Android (Viovox) Display im F3X

  • Servus,

    Hat jemand von euch in der Gegend von Niederbayern DGF DEG ein Android Display im F3X verbaut? Bevorzugt eins bon Viovox.
    Würd das mal gern live sehen…

    Hab das 6,5 und hätt gern das 10,2 oder 12,3.


    Viele Grüsse

  • Ich hab eines drin...bin aber in Freising/Oberbayern

  • Eines vorweg: meiner ist EZ 03/2013 und ich hatte/habe das Navi Business!

    Das einzige Pro ist der größere Bildschirm und die alternative Android-Version. Ich würde mir das Ding nicht nochmal kaufen und zwar aus folgenden Gründen:


    - die Audio-Wiedergabe bei Android funktioniert nicht einfach so. Ich musste dafür ein Kabel auf den Klinkeneingang unter der Mittelarmlehne legen. Hinzu kommt, dass der Ton dennoch nur sehr gedämpft ist und sich anhört, als ob es Mono und nicht Stereo ist. Erst, wenn man den Rückwärtsgang einmal eingelegt hat, wird der Ton normal. Der LWL wurde korrekt umgepinnt!


    - die Rückwärtskamera fällt bei eingelegtem Rückwärtsgang immer wieder mal aus und bleibt dann auch aus (es wird dann auf das originale Bild umgeschaltet), dafür schaltet die sich während der Fahrt gern mal kurzzeitig ein.


    - wenn man die originale "Seite" gewählt hat, sind etwa 3/5 des Bildschirms BMW und 2/5 hat man eine schwarz/weisse Grafik, die oben den Tankinhalt in Litern und unten die aktuelle Geschwindigkeit anzeigt. Dies ist auch nicht zu konfigurieren/ändern.


    - Man kann auf der Android-Seite nicht Google Maps und einen Radiosender parallel laufen lassen, da dann zB von Maps das Audio-Signal beansprucht wird. Es geht nur zB über Android DAB+ und die originale Navigation von BMW.


    - man kann auf der BMW-Seite die Schnellwahltaste "Menü" am IDrive-Controller nicht mehr nutzen, da dann sofort auf Android umgeschaltet wird. Laut einem anderen USer hier kann man dies umstellen, jedoch hat es bei mir nicht funktioniert.


    - die mitgelieferte DAB+-Antenne ist für den Ar...! Ich habe mir einen Antennen-Splitter, Fakra-Stecker/-Kabel und eine DAB+-Phantom-Einspeisung gekauft und verbaut. So funktioniert dann DAB+ tatsächlich recht gut.


    - die Zubehör-RFK neigt zum schnellen Verdrecken und unscharfen Bild. Besonders bei Schlechtwetter. Hier hab ich aber keinen Vergleich, ob es bei der originalen auch so ist, oder am Zubehörteil liegt. Desweiteren ist ein gerades Lenkrad keine gerade Hilfslinie beim Display. D.h. wenn man gemäß den Hilfslinien geradeaus rückwärts fährt, lenkt man in Wirklichkeit ein wenig ein. Ebenfalls ist der Kamerawinkel/Bildausschnitt nicht breit genug und die Ecken des Fahrzeugs sind nicht mehr zu sehen. Auch hier weiss ich nicht, ob dies bei der originalen RFK ebenfalls so ist.


    - das Display als solches neigt mehr zu Refkletionen in der Windschutzscheibe als das originale.


    Mein Fazit: Ich würde es mir nicht nochmal kaufen und hätte es mir auch nicht gekauft, wenn ich das alles vorher gewusst hätte. Es kann aber durchaus sein, dass ein Großteil der Probleme nur durch den alten Baustand meines Fahrzeugs verursacht werden.

  • Oje, das klingt nicht nach Spaß :wacko:


    Hast Du Dein Business Navi umcodiert hinsichtlich neuer Bildschirmbreite und dem jetzt möglichen Splitscreen?

    Ich hatte bei Einbau die zwei Codierungen vorgenommen und kann jetzt entscheiden, was ich im OEM-System auf dem rechten Drittel sehe, wenn ich Splitscreen aktiviert lasse.

    Momentan zeigt er die Daten vom Navi an, auch wenn nur Musik gehört wird weiß man wie die Straße heißt auf der man gerade rumfährt.

    Bei Deaktivierung des Splitscreen hat man dann auch ein angepasstes Bild und keinen verzerrten Bildschirm.


    Wegen der Reflektion. Es gibt Folien, die das reduzieren können.

    Hatte damals schon mal geschaut was es am Markt gibt aber mein Display (Ebilean) kam schon entspiegelt an.


    Das mit der Menü-Tast fände ich auch Mist. Bei mir ist die doppelbelegt. Einmal drücken, wie vorher, 3 Sekunden drücken und ich wechsle von OEM nach Android und umgekehrt.


    Das ist ja wie bei den Chinahandys, am Anfang waren sie nicht immer das, was man erwartet hat und heute gehören sie zu den top Geräten.

  • Das ganze kann ich hier so nicht stehen lassen, als bekennender Fan des Android Radios und überzeugter Nutzer muss ich einige Punkte klarstellen (ich bin weder Hersteller noch Verkäufer oder anderweitig in Kontakt mit irgendeinem Hersteller). Meine Kommentare oben im Zitat in rot (bitte aufklappen)...

  • Das ganze kann ich hier so nicht stehen lassen, als bekennender Fan des Android Radios und überzeugter Nutzer muss ich einige Punkte klarstellen (ich bin weder Hersteller noch Verkäufer oder anderweitig in Kontakt mit irgendeinem Hersteller). Meine Kommentare oben im Zitat in rot (bitte aufklappen)...

    Das kannst du sehr wohl so stehen lassen, da sich meine Aussagen NUR auf mein Fahrzeug und meine Ausstattung bezogen. Da gibt es keine Diskussion!


    Und was solche Aussagen betrifft, wie ich hätte mich damit nicht befasst: Mein Freund, ich hab das gelernt und das ist nicht die erste Nachrüstung dieser Art gewesen. Ich habe mich sehr intensiv (auch Kodierungen und den Schmarrn im passwortgeschützten Bereich ändern usw) damit befasst. Ein Entstörfilter war bei mir garnicht erst dabei.


    Ich finde es ja lustig, dass Leute meine, sie wüssten alles besser, ohne das Auto je selbst gesehen zu haben oder mich zu kennen :fail:


    Es mag sein, dass es bei anderen Fahrzeugen ganz toll funktioniert, bei mir ist es einfach Mist und rausgeschmissenes Geld!

  • Das kann man so nicht stehen lassen, da 90% deiner beschriebenen Probleme Anwendungsbedingt, also durch falsche oder fehlerhafte Bedienung und Installation (Rückfahrkamera ist falsch installiert...) deinerseits entstehen.


    Ich kann nur jedem raten, der Interesse an so einem Gerät hat, sich nicht durch diesen Beitrag abschrecken zu lassen, bei mir funktioniert alles wie es beschrieben worden ist und auch fehlerfrei. Man muss sich mit der Materie auseinandersetzen, es ist keine originale Lösung, daher muss man mit einigen kleineren Problemen rechnen, die man aber wie oben schon erwähnt, nahezu alle beheben kann.


    Es mag sein, dass es bei anderen Fahrzeugen nicht ganz so toll funktioniert, bei mir ist es einfach das beste Gerät ever für das Fahrzeug und perfekt investiertes Geld!

  • Das kann man so nicht stehen lassen, da 90% deiner beschriebenen Probleme Anwendungsbedingt, also durch falsche oder fehlerhafte Bedienung und Installation (Rückfahrkamera ist falsch installiert...) deinerseits entstehen.

    Lass es gut sein!


    Bist ja anscheinend der Voll-Checker

  • Ich habe auch das große Android bei mir verbaut.

    Es hat Vorteile und Nachteile. Für den Preis ist es auf jedenfall Okay. Man darf nicht vergessen, es ist nicht ein Ersatz für ein original BMW System, das Tadenlos funktioniert. Einige Sachen sind gut andere weniger. Wenn man es nur als größeres Display verwenden will dann TOP.

    Ich habe keinerlei Problemen mit irgendwelchen Knöpfen die nicht mehr so funktionieren wie sie sollten. Nachträglich habe ich mir eine Rückfahrkamera verbaut und diese funktioniert Tadenlos und in super Qualität. Die Musikwiedergabe über Bluetooth ist sagen wir es mal so NAJA. Geht echt besser. Aber mit gewissen Einstellungen kann man den Klang deutlich verbessern als die Standarteinstellungen.

    Was mich nervt ist die Freisprecheinrichtung wenn diese über das Android verbindet. Das ist dann wirklich Pain in the ASS.

    Man kann sehr wohl Radio und und Google maps verwenden. Hierzu einfach Google maps anmachen, dann auf dem IDrive auf Radio switchen, damit es angeht. Menü gedrückt lassen um ins Android zu kommen und siehe da, Maps ist im Vordergrund. Nur die Tonausgabe ist da echt mies. Diverse Rändereinstellungen kannst du entweder programmieren oder direkt über das Android anpassen. Beides hat bei mir ohne Probleme funktioniert und sieht auch gut aus.

    Es ist schon etwas Tricky alles so einzustellen, um alles gut am laufen zu haben. Jedoch 600€ sind im Vergleich was ein Originalsystem kostet nur ein Bruchteil dagegen und somit vertretbar in meinen Augen.

    Achja, das Problem mit dem Kabel verlegen, tritt soweit mir bekannt ist nur bei CIC auf und nicht bei NBT. Kann aber auch nicht stimmen...


    Im großen und ganzen bereue ich die Investition nicht, jedoch das gelbe vom EI ist es nicht.

  • Achja, das Problem mit dem Kabel verlegen, tritt soweit mir bekannt ist nur bei CIC auf und nicht bei NBT. Kann aber auch nicht stimmen...

    Bei mir ist das CIC verbaut