Vom F30 zum F11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vom F30 zum F11

      Servus liebe Community,

      da ich aktuell auf der Suche nach einem 30d bin und sich dazu die Angebote in Ö nicht gerade häufen, schon gar nicht mit meinen Anforderungen ;) ), bin ich auch zum F11 gekommen.

      Hat jemand von euch damit Erfahrung?
      Was sind die bekannten Schwachstellen beim F10 / F11 LCI 530xd?
      Worauf muss man achten?

      Das Exemplar, dass ichim Auge habe, ist von Mitte 2016, hat etwa 43.000km auf der Uhr und ist recht gut ausgestattet (Adap. LED, Komfortsitze, HiFi, Navi Pro, M-Paket, Sport Aut.).

      Danke und LG,
      Daniel

      ""
    • Ich hatte mal einen F11 530d.
      Im Prinzip war nichts großartig dran, außer ein nerviges Detail: Das elektro-hydraulische Lenkgetriebe hat, wenn es warm war, "geklopft". Lag wohl an dem Öldruck-Sicherheitsventil, welches im Falle eines Ausfalls auf mechanische Lenkung umstellt.

      Softclose Ist sehr anstrengend, du musst Mitfahrer immer ermahnen, die Türen nicht zu knallen.

      Preislich kann ich AT schlecht beurteilen, aber mir würde da doch ein Klangpaket (wenigstens HiFi), ACC und HUD fehlen. Ansonsten hat er alles, was man braucht. Sportautomatik sollte Pflicht sein, aber hat er ja. Panoramaglasdach gibt ein schönes Raumgefühl, könntest du besonders bei dem dunklen Innenraum missen.
      Meiner hatte auch mitlenkende Hinterachse und DynamicDrive. Fahrwerk einsame Spitze.

    • daniel.eder schrieb:

      auf ACC und HUD kann ich verzichten... Hatte ich bisher auch nicht...
      Wenn es nicht ins Budget passt, dann solltest Du auch auf keinen Fall einen fahren, der die beiden Ausstattungen hat. Denn wenn man die einmal gefahren ist, sieht das mit dem "kann ich verzichten" anders aus ;) HUD habe ich im 3er und vermisse es schmerzlich im 2er und ACC habe ich im 2er und vermisse es (im morgendlichen Verkehr und auf langen Autobahnetappen) schmerzlich im 3er.

      Aber der 5er wird auch einfach verdammt schnell verdammt teuer. Es gibt dort aber eben auch sehr viel mehr Spielerei, als im 3er. Da muss man sich zusammenreißen, wenn man ein festes Budget hat. Dadurch, dass ich pendle (jeden Tag 60km) lege ich meine Prioritäten zunächst auf Sitze und Licht. Dort nehme ich meisten das beste, was geht (aktuell im 2er und 3er ja nicht viel). Erst anschließend hake ich die Spielereien an.
    • master_p schrieb:

      Dadurch, dass ich pendle (jeden Tag 60km) lege ich meine Prioritäten zunächst auf Sitze und Licht. Dort nehme ich meisten das beste, was geht (aktuell im 2er und 3er ja nicht viel). Erst anschließend hake ich die Spielereien an.
      Genau da liegen auch meine Prioritäten. Auch ist M-Paket (für zumindest einen sportlichen Look) und Navi Prof beim 5er ein muss (gerade der kleine Bildschirm ist verdammt lächerlich).
      Und gerade die Komfortsitze im 5er sind wirklich eine Wucht!
    • ANZEIGE