wie genau nimmt es BMW bezüglich Servicemeldungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie genau nimmt es BMW bezüglich Servicemeldungen?

      Hallo,
      ich hätte da mal ne Frage bezüglich einiger Servicemeldungen. Im April steht bei meinem F31 ein Bremsflüssigkeitswechsel an. Zusätzlich ist im Mai die HU fällig. Ich habe jetzt eigentlich keine Lust, meinen Wagen im April und dann gleich wieder im Mai zum Händler zu bringen. Daher dachte ich, ich lasse den Bremsflüssigkeitswechsel zusammen mit der HU Untersuchung machen. Ich weiss jetzt aber nicht, wie genau es BMW nimmt, wenn eine Servicemeldung um einen Monat überschritten wird (bezüglich eventl. späterer Kulanzanträge).

      Gruß
      Schattenjäger

      ""
    • Ich hätte im März auch den Ölwechsel und Service Check anstehen gehabt.
      Termin ist jetzt am 09.04. und mich interessiert es nicht wirklich.
      Der Vorschlag von Markus F. ist allerdings das Maß der Dinge :thumbsup:
      Ach ja, die HU lass ich auch immer bei BMW machen, warum auch nicht?
      Meistens steht eh noch was anderes mit an und dann geht's auf einen Aufwasch.

      Grüße,
      Reinhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MYF33 ()

    • hacky1312 schrieb:

      Ich fahre auch immer selber zum TÜV und schau mir das an.
      Ich mache das schon so lange ich Auto fahren darf.
      Das ist für mich immer so eine Art Durchsicht, bei der ich auch selbst mal unter‘s Auto gucken kann.
      Und wenn ich dem Prüfer auf die Finger schaue, denke ich, macht er das auch ordentlich.
      Meinen ersten F30 hab ich mit „frischem“ TÜV (ohne Mängel lt. Bericht) gekauft. Als ich zu Hause ankam, hab ich festgestellt, dass alle 4 Reifen keine 2bar drauf hatten und kein Verbandskasten vorhanden war.
      Da wurde mein Misstrauen wieder bestätigt.
    • Staati schrieb:

      In der Werkstatt rumrennen ist jetzt nicht so die Sache die eine Betriebshaftpflicht gerne sieht wenn die eine Werkstatt das etwas entspannter sieht ist das eben so.
      Grundsätzlich ja.
      Aber auch bei BMW gibt's immer öfter die Möglichkeit, selbst dabei zu sein. Bei unserer Händlergruppe hier in der Umgebung kann man sogar einen Termin zur gemeinsamen Durchsicht mit dem Serviceberater ausmachen.
      Da wird dann auch in der Werkstatt unter der Hebebühne rumgelaufen...
    • ANZEIGE