Connectdrive mit Android

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Connectdrive mit Android

      Hallo,
      kann mir jemand ein Android-Handy bzw Android-Version empfehlen mit der das Connected Drive ordenlich läuft?
      Ich hab das Navi Profesionell von 9/2015. Mit ginge es vor allem um die Spotify App. Ich bin diese Apple Abzocke leid und will mal ein anderes Handy.

      ""
    • Android-Telefone im Premium-Segment sind preislich ähnlich aufgestellt, wie iPhones. Daher wäre eher die Frage, was Deine Anforderungen an das Smartphone sind.

      Grundsätzlich kann man zusammenfassen:
      - Samsung, weil Marktführer und gute Geräte (aber meisten eben Premiumpreise)
      - Google, weil stock-Android ohne Herstellerkram und mit Updategarantie
      - Xiaomi, weil günstig für gute Hardware, aber wer weiß, was China ins Betriebssystem packt
      - Irgendein "Android One"-Telefon, weil es zumindest Updates bekommt

      Wenn's Dir wirklich nur um Connected Drive geht und das Ding im Auto bleiben soll, dann reicht natürlich irgendein Schrott-Telefon, was die Mindestanforderungen erfüllt.
      Darf ich frage, was genau Dir bei Apple zu viel Abzocke ist?

    • icedearth schrieb:

      Hallo,
      kann mir jemand ein Android-Handy bzw Android-Version empfehlen mit der das Connected Drive ordenlich läuft?
      Ich hab das Navi Profesionell von 9/2015. Mit ginge es vor allem um die Spotify App. Ich bin diese Apple Abzocke leid und will mal ein anderes Handy.

      Ich will dir ja nicht die Laune verderben, aber Android-Handys und das Connected Drive verhalten sich eher wie Katz und Maus, funktionieren also nicht
      richtig miteinander. Diese Erfahrung haben neben mir leider auch noch mehrere andere machen müssen.
      Ich habe das Galaxy S6 edge und damit ist eigentlich nur die Abfrage des Fahrzeugstatus möglich (über die BMW CD App), so Sachen wie Spotify App
      kannst du mit Android komplett vergessen. Ich denke das wird mit den höheren Galaxys S7, S8 oder S9 auch nicht anders sein.

      Keine Ahnung warum BMW hier nur auf den Apple Zug aufgesprungen ist..... :thumbdown:

      Ich für meinen Teil nutze Spotify übers Handy und streame dann über Bluetooth zum Auto, damit kann ich leben.
    • master_p schrieb:


      Darf ich frage, was genau Dir bei Apple zu viel Abzocke ist?
      Hab ein in die Jahre gekommenes SE das nach Reparatur Display-Bruch einfach nicht mehr so läuft wie vorher. Dieses kompakte Format zu modernisieren hat sich Apple ja geschenkt und verkauft nur noch diese riesigen Frühstücksbretter jenseits der 800,-€ X/
    • icedearth schrieb:

      Hab ein in die Jahre gekommenes SE das nach Reparatur Display-Bruch einfach nicht mehr so läuft wie vorher.
      Oh das ist tatsächlich scheiße. War das direkt bei Apple repariert? Und selbst wenn nicht, da gibt's doch bestimmt Gewährleistung drauf.
    • master_p schrieb:

      icedearth schrieb:

      Hab ein in die Jahre gekommenes SE das nach Reparatur Display-Bruch einfach nicht mehr so läuft wie vorher.
      Oh das ist tatsächlich scheiße. War das direkt bei Apple repariert? Und selbst wenn nicht, da gibt's doch bestimmt Gewährleistung drauf.
      Nee selbst getauscht. Das Problem ist ja das man Originaldisplays auf dem freien Markt nicht kriegt und wenn man bei Apple reparieren lässt kann man sich auch gleich ein Neues kaufen
    • 435i_Fanatiker schrieb:

      Ich habe das Galaxy S6 edge und damit ist eigentlich nur die Abfrage des Fahrzeugstatus möglich (über die BMW CD App), so Sachen wie Spotify App
      kannst du mit Android komplett vergessen. Ich denke das wird mit den höheren Galaxys S7, S8 oder S9 auch nicht anders sein.

      Keine Ahnung warum BMW hier nur auf den Apple Zug aufgesprungen ist.....

      Ich für meinen Teil nutze Spotify übers Handy und streame dann über Bluetooth zum Auto, damit kann ich leben.
      Das kann ich so bestätigen. Mit dem Samsung A5 geht's auch nur über Streaming per bluetooth. Das kam mir komisch vor, so dass ich dazu die BMW Hotline anrief. Die haben mir bestätigt, dass die Entwicklung ganz stark auf Apple setzt und Android eben nur in den Grundzügen bedient. Sieht man auch daran, dass in der App unter "Hub" bei Apple deutlich mehr bedienbare Apps stehen als bei Android, wo exakt eine App steht (Spotify) die aber nicht funktioniert...

      Gruß, Andy
    • icedearth schrieb:

      Nee selbst getauscht. Das Problem ist ja das man Originaldisplays auf dem freien Markt nicht kriegt und wenn man bei Apple reparieren lässt kann man sich auch gleich ein Neues kaufen
      Naja, das kannst Du aber dann nicht wirklich Apple vorwerfen, wenn Du selbst mit einem Nicht-Originalteil tauschst, oder? Laut Apple Website (support.apple.com/de-de/iphone/repair/service/pricing) hätte ein Displaytausch für das iPhone SE 151,10€ gekostet. Das ist ja nun relativ weit weg von "gleich ein Neues kaufen".

      Aber grundsätzlich kann man wohl sagen, dass man sich auf das Apple "Universum" vollkommen einlassen muss, damit man es gut findet und es am Ende auch alles sinnvoll miteinander agiert. Wenn man irgendwo eigene Prozesse, eigene Tool oder Non-Apple-Produkte integrieren will oder muss, dann wird es recht schnell recht schwer mit einem iOS-device oder macOS-device unglücklich.
    • Wie sich das mit einem "älteren" Navi verhält weiss ich nicht.
      Meine Erfahrung:
      Aktuelles Navi Prof, Nokia 7+ mit mittlerweile Android Pie (kostet weniger als die Hälfte des "Markführer" Schrotts und ist aktueller) geht wie geschnitten Brot.
      Alle Funktionen und Spotify funktionieren perfekt!
      (E-Mail, WhatsApp und Kalender sind für mich während der Fahrt nicht relevant)

      Ich denke mal mit dem Kacheldesign hat sich sich einiges getan in richtung Android.

    • Ich habe einen 4er aus 2015 mit Navi professional. Android und dieses Navi geht fast gar nicht. Unterstützung ist unterirdisch bis nicht gegeben. Ich hatte in der Zeit ein Samsung S7 und jetzt ein XZ2 compact von Sony. Speziell das Sony ist ein super Handy mit langer Laufzeit und kleinen Abmessungen, aber mit dem BMW klappt da gar nichts. Selbst die einfache CD App zum Auslesen z.B. des Tankinhalts versagt. Nach kurzer Zeit bricht die Verbindung ab. Sowohl mit dem Samsung, als auch mit dem Sony. Völliger Schrott die Anbindung.

      Die Frage ist: welche der BMW Funktionen brauchst du? Da ich mich nie dran gewöhnen konnte habe ich mich bisher an keine der Funktionen gewöhnen können und ärgere mich nur, dafür so viel Geld ausgegeben zu haben. USB Laden hätte ich auch ohne jede Handy Anbindung haben können.

    • Also mein Galaxy S8 geht bei meinem 4er Bj. 03/2016 auch nur per BT Streaming. Die Spotify App geht nicht. ABER: Mit dem gleichen S8 funktioniert die Spotify App sehr gut in einem M3 F80 Bj. 03/2018.

      Also die aktuellen Navis scheinen da endlich mal ordentlich zu funktionieren.

      2005-2007 BMW 316i Compact (E36)
      #
      2007-2010 Honda Civic Type S (FN3)
      #
      2010-2013 BMW 123d Coupe (E82)
      #
      2013-2016 BMW M135i (F21)
      #
      2016-??? BMW 440i (F32)
    • Andy#22 schrieb:

      Wumba schrieb:

      Selbst die einfache CD App zum Auslesen z.B. des Tankinhalts versagt
      Hier hat mir die BMW Hotline gesagt, dass man dafür das Handy per USB Kabel anbinden muss ?( .Von daher absolut sinnvolles Feature, da ich dafür ja eh im Auto sitze :fail:
      Das stimmt leider für ältere Baujahre - bei meinem 3er auch. Beim aktuellen Navi synchronisiert er die Daten über Connected Drive bei jedem ausschalten des Autos. Da gebe ich Dir Recht, das ist ziemlich überflüssig ohne Cloud-Sync.
    • ANZEIGE