F31 330d / Vibrationen bzw. Brummen bei untertourigen Beschleunigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F31 330d / Vibrationen bzw. Brummen bei untertourigen Beschleunigen

      Hallo zusammen,

      nachdem dies mein erster Beitrag ist möchte ich mich kurz vorstellen.

      Ich bin 33 Jahre alt, wohne in der Nähe von München und seid 13 Jahren durchgängig BMW Fahrer.

      Momentan habe ich einen BMW F31 330d mit 258ps.


      Nun zu meiner Frage...
      Beim Fahren tritt folgendes auf:
      Beim untertourigen Beschleunigen von etwa 115 bis 140 km/h (1500 u/min bis 2200 U/min) und dann nochmal bei ca. 180 km/h treten Vibrationen in Verbindung mit seinem Brummen auf.
      Sobald ich vom Gas gehe ist das Geräusch und die Vibrationen verschwunden.

      Meine Suche nach ähnlichen Fehlerbildern hat folgende mgl. Ursachen ergeben:
      1) Hinterachsdifferential
      2) Flexrohr
      3) Mittellager Kardanwelle
      4) Hardyscheibe
      5) Antriebswellen
      6) Wandler des Automatikgetriebes
      7) Motorlager


      Hattet ihr mit ähnlichen Problemen zu tun bzw. habt einen Ansatz mit was man am sinnvollsten anfangen sollte?

      In einem anderen Beitrag hatte ein 330d Fahrer zuerst seine Antriebswellen reparieren lassen (was ca. 20000km lang Abhilfe geschaffen hat) sowie dann im zweiten Schritt das Differential.


      Danke & Viele Grüße

      ""
    • Ich hatte das selbe bei meinem 125d, Brummen/Vibrationen bei ca. 1600-2000U/Min. Hatte lange auch das Flexrohr in Verdacht, mein Freundlicher meinte nach einer Probefahrt jedoch es wären die Hitzebleche. Er meinte die werden bei der nächsten Inspektion kostenlos ausgerichtet, ich war skeptisch aber danach war tatsächlich Ruhe. Scheint ein typischer Drehzahlbereich für Diesel-Resonanzen zu sein.

      BMW ist "Auto Emocion", mit faszinierendem "Vorsprung durch Technik", eben einfach immer "eine Idee weiter", mit der puren "Freude am Fahren", ganz klar "das Auto", genau das richtige für Menschen mit dem Anspruch "das Beste oder nichts".

    • Driveshaft schrieb:

      Ich hatte das selbe bei meinem 125d, Brummen/Vibrationen bei ca. 1600-2000U/Min. Hatte lange auch das Flexrohr in Verdacht, mein Freundlicher meinte nach einer Probefahrt jedoch es wären die Hitzebleche. Er meinte die werden bei der nächsten Inspektion kostenlos ausgerichtet, ich war skeptisch aber danach war tatsächlich Ruhe. Scheint ein typischer Drehzahlbereich für Diesel-Resonanzen zu sein.
      War das Brummen / Vibrationen auch nach Gaswegnahme sofort verschwunden?
    • riotmaster schrieb:

      War das Brummen / Vibrationen auch nach Gaswegnahme sofort verschwunden?
      Ja.

      BMW ist "Auto Emocion", mit faszinierendem "Vorsprung durch Technik", eben einfach immer "eine Idee weiter", mit der puren "Freude am Fahren", ganz klar "das Auto", genau das richtige für Menschen mit dem Anspruch "das Beste oder nichts".

    • ANZEIGE