F31 335d Fahrwerk / Räder / Leistung

  • Hi zusammen,


    ich hab jetzt recht viel hier gelesen bezüglich freigegebener Rad-Reifenkombinationen und Fahrwerken etc. Für mich kommt dabei leider nur nicht so ganz klar raus, wie sich das ganze am Ende fährt.


    Kurz zum Fahrzeug:

    335d F31 LCI x-drive ca. 130t km gelaufen


    Ich find das Fahrverhalten ehrlich gesagt nur ok (aber bei allen andern F31 335d die ich angucken war auch) und möchte das gerne ändern. Auf Grund persönlicher Erfahrungen möchte ich die Masse der Räder so gering wie möglich halten, da gibt‘s dann als Felge eigentlich nur die Motec MCR2 ultralight oder die Tomason TN25 super light. Beide in 8,5x19 et35 rings rum. Und dazu die Bridgestone Turanza T005 nicht Run-Flat.


    1. Frage: welche Reifengröße ist da für den dicken Allradler die richtige? Ringsrum die selbe? 245/40? Oder was anderes?


    2. Frage: Das Teil ist hoch wie Bus und das muss sich ändern, mein Fahrprofil ist überwiegend Autobahn und das gerne schnell (Fahrzeug wir Leistungsgesteigert werden und v-max offen).

    Welches Fahrwerk ist für den Anwendungsfall das richtige? KW V1? Bilstein B14? H&R Monotube soll ja recht hart sein.


    Ich fahre beruflich sonst viel E-Klasse (W213) das Fahrwerk gefällt mir recht gut auch bei 200+ (Falls das als Reverenz hilft)


    Besten Dank im Voraus an alle! :)


    Bonusfrage: Wie siehts denn mit der Leistungssteigerung aus? 370Ps 700Nm bieten ja die meisten an, das ist bedenkenlos Fahrbar oder?


    Grüße vom BMW-Neuling:saint:

    ""
  • Jo das Gutachten hab ich gelesen, freigeben ist quasi fast alles von 225/35 bis 255/35 in diversen Kombinationen. Die Frage ist ehr was fährt am Ende auch gut? Sprich was sind die persönlichen Erfahrungen der Leute hier. Gleiches für‘s Fahrwerk.


    Klar empfindet das jeder etwas anders aber wenn 9/10 das H&R als hart beschreiben oder die Kombi 225-255 als deutlich untersteuernd, dann hilft mir das schon enorm weiter :)

  • Danke, die Threads lese ich bereits seit einigen Tagen :)

    Da aber explizit für den 335d (oder 330xd) kaum etwas zu finden ist hab ich mich ja extra registriert und ein neues Thema erstellt. Einzig das KW V1 wurde einmal beleuchtet (und Federn, was für mich jedoch keine Lösung ist).

    Wenn jemand im schweren allradler Erfahrungen hat freue ich mich über feedback :)

  • Hallo Tiz,


    endlich einer der bei Felgen auf's Gewicht schaut :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Die Tomason ist ja recht neu und leicht. Da Du aber einen 35d fährst schau mal, ob die Traglast für Dich ausreicht. Ich lese da bei Tomasson überall 620 kg. Das könnte bedeuten, dass das "Super-leichte" mit geringer Festigkeit erkauft worden ist.


    Grundsätzlich ist das kein k.o., BMW selbst nimmt's bei den eigenen Felgen mit ein paar Kilo Traglast auch nicht so genau, aber ich würde zumindest überprüfen, ob Du das eingetragen bekommst, oder so legal fahren kannst.

  • Danke dir, diesbezüglich bin ich bereits mit dem TÜV in Klärung, die Tomason hat nur ne Traglast von 620kg, die Motec immerhin 650. Bei 1255kg Achslast bleibt also augenscheinlich nur die Motec über. Da mein Wagen aber über eine AHK verfügt erhöht sich die Achslast um 110kg :fail:

    Somit kann ich ohne Ablastung o.ä. beides vergessen ;(

    Selbes Problem bei den Fahrwerken, das B14 ist bis 1285kg (nach einem netten Telefonat mit Bilstein korrigiere ich meine Aussage, im Gutachten für‘s B14 ist die Anhängelast gesondert ausgewiesen und die Achslast HA darf im Anhängebetrieb bis 1430kg betragen), das V1 bis 1310kg auf der Hinterachse freigegeben. -> Das B14 ist das einzige Fahrwerk, das von Haus aus ein passendes Gutachten mit sich bringt. Mit KW hab ich auch telefoniert, der Kontakt war jedoch wenig ergiebig und sinngemäß „wer tieferlegt fährt eh kein Anhänger, schlag dich selbst mim TÜV rum wie du das eingetragen bekommst“.

    Falls hier noch jemand nen Tipp für mich hat was ein Fahrwerk angeht, dass ich eingetragen bekomme, sowie eine Leichte Felge mit entsprechender Achslast (und ähnlichem Preis:rolleyes:) gerne her damit.


    PS: klar, da zählt das Gewicht ja am meisten, mein Leon 5F 1.6tdi war nach dem Wechsel auf die Keskin KT15 eine richtige gurke und auch der GTR mit >600PS fährt auf Winterreifen deutlich bessere Zeiten :saint:

    Einmal editiert, zuletzt von Tiz () aus folgendem Grund: Neue Erkenntnisse

  • Ich würde ein KW nehmen. V1 oder V2 wenn es eher sportlich sein soll und ein Street Comfort wenn du es schön komfortabel haben willst.

    Letzteres hab ich in meinem 330d Drive verbaut und hatte mir wegen der Achslast auch etwas sorgen gemacht. Wurde aber beim KW Händler problemlos eingetragen.

    (Alternativ lässt sich wohl der Satz mit der erhöhten Anhängelast korrigieren/streichen - was ja dann bei den Felgen sowieso passieren muss)


    245/35 wär für rundum wohl die beste wähl (225er sind halt ziemlich gezogen auf einer 8,5er felge)


    PS: die Motec sind zu Zeit so gut wie gar nicht zu bekommen ... eig. nur wenn jmd. welche noch rumliegen hat. Siehe http://zentralbestand.motec-wheels.de