Einstellhebel Tempomat eingerissen - Tauschen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einstellhebel Tempomat eingerissen - Tauschen?

      Hallo,

      bei meinem F34 ist der Einstellhebel des Tempomats eingerissen. Wurde wohl zu viel oder stark nach oben bewegt. Leider ist die Gummierung des Hebels sehr weich. Beim LCI Hebel ist die Gummierung spürbar härter.
      Kennt Ihr das Problem auch?
      Kann man das Bedienteil einsitig gegen die LCI Variante tauschen? (Habe ACC)
      Wie hoch wäre der Aufwand? Gibt es da gebrauchte Teile? Muss man etwas neu codieren oder nur das neue Teil umstecken?

      Grüße!

      ""
    • Nürnberg wird wohl etwas weit für dich sein, oder? Wir hatten schon etliche Airbags draußen.

      Eigentlich kein Stress wenn man weiß was man tut. Aber eigentlich ist halt immer eigentlich :)

      Im Prinzip ist`s auch am einfachsten wenn du das ganze Lenkrad raus machst

    • Hi,

      habe das selbe Problem und bei meinem letzten Service auf Kulanz angefragt. Fahrzeug hatte 75.000km. Laut Serviceleiter waren die Aussichten auf Kostenübernahme gering, aber BMW hat mir das Angebot gelegt den Schalterblock (ca. 220€) zu übernehmen und ich die Einbaukosten (ca 180€). Selbsteinbau natürlich nicht zulässig.
      Werde es durchführen lassen, da es mir so immernoch günstiger kommt und ich keinen Aufwand habe.

    • Hatte dasselbe, die Gummierung ist eingerissen bei ca. 40tkm... BMW hat anstandslos getauscht.

      Dass das Gummi härter ist, ist mir auch aufgefallen, ich dachte aber das sei weil es neu ist. Wurde das wirklich geändert?

      Mfg shmerlin

    • :thumbsup: ist ja Top von BMW, gehört sich auf der anderen Seite auch so weil es ja eindeutig an einer Materialschwäche liegt.

      So bleibst du wenigstens von nicht zulässigen Selbsteinbauten verschont :lol: Ich grüble jetzt schon ob ich Ende Oktober selbst die Winterreifen dran schrauben darf oder ob das evtl nicht zulässig ist :D
    • Hab letztes mal selbst aufgefüllt allerdings extra die Plörre von BMW genommen die das 3 fache kostet. Ob ich mir jetzt wohl jegliche Kulanz auf die Scheibenwaschdüsen bzw deren kompletten Kreislauf und die Frontscheibe vergessen kann? ;(

    • Bubu schrieb:

      Hab letztes mal selbst aufgefüllt allerdings extra die Plörre von BMW genommen die das 3 fache kostet. Ob ich mir jetzt wohl jegliche Kulanz auf die Scheibenwaschdüsen bzw deren kompletten Kreislauf und die Frontscheibe vergessen kann? ;(
      Da Du zum Einfüllen wohl oder übel die Motorhaube geöffnet hast entfällt natürlich auch jegliche Kulanz auf Antrieb und Getriebe :D

      Gruß
      Chris

      #monaco #azzuro!

    • Staati schrieb:

      Selbsteinbau nicht zulässig? So wie man auch selbst keinen Ölwechsel machen darf oder Xenonbrenner tauschen? :D Die Schaltereinheit ist für jemand mit ein wenig Ahnung in 15-20 Minuten getauscht.
      Keine Ahnung ob ihr euch jetzt über mich oder die Aussage des Serviceberaters lustig machen wollt, aber ggf. habe ich mich unklar ausgedrückt: Gemeint war, dass sie mir den Teil nicht auf Kulanz geben werden und ich ihn selbst einbaue. Da ich nicht davon ausgehe, dass der Ausbau aufwändiger wäre als der bei einem E92 habe ich explizit nach dieser Möglichkeit gefragt. Wurde natürlich mit Risiko-"blabla" begründet, was mich nichtmehr interessiert hat.
    • Ne ich glaube das war eher auf die konkrete Aussage des Servicemechanikers bezüglich Selbsteinbau bezogen ... und auf das allgemeine Kulanzgebahren der KFZ-Branche ;)
      Ist aber schon klar das BMW Dir nicht das Teil zur Kulanz und dann noch zum Selbsteinbau überlässt, dann würden sie ja 0,0€ dran verdienen ... weil für 180€ einmal das Bedienteil tauschen, da bleibt sicher noch was fürs Autohaus übrig (wenn auch nicht viel, aber immerhin).

      *Herrlisch**Höllisch**Hessisch* -> Mein 435i GranCoupé "Luxury Line"

    • ANZEIGE