Heizlüfter Thermostat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heizlüfter Thermostat

      Hallo

      Ich habe mir günstige Heizlüfter für die Garage angeschafft, da ich auch im Winter mal einen Samstag dort verbringen möchte.
      Geworden sind es 2 Trotec TDS30 geworden, was wohl eigentlich nicht so wichtig ist, da diese Blitzgeräte Wohl alle dieseleben sind im Endeffekt.

      Nun möchte ich diese an die Wand montieren und das Bedienpanel versetzen, was jetzt doch zu einer kleinen Herausforderung führt. Der Thermostat (welcher mir grundsätzlich egal wäre, 1/0 reicht ja auch), dient ebenfalls als Überhitzungsschutz. Jetzt weiss ich nicht wirklich, ist es wirklich nur eine Schutzmassnahme und Standardmässig läuft das Ding mit voller Leistung und nur bei Fehlfunktion würde der Überhitzungsschutz eingreifen, oder reguliert er aktiv?

      Auf alle Fälle kann ich das Bedienpanel nicht versetzen, da ich die Kapillarleitung nicht verlängern kann. Kann mir jemand genau die Funktion des Thermostats erklären? Wird die Leitung geöffnet, wenn die Temperatur erreicht wird, oder umgekehrt?

      Sinnvollerweise wäre die Leitung ja geschlossen, wenn die Temperatur nicht erreicht ist, dann würde bei einer Fehlfunktion des Thermostats keine Gefahr vom Heizlüfter ausgehen ?(

      Ich hoffe, ihr versteht überhaupt, was ich genau meine :D

      ""
    • Nabend,

      es gibt eigentlich keinen Grund das Bedienpanel zu versetzen, geht auch gar nicht.
      Der Temperaturfühler, welcher mit dem Thermostat über die Kapillarleitung verbunden ist,
      sitzt im Ansaugstrom vom Lüfter und hat somit die genauen Temperaturverhältnisse wie im Raum.
      Einen externen EIN/AUS Thermostat vorzuschalten wäre der Tot für die Heizdrähte, nach der
      Thermostatabschaltung muss der Lüfter etwas nachlaufen um die Heizdrähte zu kühlen.

      Noch was zur Heizleistung: was machst du denn so in Deiner Garage?
      Mit 11 kW heize ich unser ganzes Haus und das hat immerhin 187m² Wohnfläche.

      Grüße vom Hajo

    • Ich würde gerne die Heizlüfter etwas erhöht (so auf 2.3m) platzieren, damit ich mir den Raum am Boden nicht wegnehme und dann gegen unten richte. Ist thermischer Unsinn, aber die Fläche am Boden ist halt begrenzt.
      Es ist aber natürlich etwas ärgerlich, wenn eine Leiter für's ein und Ausschalten verwendet werden muss. Die 400V auf einen Schalter zu nehmen wäre auch nicht ideal, da die Lüfter beim Ausschalten weiterdrehen, bis die Heizsstäbe abgekühlt sind.

      Die Garage ist knappe 80qm, aber hat eine Raumhöhe von durchschnittlich ca. 5m, daher auch etwas mehr Leistung. Eigentlich wäre noch etwas mehr benötigt gewesen nach Kalkulation, habe aber nur 2x 16A zur Verfügung.

      Alternativ bleibt eigentlich nur, nur den Drehregler für die Bedienung zu umzuplatzieren und den Thermostat fix auf dem Maximum zu haben.

    • ANZEIGE