Welches Wachs oder welche Versiegelung empfehlt Ihr für unsere BMW's?

    • Welches Wachs oder welche Versiegelung empfehlt Ihr für unsere BMW's?

      N' Abend Leute,

      wir haben hier ja schon sehr schöne Thread's zum Thema Fahrzeugpflege. Auch habe ich mit großem Interesse die Fahrzeugaufbereitung von unserem User @Florian gelesen, Respekt!

      Meine Frage an Euch, welchem Wachs oder welcher (chem.) Versiegelung gebt Ihr den Vorzug? Wie ist die Verarbeitung der jeweiligen Produkte, Standzeiten, Abperlverhalten, Glanzwirkung etc. etc.? Dabei ist es mir egal, ob es Flüssigwachse oder Pasten sind, wichtig ist allein das Finish und die Langzeitwirkung. Habe nicht Bock jede zweite Woche die Kiste durchzuwienern und aufwendig mit Schutzmaterialien zu überziehen, ein zwei Monate sollte es schon halten. :huh:

      Da ich von einem Neuwagen-Lack ausgehe, würde ich eher von Polish-Produkten Abstand nehmen wollen.

      Es gibt ja einen ganzen Sack voll unterschiedlichster Hersteller und deren vielfältiger Angebotspalette. Als Beispiel seien mal Produkte der Firmen:
      meguiars, Swizöl, Collinite, Liquid Class, Aristoclass, DodoJuice, aber auch die Produkte von Nigrin, Sonax, Dr. Wack Chemie und RotWeiss um nur einige zu nennen.

      Wäre für Eure Hinweise und Erfahrungen dankbar, wie gesagt der Fokus liegt auf den jeweiligen Wachsen und/oder Versiegelungen.


      Dank Euch

      ""

      Nec aspera terrent! :watchout

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ConnorSky ()

    • Also ich nutze zur Zeit das Dodo Juice Blue Velvet. Verarbeitung ist sehr angenehm, man trägt es halt dünn mit der Hand oder einem Pad auf, lässt es etwas antrocknen und trägt es dann mit einem Microfasertuch ab. Der Duft des Wachses ist dabei sehr angenehm :) Mit dem Glanz bin ich sehr zufrieden. Standzeit kann ich noch nicht wirklich beurteilen, da ich den Wagen dafür noch nicht lang genug habe.

      Mein Vater hatte früher auch Liquid Glass und Aristoclass. Hatten das Dodo Juice gekauft, um mal was neues zu testen. Was den Glanz angeht, würde ich die 3 Produkte etwa auf Augenhöhe einordnen. Standzeit kann ich da leider auch nicht viel zu sagen, da das Z3 Coupe meines Vaters ein Sommer bzw Wochenendeauto ist und etwa alle 3 Monate beahndelt wird ^^

    • Ich benutze seit Jahren entweder meguiars Tech Wax oder P21S Carnauba Wax. meguiars eher wenn ich einen Metallic Lack habe und P21S Carnauba Wax, wenn es ein Uni Lack ist. Standzeit beim P21S Carnauba Wax ist schon einiges länger, 6 Monate auf jeden Fall aber auch nach 10 Monaten schauts noch echt gut aus. Anwendung ist bei beiden total easy.

      Bin mit beiden Produkten sehr zufrieden.

      Gruß

      André

      F31 320dA Sportline

      Dodge RAM 1500 Sport Quad Cab 5,7L HEMI - Autogas

    • Hallo!

      Ich benutze seit über 30 Jahren B2000 und schwöre darauf (ist jetzt schon durch ständige Weiterentwicklung auf Nano-Basis)

      B 2000 Anwendung:

      nach der Fahrzeugwäsche am besten mit dem B 2000 Mikrofasertuch grün (keine Watte oder Schwamm) dünn und gleichmässig auftragen und mit leichtem Druck einreiben
      wenn transparenter Staubfilm sichtbar wird, mit trockenem Tuch abwischen - fertig - mühevolles Polieren entfällt)
      bei starker Verschmutzung (alter Teer, Insektenreste, Rostansätze)
      B 2000 Lackschutz mit einem Insektenschwamm verarbeiten, dadurch bessere Tiefenreinigung
      Bei stumpfem,glanzlosen Lack B 2000 Lackschutz auf trockener Fläche etwas fester einreiben
      Anwendung nur 2-3 mal jährlich notwendig (sehr sparsam)
      nicht auf porösen Oberflächen (Kunststoffstossstangen) verwenden
      1000ml B 2000 Lackschutz ist für sechs bis acht komplette Versiegelungen ausreichend


      b2000.at/shop/product_info.php…e=autopflege-aussenpflege

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stucksl ()

    • Ich selber benutzte Swissvax Glacier für meinen weissen Renner und das Swissvax Autobahn für die Felgen. Bin mit beiden Produkten hoch zufrieden bisher. Die Anwendung ist super einfach, da man das Wachs mit den Händen aufträgt.

      Ist zwar etwas teuer in der Anschaffung aber a) ein Super Wachs b) hält es für bis zu 50 Anwendungen

      Sonst gibt es noch folgenden interessanten Bericht über Autowachse
      autogeekonline.net/forum/off-t…ever-detailing-world.html

    • Hi Leute,

      schon mal lieben Dank für Eure Antworten. Ich merke, das Thema ist vielschichtig - im wahrsten Sinne des Wortes!

      In verschiedensten Foren konnte ich mir schon einen Überblick verschaffen, irre was es alles am Markt gibt. So z.B. kannte ich das B2000 etc. überhaupt noch nicht. Vielen Dank für den Tip. Es ist echt schwer nun eine Kaufentscheidung zu treffen.

      Ich tendiere wohl eher zu einem Wachs, da ich gelesen habe, das Versiegelungen eine feste Verbindung mit dem Klarlack eingehen und ich habe Bedenken wegen Fehlanwendungen.

      Frage: Was macht Ihr mit den Heckleuchten und Scheinwerfern? Einfach mit einwachsen und polieren oder lieber aussparen, um mögliche Beschädigungen der empfindlichen Kunststoffe zu vermeiden? :eye:



      VG

      Nec aspera terrent! :watchout

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ConnorSky ()

    • Es ist eigentlich relativ egal, was man für einen Wachs nimmt.

      Ich habe früher, noch bei älteren Fahrzeugen immer das Sonax benutzt (HardWax), es war nicht schlecht und ich kann es auch empfehlen..

      Habe zuletzt das "Barrier Reef Carnauba Wax" ausprobiert und es ist ebenfalls Klasse.

      Ich selbst benutze das Collinite Wachs, es hält 6 Monate aus. Viele schwören auf das SwizÖl, aber warum soll man denn so viel Geld ausgeben?

      Es macht alles kein Sinn, es soll ja nur die Schicht schützen, und ich mache es circa 3x im Jahr nach dem polieren drauf - immer mit der Hand ohne Maschine und es taugt.

    • Ich kann mich André anschließen, denn ich nutze auf unserem Mini und BMW ebenfalls das Meguiar Tech Wax und bin damit sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist echt sehr gut und wenn man mal auf Plastik kommt, ist es problemlos wieder zu entfernen.

      Göran

    • firewireman schrieb:

      Impct schrieb:

      Viele schwören auf das SwizÖl, aber warum soll man denn so viel Geld ausgeben?
      Weil du 30, 40, 50, 60 oder mehr tausende fur dein Auto ausgibst? Dann kommt es auf 50eur extra bei der Pflege auch nicht an

      Probier mal beides aus ;)

      Und sag du selber mit deinen Augen ob da ein Unterschied feststellbar ist, ich selber sage dass kein Unterschied feststellbar ist.

      Lieber kaufe ich mir das günstigere und mache es öfters, wie anstatt das SwizÖl zu kaufen und sich drauf zu verlassen das es länger hält...

      Wie man immer sagt, öfters pflegen tut dem Auto immer besser..
    • Habe mich nach Euren Post's und diversen anderen Foren und Testberichten für folgende Produkte entschieden, die ich nun als Erstes ausgiebig testen werde:

      Dodo Juice Lime Prime Pre-Wax

      samt 1 Liter Isopropanol (Apothekerqualität)

      und

      Collinite Marque D Elegance Nr. 915



      ________________

      Gebe aber zu, das ich mich intensiv mit Swizöl auseinander gesetzt habe. Sollte mich das von Vielen (Foren) so angepriesene Collinite Produkt nicht überzeugen, schiebe ich halt den "Hunni" über den Tresen und probiere das edle Extrakt der Carnaubapalme (Blätter) in fein "abgeschmeckter" Rezeptur aus dem Schweizer Hause. :verbeugen:

      CS

      Nec aspera terrent! :watchout

    • ConnorSky schrieb:

      Habe mich nach Euren Post's und diversen anderen Foren und Testberichten für folgende Produkte entschieden, die ich nun als Erstes ausgiebig testen werde:

      Dodo Juice Lime Prime Pre-Wax

      samt 1 Liter Isopropanol (Apothekerqualität)

      und

      Collinite Marque D Elegance Nr. 915


      ________________

      Gebe aber zu, das ich mich intensiv mit Swizöl auseinander gesetzt habe. Sollte mich das von Vielen (Foren) so angepriesene Collinite Produkt nicht überzeugen, schiebe ich halt den "Hunni" über den Tresen und probiere das edle Extrakt der Carnaubapalme (Blätter) in fein "abgeschmeckter" Rezeptur aus dem Schweizer Hause. :verbeugen:

      CS

      Zeig uns die Bilder wenn du es auf deinem Fahrzeug aufgetragen hast ;)
    • :declare: Na klar, mach ich gerne!

      Noch klebt das A1 von Dr. Wack Chemie auf dem Lack, aber es soll ruhig noch seinen Dienst verrichten, hat schließlich auch Mühe gemacht den Glibber drüber zu polieren. Werde dann vorher - nacher Bilder erstellen und einen Langzeiterfahrungsbericht für Euch schreiben. Bin sau gespannt, vom Collinite-Wachs wird ja allenthalben berichtet, dass es enorme Standzeiten bietet.

      Das Wachs wurde gestern geliefert (Lupus-Autopflege). Es sieht gelblich aus, ist von fester wachsartiger-schmieriger Konsistenz und riecht stark nach Chemie. Werde also ein Pad und MFT-Handschuhe benutzen, will nicht, dass meine Büropatschen danach aussehen wie ein aufgeplatzes Sofakissen.

      Das Pre-Wachs von Dodo Juice ist eher puddigartig und hat eine grünliche-dunkelgelbe Farbe, wie abegstandene Rotze...würg...riecht aber angenehm, bin auf dessen Reinigungswirkung ebenso gespannt. :vic:

      Nec aspera terrent! :watchout

    • Hab im Netz einen tollen Link gefunden, dort werden Anhand von zahlreichen Bildern nachfolgende Wachse einem Wasser-Test unterzogen:


      Collinite 476s
      Collinite 915
      Meguiar's #16
      FK1000P

      Schaut mal rein:
      wetshinedetailing.wordpress.co…e-waxsealant-test-update/

      Was meint Ihr?

      Nec aspera terrent! :watchout

    • ANZEIGE