3er GT stirbt :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3er GT stirbt :(

      Schade, ich fand den GT für uns ideal. Etwas größer, daher etwas mehr Platz, etwas höher sitzen, praktische Details.
      Für mich heißt das ganz konkret, dass BMW in der Dreier-Reihe keinen adäquaten Ersatz hat.

      auto-motor-und-sport.de/verkeh…ter&utm_campaign=manually

      ""

      Grüße aus BW :thumbup:

      Ralph

    • BMW möchte grundlegend etwas weniger auf das Konzept Nischenfahrzeug setzen, und räumt da ein wenig auf...

      Die Absatzzahlen vom 3er GT sind generell überschaubar, im Vergleich zum 4er GC.
      Klar für uns ist, dass 3er GT sicherlich ein größeres Raumgefühl gibt und ein anderes Konzept abgibt, dennoch schaut auch BMW am Ende des Tages auf Zahlen.
      Im direkten Vergleich fällt mir da auch kein Auto eines anderen Herstellers ein. Ein bisschen Schade ist es schon, aber trauriger finde ich, dass der 1er auf Frontantrieb setzt.
      Für das Raumangebot ist das super, keine Frage, für die Baureihe an sich aber traurig.

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Hi,

      da kann ich mich nur Dzeko anschließen, der 3er GT war nicht gerade das schönste Auto von BMW, viel zu klobig.
      Der 2er Active Tourer ist auch so ein Fall für den A..., als würde es nicht genug andere Hersteller geben die Familien Vans bauen.
      Das kannst du dir an einer Hand abzählen wann diese Modell abgeschafft wird.

    • DAL F36 schrieb:

      Hi,

      da kann ich mich nur Dzeko anschließen, der 3er GT war nicht gerade das schönste Auto von BMW, viel zu klobig.
      Der 2er Active Tourer ist auch so ein Fall für den A..., als würde es nicht genug andere Hersteller geben die Familien Vans bauen.
      Das kannst du dir an einer Hand abzählen wann diese Modell abgeschafft wird.
      Habe es auch nicht verstanden warum BMW eine Mercedes B Klasse nachbauen musste. Passte zu BMW wirklich gar nicht. Für mich war BMW immer mit Sportlichkeit verbunden. Aber man kann es ja mal versuchen.. <X
    • Sind zwar schon etwas ältere Zahlen, aber weltweit hatte demnach der F34 deutlich mehr Absatz als der F36.

      bimmertoday.de/2015/02/26/mitt…er-absatz-nach-varianten/


      Weiß jemand die genauen Absatzzahlen für die F3x Reihe insgesamt (also von 2012 - jetzt)? Wäre wirklich interessant zu sehen wie oft welche Variante nun wirklich verkauft wurde.

      Dzeko schrieb:

      Die Absatzzahlen vom 3er GT sind generell überschaubar, im Vergleich zum 4er GC.
      Kannst du dies irgendwie mit Zahlen belegen? ?( Die Zahlen im o.a. Link zeigen ja dass das Gegenteil der Fall ist.

      Nebenbei erwähnt verstehe ich nicht ganz warum BMW kein Nachfolgemodell entwickeln will, im Endeffekt dürfte der Aufwand dafür ja überschaubar sein, denn der F34 ist ja nichts anderes als eine Kreuzung aus 3er Langversion (F35) und 4er GC (F36), mit ein bisschen X4 (F26) drin :D Das Rad müsste also nicht neu erfunden werden.
    • tomsik schrieb:

      DAL F36 schrieb:

      Hi,

      da kann ich mich nur Dzeko anschließen, der 3er GT war nicht gerade das schönste Auto von BMW, viel zu klobig.
      Der 2er Active Tourer ist auch so ein Fall für den A..., als würde es nicht genug andere Hersteller geben die Familien Vans bauen.
      Das kannst du dir an einer Hand abzählen wann diese Modell abgeschafft wird.
      Habe es auch nicht verstanden warum BMW eine Mercedes B Klasse nachbauen musste. Passte zu BMW wirklich gar nicht. Für mich war BMW immer mit Sportlichkeit verbunden. Aber man kann es ja mal versuchen.. <X
      ja genau das meinte ich auch damit, DANKE tomsik :thumbup:
    • tsd.tom schrieb:

      Sind zwar schon etwas ältere Zahlen, aber weltweit hatte demnach der F34 deutlich mehr Absatz als der F36.

      bimmertoday.de/2015/02/26/mitt…er-absatz-nach-varianten/


      Weiß jemand die genauen Absatzzahlen für die F3x Reihe insgesamt (also von 2012 - jetzt)? Wäre wirklich interessant zu sehen wie oft welche Variante nun wirklich verkauft wurde.

      Dzeko schrieb:

      Die Absatzzahlen vom 3er GT sind generell überschaubar, im Vergleich zum 4er GC.
      Kannst du dies irgendwie mit Zahlen belegen? ?( Die Zahlen im o.a. Link zeigen ja dass das Gegenteil der Fall ist.
      Nebenbei erwähnt verstehe ich nicht ganz warum BMW kein Nachfolgemodell entwickeln will, im Endeffekt dürfte der Aufwand dafür ja überschaubar sein, denn der F34 ist ja nichts anderes als eine Kreuzung aus 3er Langversion (F35) und 4er GC (F36), mit ein bisschen X4 (F26) drin :D Das Rad müsste also nicht neu erfunden werden.
      Wozu so viele Varianten, die dann doch nicht den gewünschten Erfolg bringen.
      Ich bin schon ein wenig älter, aber zu meiner Zeit als ich 18 war gab es ein 3er, 5er, 7er und ein 8er über Jahre hinweg.
      Die X Reihe ist schon ok, das war eine gute Entscheidung, ein Roadster...na ja 007 sei Dank, dass es den gibt, der Trend ist aber auch rückläufig.
      Die Leute haben nicht mehr so viel Geld über um sich ein Drittautro hinzustellen fürs WE.
    • Den F34 (03/2013) gab/gibt es auch etwas länger als den F36 (10/2013) auf dem Markt.
      Es gehören noch weitere Faktoren dazu neben den Absatzzahlen, da wären z.B. Entwicklung und Herstellungskosten.

      Zum 2er ActiveTourer muss man sagen, es mag an sich kein BMW sein, wie wir es wünschen und kennen. Die Zahlen sprechen aber eine eindeutige Sprache für diese Baureihe.
      Auch werden wir 2021 einen Nachfolger im Verkaufsraum der BMW Niederlassungen finden, der 2er AT gehört zu den meist gefragtesten Autos in der Baureihe...
      Ich muss persönlich auch sagen, ich kann das 100% nachvollziehen, wenn man das Ding mal selbst gefahren ist und in vergleichbaren Fremdfabrikaten sitzt / fährt.

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • DAL F36 schrieb:

      Hi,

      da kann ich mich nur Dzeko anschließen, der 3er GT war nicht gerade das schönste Auto von BMW, viel zu klobig.
      Der 2er Active Tourer ist auch so ein Fall für den A..., als würde es nicht genug andere Hersteller geben die Familien Vans bauen.
      Das kannst du dir an einer Hand abzählen wann diese Modell abgeschafft wird.
      Finde auch, dass die 3er GTs und 5er GTs mit die unschönsten BMWs sind, die es gibt. Deswegen sieht man die auch deutlich seltener, als die F30, F32 und co.,
      zumindest in meiner Gegend. Vom 2er Active Tourer brauchen wir gar nicht erst zu sprechen, das hat für mich nix mehr mit BMW zu tun, sondern war einfach nur
      der Versuch von BMW, auf den VW-Sharan, Caddy etc. -Bus aufzuspringen, wie du bereits geschrieben hast. Absolut unnötig, wenn ich mir angucke, wieviel man
      davon das Jahr über auf den Straßen sieht....
    • Dzeko schrieb:

      Den F34 (03/2013) gab/gibt es auch etwas länger als den F36 (10/2013) auf dem Markt.
      Es gehören noch weitere Faktoren dazu neben den Absatzzahlen, da wären z.B. Entwicklung und Herstellungskosten.

      Zum 2er ActiveTourer muss man sagen, es mag an sich kein BMW sein, wie wir es wünschen und kennen. Die Zahlen sprechen aber eine eindeutige Sprache für diese Baureihe.
      Auch werden wir 2021 einen Nachfolger im Verkaufsraum der BMW Niederlassungen finden, der 2er AT gehört zu den meist gefragtesten Autos in der Baureihe...
      Ich muss persönlich auch sagen, ich kann das 100% nachvollziehen, wenn man das Ding mal selbst gefahren ist und in vergleichbaren Fremdfabrikaten sitzt / fährt.
      Das mit dem 2er ist ein Ding, hätte ich nicht gedacht!
      Die Karre ist sowas von <X<X<X
      Ich habe es schon früher gesagt bei dem 316i compact ohne Ausstattung, Möchtegern BMW Fahrer :D:thumbdown::fail:
      In den 80-90er ging ein BMW bei 6 Zylindern erst los! :thumbsup:
    • Das Thema verlagert sich jetzt auf den 2er aber ist jetzt so ...

      der 2er Active Tourer, ist ein von BMW selbst angefragtes Auto über die eigenen Kunden ... da saß niemand direkt in München und sagte:" Machen wir den VW und Ford Jungs mal Probleme"
      Es hat auch genug Entwicklungszeit gebraucht, bis man den Antrieb soweit hatte, dass dieser sich immer noch ziemlich gut anfühlt, gerade im Vergleich zu anderen.

      In Ballungsgebieten sieht man das Fahrzeug recht häufig, ich sehe hier in Frankfurt zum Beispiel sehr oft einen Active Tourer, überwiegend von Mutti mit 2 Kids auf der Rückbank.
      Model technisch, hat das Fahrzeug aber eine absolute Daseinsberechtigung... auch wenn wir das vielleicht nicht wahrhaben wollen.

      Mal ein anderes Beispiel: Ist ein Lamborghini Urus ein echter Lamborghini? An sich, steht dieses Model für nichts der Geschichte von Lamborghini ...
      Es ist ein Turbogeladener Motor und kein Sauger mehr .. dennoch hat Lamborghini sich entschieden dieses Auto zu bauen und herausgekommen ist ein sportliches SUV...
      Der Markt bestimmt, was die Hersteller bauen, nicht wir Fans, der alten Stunde.

      Motoren Seitig, schreibt die EU da einfach zu viel vor... wir werden uns mittelfristig einfach an 3,4 Zylinder mit Elektroantrieben gewöhnen müssen.

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Dzeko hast es aber schön beschrieben. :saint:
      Es kann sein dass der 2er zum Erfolg wird, vielleicht haben sich die Zeiten schon so geändert dass solche Autos auch von BMW gebaut werden "müssen".
      Ist ein Lamborghini Urus ein echter Lamborghini?
      Nicht wirklich, aber der Markt verlangt nach SUV mit POWER.
      …und ja du hast leider Recht, wir werden uns mittelfristig einfach an 3,4 Zylinder mit Elektroantrieben gewöhnen müssen. :cursing:<X:S
      Manchmal vermisse ich den schönen Metall - Mechanischen Klang eines alten 6 Zylinders wenn er angeht :love:
      Hatte selbst mal welche :thumbup:

      Außerdem um den Thema 3er GT treu zu bleiben, Jungs schon die Schätzchen pflegen, damit sie lange am Leben bleiben. :D

    • 435i_Fanatiker schrieb:

      DAL F36 schrieb:

      Hi,

      da kann ich mich nur Dzeko anschließen, der 3er GT war nicht gerade das schönste Auto von BMW, viel zu klobig.
      Der 2er Active Tourer ist auch so ein Fall für den A..., als würde es nicht genug andere Hersteller geben die Familien Vans bauen.
      Das kannst du dir an einer Hand abzählen wann diese Modell abgeschafft wird.
      Absolut unnötig, wenn ich mir angucke, wieviel man
      davon das Jahr über auf den Straßen sieht....
      Was du als „absolut unnötig“ bezeichnest ist für die Manager die über die Baureihe entscheiden so ziemlich das wichtigste Kriterium.

      Ich finde es immer wieder erstaunlich wie viele Foren Nutzer der Meinung sind die BMW AG wäre ein Automobil Fanclub oder sowas :huh: dabei steht das „AG“ für Aktiengesellschaft. Eine Aktiengesellschaft ist eine Unternehmensform. Unternehmen sind auf Gewinn ausgerichtet - sonst wären es gemeinnützige Stiftungen / Vereine. Eine AG ist verpflichtet den maximalen Gewinn für die Anteilseigner rauszuholen und deren Kapital zu sichern / bestmöglich einzusetzen.
      Ob das zu BMW passt ist denen völlig egal, Hauptsache Dividende und Aktienkurs stimmen am Ende.
      Es wäre bestimmt ein einmaliges Bild wenn der Vorstand sich auf der HV vor den wütenden Anlegervertretern mit den Worten verteidigt „aber das passt doch gar nicht zu BMW“.

      Wenn ich mir anschaue wie viele 2er AT rumfahren dann sieht der BMW Vorstand das bestimmt alles andere als „absolut unnötig“ ;)
    • Wir gehen mal einen Schritt weiter in dem Thema ...

      BMW hat eine ganze Fahrzeug Architektur entwickelt, so dass diverse Fahrzeuge auf Basis der "UKL" Plattform gebaut werden können.
      Basis ist hier ein Frontantrieb der auch auf einen Allrad Antrieb erweitert werden kann... Die Plattform finden sich in der Kompakt und Klein Wagen wieder.

      Warum macht man das überhaupt? Dies ist relativ simple erklärt:
      Der Markt befindet sich im Wandel, nicht nur durch die Elektrifizierung, sondern auch aufgrund der Kundenanfragen.

      Kunden kaufen einen BMW X1, nicht wegen dem X und dem für uns Fans, damit verbundenen Allrad System... Sie Kaufen dieses Fahrzeug, weil es ein guter Allrounder sind.
      Dass das Fahrzeug tlws. gar nicht über einen Allrad Antrieb verfügt, wissen ein Großteil der Kunden auch gar nicht... ein X5 25d ist auch kein Allrad angetriebenes Fahrzeug mehr,
      aber ein Kunde in der Stadt, kauft diesen, aus anderen Beweggründen.

      Man passt sich hier also den Kunden und Markt Gegebenheiten an. Gleiches passiert nun im 3er Segment, das Fahrzeug ist sehr teuer in der Entwicklung und Herstellung,
      da hier nur wenige Komponenten aus anderen 3er Baureihen verwendet werden können - das treibt die Herstellungskosten in die Höhe, jetzt könnte man natürlich sagen,
      dann sollen sie halt ein paar mehr Euros verlangen -> Ja, aber wer kauft sich dann effektiv noch den 3er GT, wenn dann nicht ggf. sogar ein 5er in Frage kommt oder gar ein 4er GC preislich passt
      und man nicht deutlich mehr Einbussen mit sich tragen muss?

      Wie Bubu beschrieben hat, BMW muss, so wie jedes andere Unternehmen und jeder Bürger, am Ende des Monats auf's Konto schauen, es muss etwas übrig bleiben, sonst gibts Ärger ;)

      3 Buchstaben für mehr Emotionen beim fahren - BMW

      Hat Kontakte zu Aufbereiter, Lackierer & Autoglaser und Folierer - in Frankfurt / Main (Glaser bietet auch andere Leistungen an)
    • Ich muss ganz ehrlich sagen ich persönlich fände es sehr schade wenn der BMW 3er GT "verschwindet", der 3er GT Stand während meiner langen Suche nach dem richtigen Bayrer im Finale zusammen mit dem 318d-F30, ja im Endeffekt hat der GT "verloren" aber auch nur weil ich einen in einem sehr guten Zustand gefunden habe. Wie vieles im Leben ist es Geschmackssache aber mir gefällt der GT als 3er aber auch als 5er sehr.

      LG Y.

      Mein letzter Bayrer war ein E30, jetzt bin ich zurück mit einem F30

    • ANZEIGE