Beiträge von John Smith

    Wenn BMW ablehnt, könntest du es in einer freien Werkstatt machen lassen. Da deiner aber von 2018 ist, würde ich es aber bei BMW machen lassen, wegen Garantie/Gewährleistung und Kulanz (z.B. am Partikelfilter).
    Wieso wurde eigentlich ein Kulanzantrag gestellt, du bist doch noch in der Gewährleistung?

    Gab es eigentlich eine Lösung für die knarzende Armlehne? Bei mir ist das auch so, dass diese bei Belastung knarzt.


    Ich meine mich zu erinnern, dass der Federmechanismus die Ursache gewesen ist, diese musste nur gefettet werden... Glaube das mal in einer Fehleranalyse bei BMW gelesen zu haben...

    Vielleicht muss sich das Getriebe noch an deinen Fahrstil gewöhnen. Das macht es zwar bei jeder Fahrt, aber ich meine, dass es bei einem Fahrerwechsel eine gewisse Zeit braucht, bis es sich "komplett" anpasst.


    Ich hatte mal ein neues Gertriebe verbaut bekommen.Ich bin eher sportlich unterwegs bin und gebe gern "Gas" , das neue Getrieb meinte aber, möglichst früh hochschalten zu müsse. Somit hatte ich "viel gas" bei niedriger Drehzal, was unglaublich gedröhnt hat. Das ganze hat ein paar tausend Kilometer gebraucht, bis sich das Getriebe angepasst hat. Jetzt ist der Schaltpunkt viel später, dröhnen tut nichts mehr, jedenfalls nicht mehr störend.

    Gab es eigentlich eine Lösung, warum sich das System bei 49% bzw. 99% aufgehängt hat? Ich habe bei mir jetzt auch die Fehlermeldung "RDK ausgefallen", habe insgesamt 5 mal neu initialisiert, hat aber immer wieder abgebrochen. Blöderweise kommt auch keine Fehlermeldung, wwas die Ursache für den Abbruch ist. Ich habe Original BMW Sensoren aus 8/14 verbaut.

    Ich hatte vor meinem F36 auch einen F31 20d N47 handgeschalten. Dieser hat völlig unabhängig von Sommer (19'') und Winterbereifung (18''), beides Mischbereifung, eine Vmax zwischen 239 und 242 km/h erreicht, also laut Tacho. Ab 200 km/h war es dann natürlich schon zäh.

    kann ich so eins zu eins Bestätigen. Übernommen habe ich den Wagen mit 3500km, ab da ging er schon problemlos in die Endgeschwindigkeit.
    Bei meinen Vorgängerfahrzeug (1.9tdi von VW) gab es allerdings ein Unterschied von 10km/h zwischen Sommer- und Winterreifen.


    Das Autos erst die volle Leistung in 15-20.000km haben, wie soll das begründet sein?

    Ich habe bei mir auch ein tieffrequentes Dröhnen / Brummen im Drehzahlbereich zwischen 1000 - 1500 in den Höheren Gängen bei Teillast. Hatte anfangs auch das Flexxrohr bzw. die Abgasanlage im Verdacht, war aber alles i.O.
    Das Flexrohr wird abgetrennt und neu eingeschweißt, sollte bei einer freien Werkstatt nicht über 300€ kosten. Ob was bei der Auspuffanlage defekt ist, kann man auch prüfen, indem man auf der Bremse steht und dann bis 1500/min Gas gibt. Wenn dann nichts kommt, sollte die Abgasanlage i.O. sein.
    Nach meinen Recherchen liegt es an den Injektoren, diese verschmutzen und der Motor wird lauter. Generell ist der 320d auch nicht als leisetreter bekannt...


    Welches Baujahr ist deiner und welcher Kilometerstand? Bist du öfter mal mit Vmax unterwegs?

    Hast du das Heulen beim Rückwärtsfahren und beim Fahren im 8. Gang?


    Getriebeheulen kann immer mal auftreten, sollte aber die Ausnahme sein. Oftmal handelt es sich hierbei um ein Komfortproblem, seltener um einen ernsten Defekt.


    Bist du sicher, dass das Heulen vom Automatikgetriebe kommt und nicht vom Achsgetriebe?