Welche Reifen soll ich nehmen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      RFTs waren es nicht. Neue und alte sind beides non RFT, gleiche Dimensionen. Die alten PSS mit Sternmarkierung, die neuen PS4S ohne Stern.
      (245/30/R20, 265/30/R20)

      Den direkten Vergleich habe ich leider nicht. Da vorher ja die Winterräder drauf waren. 225/45/R18 rundum aber RFT. Welche sich vom Lenkverhalten besser fahren ließen als die PS4S.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jininrage ()

    • Neu

      Schau mal bitte auf den Traglastindex ... überlege gerade ob eventuell dort der Fehler liegt ?

      Edit : Hab grad selber geschaut, gibt es nur mit 90er Traglastindex an der VA ... würde fast sagen, das der zu gering ist, das würde Dein Empfinden und Verhalten erklären.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3er BMW ()

    • Neu

      Die vorher montierten PSS haben den gleichen Traglastindex wie die neuen PS4S: vorne 90Y und hinten 94Y.
      Gibt wohl noch mehr Leute, die nicht mit dem PS4S zufrieden sind: corvetteforum.de/showthread.ph…98&pid=1658337#pid1658337
      Dann muss ich wohl leider damit leben bis der nächste Reifensatz fällig ist.

      Wirkliche Alternativen aus dem Hause Michelin gibt es nicht.
      Außer dem PS4S besteht nur noch die Lösung für vorne den Pilot Sport Cup 2 und für hinten den PSS zu nehmen.

    • Neu

      Also ich kann das geschilderte Verhalten der Michelin PS4S von jininrage nicht nachvollziehen, fahre diese aber auch in Seriengrösse 225/255 (mit *) auf 19" mit 2.6/2.8 Bar Druck.
      Im letzten Jahr hatte ich noch die Conti SC6 (ohne *) drauf, die waren weder besser noch schlechter (bis dato, bei den noch kühlen Temperaturen).

      Ist deine Reifenkombination selbst gewählt oder kommt die von Alpina, wundere mich nur weil der Abrollumfang 1.8% von einander abweichen in deiner Kombination und ich eigentlich bis dato der Meinung war, dass die Kombination 225/255 oder 235/265 sein sollte.
      f30-forum.de/index.php?user/10740-jininrage/

    • Neu

      jininrage schrieb:

      Soo bin jetzt mit 2,5 Bar VA und 2,8 Bar HA gefahren. Grip ist sehr geil. Aber am schwammigen Fahrverhalten hat sich nichts geändert. Glaube auch nicht, dass sich da noch was ändert, wenn ich weiter mit den Drücken rumspiele, denn Grip ist ja massiv vorhanden!
      Bin weiterhin sehr enttäuscht von den Reifen.
      sehe gerade erst das du auch nen D3 Allrad fährst.
      Dir ist schon klar das du viel zu geringen Luftdruck fährst ?? Je höher die Geschwindigkeit desto höher der benötigte Druck im Reifen.
      Sonst gibts zu starke Erhitzung der Reifen durch die Walkarbeit der Reifenflanke. Bedenke der immer der Hobel kann 280km/h fahren !!
      Alpina schreibt nicht umsonst die von dir genannten 3,0/3,4bar vor und nur im Ausnahmefall geringeren Druck.
      Ich fahre zwar Dunlop SP SPort MAXX GT aber die mit 3,1/3,6 und bin sehr zufrieden mit Grip und Fahrverhalten.

      Robin :thumbup:
    • Neu

      Habe parallel noch Alpina gefragt, was sie für den PS4S für Drücke empfehlen. Fakt ist, dass egal mit welchem Druck ich fahre, die Reifen sich scheiße fahren. Btw habe die Räder erst am Wochenende montiert und aktuell bin ich sowieso nur in der Stadt unterwegs Dank Home-Office. Also ist das erstmal nicht weiter schlimm. Und ich bin weit entfernt von vollbeladen

    • Neu

      jininrage schrieb:

      Habe parallel noch Alpina gefragt, was sie für den PS4S für Drücke empfehlen. Fakt ist, dass egal mit welchem Druck ich fahre, die Reifen sich scheiße fahren. Btw habe die Räder erst am Wochenende montiert und aktuell bin ich sowieso nur in der Stadt unterwegs Dank Home-Office. Also ist das erstmal nicht weiter schlimm. Und ich bin weit entfernt von vollbeladen
      Dann fahre die Reifen doch erstmal ein. Ohne 500-1000km damit gefahren zu sein kann noch gar keine richtige Aussage getroffen werden.
      So wie Bremsen müssen auch Reifen eingefahren werden.

      Außerdem hat der Luftdruck nur sehr wenig mit teil-/vollbeladen zu tun. Schau mal ins Handbuch ;)
      Bei Alpina gibts nicht umsonst den Komfortluftdruck, bei dem aber hohe Geschwindigkeiten (glaub über 230 oder so) nicht gestattet sind.
      Melde dich im Alpina Forum an, wenn noch nicht geschehen, da wird einem geholfen.

      Robin :thumbup:
    • Neu

      jininrage schrieb:

      Bin auch die Kombis 225, 255 und 235, 265 gewohnt. Die Reifenkombi kommt von Alpina.
      Seit es den PSS nicht mehr in 245/30 R20 gibt, verbaut Alpina den PS4S

      Moin,
      als ich meine ersten beiden Beiträge dazu schrieb, bin ich noch von Serienbereifung 225/255 ausgegangen, dort ist der zu hohe Luftdruck in Verbindung mit anderen (ev. falschen) reifenabhängigen Faktoren mehrheitlich die Ursache für Dein geschildertes Verhalten.

      Tatsächlich sieht es bei der/Deiner Rad-Reifenkombination von Alpina bei der Auswahl von Reifen ziemlich düster aus ... auch erscheint mir der Traglastindex aller angebotenen Reifen mit fast durchweg genannten 90 zu gering, aber was red ich, bin ja kein Ingenieur. ^^ Vor diesem Hintergrund erscheinen aber die hohen von Alpina angegeben Luftdrücke auch logisch, denn wenn der Bock dann tatsächlich an die 280 km/h bewegt wird, lasten unheimlich hohe Kräfte auf den Reifen, die mit den von mir genannten (Schlabber-) Drücken (für 225/255 ect.) für den Reifen zur Stabilisierung nicht mehr ausreichen. Da erscheint es auch logisch, das Alpina keine 235/30/R20 VA gewählt hat, denn dort ist der Traglastindex durchweg nur noch bei 88 zu finden, also noch weniger ... allerdings sind alle Reifen, egal ob 245 oder 235 in diesem Bereich als XL ausgeführt.

      Auf die Schnelle habe ich nur einen weiteren Reifen gefunden, der in beiden Dimensionen angeboten wird, der >>> Conti Sport Contact 5P <<< ...

      245/30/R20

      265/30/R20

      Als letzte Gedanken zu Deiner Unzufriedenheit, entweder ist die Rad-Reifenkombination in diesem Bereich eine unglückliche Größe und harmoniert einfach nur schlecht ... oder aber Du gibst den PS4S noch ne Chance, und fährst diese schmierseifenartige Schicht (die übrigens konstruktionstechnisch bedingt ist), die sich übrigens auch erst auf den ersten 500 - 1000 Kilometern abfährt, runter.

      Viel mehr fällt mir dann auch nicht mehr ein :KNOW: . . .
    • ANZEIGE