Grundlegende Fragen zu Bluetooth bzw. USB Verbindung zwischen Handy und Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grundlegende Fragen zu Bluetooth bzw. USB Verbindung zwischen Handy und Auto

      Hi zusammen!
      Vor ein paar Tagen habe ich meinen alten E93 verkauft und bin nun überglücklicher Besitzer eines F33 428i von 2014 :love: . Nicht der Hauptgrund, jedoch mit einer der Gründe für die Neuanschaffung war das veraltetet Multimedia System aus dem E93 mit kabelgebundener iPod Schnittstelle, kein Bluetooth, keine Telefonanbindung etc...
      Wow und genau dieses Thema bezüglich Multimedia und Connected Drive treibt mich in den Wahnsinn … in der Hoffnung, dass Ihr mir dabei vielleicht etwas weiterhelfen könnt, wollte ich dazu meinen erste Beitrag in diesem Forum verfassen.

      Kurz zur Ausgangssituation: Spotify Nutzer, Android Nutzer … und da geht das Theater scheinbar schon los :cursing:

      Ich habe bereits viel hier im Forum recherchiert aber dennoch konnte ich folgende grundlegende Fragen nicht beantworten.

      Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen einer Verbindung über Bluetooth und einer Verbindung über USB (bzw. Snap In) zwischen Smartphone und Auto?
      Mein Huawei wird einfach mal konsequent über eine USB Verbindung gar nicht erkannt. Über Bluetooth kann ich aber meine Spotify Musik hören, jedoch nicht über die Lenkradtasten bedienen. Lieder überspringen geht nur über iDrive. Wäre das mit einer USB Verbindung anders?
      Ich lese hier im Forum oft von einer nicht funktionierenden Spotify App bezüglich Android Handys. Kann man denn irgendwie Spotify direkt über das Auto bedienen oder die Spotify App aus dem Handy ans Auto spiegeln?
      Welches Android Handy müsste ich mir eigentlich kaufen, damit ich die beste Kompatibilität zu dem Auto herstellen kann? (Ich hab prinzipiell nichts gegen Apple aber hier zu Hause halt alles auf Android eingerichtet … und würde nur ungern wechseln)

      Sorry für die etwas naiv klingenden Anfängerfragen aber dieses Thema Multimedia und Connected Drive überfordert mich irgendwie etwas, obwohl ich mich für halbwegs IT versiert halte …. :whistling:

      Ich bin für jede Hilfe und Erklärung dankbar und danke jetzt schonmal für Eure Zeit

      Liebe Grüße!!

      ""
    • Erstmal Glückwunsch zum neuen Wagen.

      Zu deinen Fragen müsste man zuerst wissen welche Ausstattung du hast. Bei der serienmäßigen USB Schnittstelle (SA6NH) wird das mit der Handyverbindung nix. Hab ich selber durch das Thema.
      Auch Bluetooth streamen geht mit dieser Ausstattung nicht. Nur Telefonfunktionalitäten werden unterstützt.
      Sollte dein Fahrzeug eine Combox im Kofferraum haben, kann man die erweiterte Smartphoneanbindung (SA6NS, SA6NK oder SA6NL je nach Bj. und Ausstattung) aber codieren. Schau doch mal nach, welche SAs du hast und ob eine Combox verbaut ist.

      Gruß

      wer später bremst ist länger schnell :thumbup::thumbup:

    • Danke für deine Antwort!

      In der Beschreibung steht Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung 06NS
      Der Verkäufer von dem BMW Autohaus hatte mir erklärt, dass die erweiterte Smartphone-Anbindung nur dieser Snap In Adapter sei, über den man das Telefon laden kann. Aber scheinbar hat es ja doch etwas mehr damit auf sich oder? Wird über den Snap In oder die USB Schnittstelle mehr Daten übertragen als über die Bluetooth Verbindung?

    • Also bei mir, allerdings mit IPhone und Apple Music kann ich per USB Verbindung auf alle Playlists zugreifen und die jeweiligen Cover werden angezeigt. Über BT kann ich streamen und die Titel über den idrive Controller oder das MuFu Lenkrad vor und zurück auswählen. Einen Zugang zu den Playlists über BT hab ich leider auch nicht.
      Ich hatte mal amazon Music als App auf dem Handy. Da hat die Einbindung per USB ins Fahrzeug deutlich schlechter funktioniert (teilweise keine Cover und Hängenbleiber bei der Wiedergabe). Über BT konnte ich keinen Unterschied feststellen.
      Meiner Meinung nach sollte ein Snap In dieselben Funktionalitäten ( zusätzlich noch Anbindung an die Fahrzeugantenne) bieten wie eine USB Kabelverbindung.

      wer später bremst ist länger schnell :thumbup::thumbup:

    • Ok und muss man dazu dann Apple Music oder Spotify auf dem Auto installieren oder wird die App aus dem Handy ins iDrive gespiegelt?
      Das Samsung meiner Frau wird im Auto über USB erkannt. Aber die Musik über Spotify kommt einfach weiter aus dem Handy und läuft nicht über die Lautsprecher im Auto. Wie schaltet man das denn um?

    • die App ist bei mir nur auf dem Handy. Vielleicht muss man bei Android noch die USB Verbindung konfigurieren. Das weiß ich aber nicht. Hätte noch nie ein Android Smartphone.

      wer später bremst ist länger schnell :thumbup::thumbup:

    • Ich werde es gleich nochmal ausprobieren. Beim letzten Versuch lief die Musik einfach weiter aus dem Handy, auch wenn ich bei Multimedia auf USB gegangen bin... In der Zwischenzeit hab ich ein Update von der Software im Auto gemacht. Vielleicht klappts ja jetzt ;)
      Vielen Dank auf jeden Fall für deine Antworten

    • Ok hat auch nicht geklappt. Mein altes Sony Handy wird zwar wenigstens am USB Anschluss erkannt aber es ist nicht möglich die Musik dann über das Auto zu hören. Läuft immer weiter aus dem Handy. Das deckt sich auch mit den anderen Berichten hier aus dem Forum bzgl. Android.

      Welche Funktionen verpasse ich denn eigentlich, wenn ich keine USB oder Snap In Verbindung mit dem Smartphone herstelle? Hat das Auswirkungen auf die ganzen Connected Drive Dienste wie Real Time Traffic Info etc?

    • Hallo!

      Also bei mir werden per Bluetooth sogar Covers übertragen (iPhone, Apple Music).

      Wenn du über USB dein Handy verbindest, werden ausgewählte Apps (Spotify, amazon Music, TuneIn Radio etc.) im iDrive angezeigt und du kannst diese dann darüber steuern, ohne dein Handy in die Hand zu nehmen. Genauso hast du Zugriff auf deinen Kalender. Der Kilometerstand und die Tankfüllung bzw. Restreichweite werden auf deine BMW Connected Drive App am Handy übrtragen.
      Jedoch funktionieren dies Funktionen nicht immer bei mir. Die Übertragung des KM-Standes, sowie der Zugriff auf die Apps funktionieren selten auf anhieb. Bin aber noch nicht dahinter gekommen, warum dies so ist ?(8)

      Wenn es dir (so wie mir) jedoch NUR ums Musik hören geht, hast du keinen Nachteil von USB auf Bluetooth. Wie gesagt, bei mir werden die Covers übertragen, ich kann auf alle Playlists zugreifen und auch alles übers Lenkrad steuern. :thumbsup:

      Es hat also keine Auswirkungen auf die ConnectedDrive Dienste :)

      Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
      Liebe Grüße

      Follow me on Instagram :thumbup:
      instagram.com/rene_bndr/

      Follow me on Apple Music
      https://itunes.apple.com/profile/rene_bndr

      Follow my BMW F30/F31 Fan Page on Twitter
      twitter.com/f31bmw

    • Moin ;)

      ich glaube ich kann dir da ganz gut helfen;)

      Zum Thema Musikübertragung allgemeine:
      Ob Kabel oder USB macht bei iOS kaum unterscheide, da iOS im BMW OS deutlich besser eingebunden ist...
      Du hast über Kabel in der Regel nur den Vorteil, das die Klangqualität etwas besser ist (Das ist mein Eindruck) und die Apps erkannt werden.
      Das gilt für alle Fahrzeuge bis iDrive version 4, ab 5 (Kachel Optik) werden die Apps auch per Bluetooth erkannt, ohne größere Probleme.
      Außerdem ist die BMW App synchronisiert, wenn man diese nutzt, und die kompatiblen Apps aufgelistet.

      Per Bluetooth werden bei Apple die Cover und alle Titel Informationen übertragen.
      Übrigens auch egal ob ich Apple Musik oder lokale Musik vom iPhone hören möchte oder Playlisten wählen, das geht ohne Probleme.

      Zur Steuerung:
      Regulär kannst du per iDrive vor / zurück gehen, bzw. durch Playlisten Scrollen.
      Dabei zu beachten: Änderst du die Playlist etc. auf dem Gerät, bleibt das im iDrive gerne auf der alten Liste hängen.

      Wenn du im HUD mal was anderes siehst als im iDrive, hilft es, kurz auf den Radio Modus zu gehen und wieder zurück in Media.
      Das HUD scheint die Infos nicht 1:1 vom iDrive zu bekommen, meistens bei mir, wenn ich die Playliste wechsel etc.

      Kommen wir zu Android speziell:
      Ich hatte bisher noch kein Android Gerät im Auto, wo ich über Bluetooth alle Cover etc. angezeigt bekommen habe, außer es lief über Spotify, allerdings per Kabel.
      Und auch nur, wenn es denn mal lief, das hat dort leider nicht immer funktioniert. Meiner Zeit hatte ich ein Xperia Z3, per Kabel konnte ich gut durch die Ordner etc. gehen, per Bluetooth nur streamen.
      Apps gingen hier nur per Kabel und auch sehr selten...

      Bei den neuen Navis (ich hab ab und an einen G01/x3) funktioniert mit meinem iPhone alles ohne Probleme und Kabellos, auch die BMW CCD App läuft einwandfrei.

      Ich würde bei Android auf ein neues Gerät gehen, ggf. auf ein Samsung, da BMW und Samsung kooperieren.

      Was du noch versuchen kannst, hol dir mal das neuste Softwareupdate für Media und Telefon und spiel es per USB auf, da werden oftmals solche Dinge verbessert, gerade bzgl. Android.

      Wenn du noch Fragen hast, schieß los ;)

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Ich klinke mich hier mal ein, hoffe, das ist okay. Mein Fahrzeug ist Bj 11/2015, mit Navi Prof und erweitere Smartphoneanbindung (Baustand NBTevo, habe es im Menü abgerufen), also noch die Listenansicht.
      Mein Handy ist ein Samsung S7, aktuelles Android und Spotify Premium. Ber BT läuft alles, natürlich ohne Cover und Playlists via xdrive.

      Benötige ich die CD-App auf dem Handy, um per USB durch Cover und Playlists zu scrollen?
      Wie gehe ich schrittweise vor? BT aus, Handy ans USB, im iDrive USB auswählen und dann spotify auf dem Samsung öffnen?
      Das Update von Media und Telefon führe ich am Wochenende durch:).
      Sorry, ich hoffe, das ist nicht zu viel auf einmal ?(:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ihno ()

    • ihno schrieb:

      Ich klinke mich hier mal ein, hoffe, das ist okay. Mein Fahrzeug ist Bj 11/2015, mit Navi Prof und erweitere Smartphoneanbindung (Baustand NBTevo, habe es im Menü abgerufen), also noch die Listenansicht.
      Mein Handy ist ein Samsung S7, aktuelles Android und Spotify Premium. Ber BT läuft alles, natürlich ohne Cover und Playlists via xdrive.

      Benötige ich die CD-App auf dem Handy, um per USB durch Cover und Playlists zu scrollen?
      Wie gehe ich schrittweise vor? BT aus, Handy ans USB, im iDrive USB auswählen und dann spotify auf dem Samsung öffnen?
      Das Update von Media und Telefon führe ich am Wochenende durch:).
      Sorry, ich hoffe, das ist nicht zu viel auf einmal ?(:D
      Moin,

      ich habe mir ein aktuelles Android Handy besorgt und versuche das aus Interesse, dann kann ich dir ggf. helfen.
      Ich habe aktuell nämlich die Option es in meinem F30 mit NBT zu testen, oder in einem x3 G01 mit Nbt Evo und ID6.
      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • ANZEIGE