F31 330d schaltet nach neuer Getriebesoftware spät in Gang 8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F31 330d schaltet nach neuer Getriebesoftware spät in Gang 8

      Hallo Gemeinde, ich bin neu hier im Forum und hoffe hier Hilfe zu finden.
      Ich fahre einen f31 330d Bj.2014 mit der Sportautomatik. Vor etwa 2 Monaten habe ich mir bei Bmw das ppk verbauen lassen. Es wurde auf allen Steuergeräte der neuste Softwarestand aufgespielt. Seit dem nervt mich eine Sache, und zwar findet der letzte Gangwechsel von 7 auf 8 bei leichter Beschleunigung oder beim halten der Geschwindigkeit erst bei 125 km/h und 2200 U/min sehr spät statt.Vor dem Update fand der Gangwechsel wie in jedem Gang bei ca. 1600 U/min und 95 Km/h statt. Das nervt vor allem auf Landstraßen, da ich immer bei 100 Km/h kurz vom Gas gehen muss, damit das Getriebe in den 8 Gang wechselt. Gibt es die Möglichkeit einen alten Softwarestand wieder aufzuspielen? Bmw macht es nicht und sagt es wäre nach dem neuen Softwarestand normal.
      Sportliche Grüße.

      ""
    • Möglicherweise wäre die Alpina Getriebesoftware das richtige, um dein Problem zu lösen.

      LG Dani

      Der 20 Jährige aus der Schweiz :auto:

      vom 320d xDrive zum 335i xDrive

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von danituga ()

    • Ein Downgrade einzelner Steuergeräte ist möglich, allerdings stellt sich immer die Frage inwiefern sich dieser ältere Softwarestand mit dem neueren Softwarestand der anderen Steuergeräte verträgt. Deswegen will / wird BMW das nicht offiziell machen. Jeder Codierer kann das aber relativ zügig erledigen.
      Die Frage wäre natürlich welchen Softwarestand man aufspielt. Ich würde jetzt nicht unbedingt 2014 mit 2019 kombinieren sondern versuchen etwas neueres mit fem „alten“ Schaltverhalten zu finden.

      Die Alpina Software schaltet generell früher und ist dafür bekannt das Problem zu lösen dass der 8te Gang im Sportmodus nicht verwendet wird. Ob das auch in deinem konkreten Problem helfen würde müsstest du mit jmd abklären der die Alpina Software fährt

    • Dr.Zwieback schrieb:

      Hatte ich auch schon dran gedacht, habe aber gelesen das der Wagen dann bei Vollgas die Gänge zu hoch drehen lässt.
      Soweit ich weiss nur in Sport in der S-Gasse. Aber @DrJones kann dazu sicher genauer Auskunft geben.
    • Bubu schrieb:

      Ein Downgrade einzelner Steuergeräte ist möglich, allerdings stellt sich immer die Frage inwiefern sich dieser ältere Softwarestand mit dem neueren Softwarestand der anderen Steuergeräte verträgt. Deswegen will / wird BMW das nicht offiziell machen. Jeder Codierer kann das aber relativ zügig erledigen.
      Die Frage wäre natürlich welchen Softwarestand man aufspielt. Ich würde jetzt nicht unbedingt 2014 mit 2019 kombinieren sondern versuchen etwas neueres mit fem „alten“ Schaltverhalten zu finden.
      Würde kein vernünftiger Codierer machen, genau aus dem von dir genannten Grund.

      Zudem kann es auch gut sein, dass die Getriebsoftware an sich garnicht anders ist und das Getriebe einfach aufgrund der zurückgesetzten Adaptionswerte etwas Zeit braucht, bis es wieder gleich schaltet wie früher. @danituga kann hiervon auch ein Lied singen, da nach seinem Komplettupdate bei mir sein geliebtes Knallen bei Downshifts auch zuerst weg war :D
    • Also die Adaptionswerte können es nicht sein,bin seit dem schon ein paar tausend km gefahren. Bin auch einen relativ neuen 3er mit gleicher Hardware gefahren der mir von bmw zu Vergleichszwecken zur Verfügung gestellt wurde, bei dem es genau so war.Bmw meinte auch das sie nicht einzelne Steuergeräte zurücksetzen wollen weil es sonst mit den anderen Steuergeräten zu Problemen fürhren könnte.Dachte hier kennt einer schon mein beschriebenes Problem und hat es irgendwie gelöst ?(

    • Danke euch allen, super Hilfestellung. Werde mir einen Termin in Hattingen geben lassen, die würden mein Getriebe für 290€ flashen. Denke das ich Stange 2 draufspielen lasse. Hat noch wer Erfahrung mit xhp beim 8hp70 ?

    • Ich habe auch die xHP Getriebesoftware drauf (8HP45) und kann bei allem nur positives berichten, ausser bei der Standardschaltung im Comfort Modus. Die schaltet erst bei 2200-2500 Umdrehungen und das nervt. Im Eco Modus wird aber bereits bei 1500 Umdrehungen geschaltet.

      Ich würde die Software selbst aufspielen, da du jederzeit selber flashen kannst (auch zurückflashen). Beim Händler wirst du immer auf ihn angewiesen sein (auch bei Updates).

      LG Dani

      Der 20 Jährige aus der Schweiz :auto:

      vom 320d xDrive zum 335i xDrive

    • Dr.Zwieback schrieb:

      Was würde ich zum selber flashen brauchen? Obd, app, Software?
      OBD Kabel (K+DCAN), Android Handy mit OTG, OTG Adapter USB auf Micro-USB oder Typ-C (je nachdem was das Handy für einen Anschluss hat und natürlich die App xHP.

      App an sich ist kostenlos, musst dann In-App die Linzenzen kaufen (Falshlizenz + Map).
    • ANZEIGE