ich mir, ich frag' einfach mal in die Runde. :)

      Ich habe auch überlegt, ob sich das Standard-Service-Paket lohnt. Ich habe jetzt über 23.000 km runter und fahre circa 20.000 km pro Jahr. Ich müsste also die Option 3 Jahre/60.000 km wählen, korrekt? Wenn ich mich richtig erinnere, lag der Preis irgendwo bei über 800 Euro. Ich weiß ja nicht...

      Vielleicht hat ja doch noch jemand einen Tipp.

      Viele Grüße

      Festus2604

    • Sicher, dass du um 100€ zu sparen (max.) Probleme im Falle von Gewährleistungsansprüchen (bspw. weil Software nicht geupdated wurde) und Wertverlust riskieren willst bei einem 1 Jahr alten Auto? Nach 5 Jahren kann ich's ja verstehen, aber so?

    • Festus2604 schrieb:

      Hallo zusammen,

      nach allem, was ich hier im Übersichtsthread so gelesen habe, sollte die Inspektion auch für hundert Euro weniger machbar sein. Daher dachte ich mir, ich frag' einfach mal in die Runde. :)

      Ich habe auch überlegt, ob sich das Standard-Service-Paket lohnt. Ich habe jetzt über 23.000 km runter und fahre circa 20.000 km pro Jahr. Ich müsste also die Option 3 Jahre/60.000 km wählen, korrekt? Wenn ich mich richtig erinnere, lag der Preis irgendwo bei über 800 Euro. Ich weiß ja nicht...

      Vielleicht hat ja doch noch jemand einen Tipp.

      Viele Grüße

      Festus2604


      Wenn der einfache Ölwechsel schon 340 kostet.... dann wird der 2. Service Öl/Fahrzeugcheck bei 50-60tkm locker an die 500 Eur kommen. Dann kommt noch der Tüv nach 3 Jahren.
      Denke dann bist du locker über die 800 hinaus!
    • Hallo zusammen,

      ich habe nie behauptet, die Inspektion nicht bei BMW machen zu wollen, um etwas zu sparen. Aber wenn ich lese, dass bei anderen Vertragswerkstätten die Preise bei etwas über 200 Euro + Öl liegen, dann ist es doch einen Versuch wert, eine alternative Werkstatt zu finden, oder nicht? ;)

      Das Service-Paket ist vielleicht wirklich eine Idee wert. Blöd nur, dass ich Anfang des Monats schon beim TÜV war. :(

      @340Lux: Ich kann mir nicht vorstellen, dass im Rahmen einer Inspektion alle möglichen Softwareupdates gemacht werden. Schön wär's, aber glaube ich nicht.

      @ChevChelios: Wie gesagt, BMW steht außer Frage. Und dass die Pflege wichtig ist, steht ebenso außer Frage. Aber da das Autohaus hier für höhere Preise bekannt ist, habe ich eben gefragt. :)

      Euch allen ein schönes Wochenende.

      Festus2604

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Festus2604 ()

    • Festus2604 schrieb:

      Ich würde gerne das Öl selbst mitbringen. Das ist bei der Werkstatt hier auch möglich, allerdings darf ich dann für die Entsorgung des Altöls bezahlen.
      Und wieviel will die Werkstatt für die Entsorgung?

      Bei der NL München kostet die Entsorgung 15 Euro, ärgerlich, aber kein Beinbruch. ;)
    • 340Lux schrieb:

      Sicher, dass du um 100€ zu sparen (max.) Probleme im Falle von Gewährleistungsansprüchen (bspw. weil Software nicht geupdated wurde) und Wertverlust riskieren willst bei einem 1 Jahr alten Auto? Nach 5 Jahren kann ich's ja verstehen, aber so?
      Beim Kundendienst / Service kannst du zu 99,9% davon ausgehen dass die Software nicht angefasst wird. Solange es keine Beschwerden gibt oder Bauteile getauscht / verbaut werden die ein Update erfordern werden die kein Steuergerät anfassen
    • ANZEIGE