Infospeicher voll mit Fehler von Bimmerlink app

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Infospeicher voll mit Fehler von Bimmerlink app

      Hi,

      es geht um einen F32 von 03/2016. Wie kann es sein, dass ein frisch 3 Jahre altes Auto so viele "alte" Fehler im Infospeicher hat? Aktuelle Fehler hat er keine im Fehlerspeicher. Letzte Woche wurden 3 Fehler durch einen Gutmann Diagnosegerät gelöscht. Nach nachfrage, warum die Fehler drin sind, wurde gesagt, dass es harmlose Fehler sind und die von einigen Codierungen kommen. Codiert habe ich selber mit der Bimmercode app.

      Mir geht es nur darum, warum so viele Fehler im Infospeicher sind. PDF ist im Anhang, für alle, die sich das mal anschauen wollen. Habe alle gelöscht und keiner taucht mehr auf.

      ""
      Dateien
    • Das ist voll umfänglich schwer in kürze zu erklären;-)
      Nur so viel: eine Codierung zieht einen Steuergerätereset nach sich. Da du viele Steuergeräte hast, diese auch kommunizieren fehlt halt dem ein oder anderen der Partner und er wirft einen Fehler aus. Auch Busfehler, Ausfälle(Fehler) etc. enstehen so. ....und verschwinden natürlich umgehend wieder. Darum kannst du diese danach auch wieder löschen.

      Viele Grüße

    • Also solche Fehler entstehen normal nicht beim codieren. Keine Ahnung was du oder die App da gemacht haben. Aber solange die nicht wieder kommen ist ja noch nichts kaputt.

      Wer Codierungen oder Nachrüstungen im Bereich München sucht darf sich gerne per PN bei mir melden.

    • Danke Leute.

      Vom Codieren kommen nur die 3 Fehler, die ein Kumpel mit dem Gutmann Tester aus dem normalen Fehlerspeicher gelöscht hat. Ob die im Infospeicher von den Codierungen kommen, weiß ich nicht. Klingt aber plausibel die Erklärung von Naglmeier, da sich die Steuergeräte nach dem Codieren resetten.

      Es ist noch kein Fehler im Fehlerspeicher aufgetaucht.

      Mich interessiert nur, warum ein 3 Jahre altes Auto so viele Fehler hat/gehabt hat.

    • Die Fehler sind nicht vom Codieren. Ein paar wenige können davon kommen.
      Was man aber sieht, sind ein paar interessante Infospeicher.

      Du öffnest anscheinend öfter die Tür oder schnallst dich zu schnell ab, ohne dass du vorher in P wechselst bzw. den Motor ausmachst.
      Es wurde eine CBS über das Kombi statt über den Tester zurückgesetzt.
      Du hattest eine Störung mit PDC, eventuell in einem Störfeld rangiert?

      Bis auf den Getriebe-Infospeicher sollten die anderen keine Auswirkungen auf dein Verhältnis zu BMW haben.

    • bluzbluz schrieb:

      Danke dir!

      Gurtwarner sind deaktiviert/auscodiert.
      CBS wurde zuletzt von BMW zurückgesetzt wegen dem kleinen Service.
      PDC funktioniert einwandfrei. Wüsste nicht, wovon das kommen könnte.
      Das hat nichts mit dem Gurtwarner zu tun. Sondern dass der Wagen öfter in die Parksperre fällt und diese nicht möglichst lastfrei eingelegt wird.

      PDC könnte sein, wenn man gleichzeitig mit einem anderen Auto rangiert.
      Dann kann das andere Auto mit dessen PDC dein PDC stören.
    • @Piwi87 : Du hast Recht. Ich habe einmal ausversehen ohne in P zu stellen, den Motor ausgemacht. Wurde dann automatisch in P gestellt. Das mit dem PDC könnte sein. Ist mir nicht aufgefallen, ist aber wahrscheinlich schon vorgekommen.

      @E66-Fan : Batterie wurde mit Bimmerlink ausgelesen. Ist bei 91%. Ich fahre kein Kurzstrecke. Ist noch die Originale von vor 3 Jahren. Ob sie mal abgeklemmt wurde, weiß ich nicht.
    • bluzbluz schrieb:

      @Piwi87 : Du hast Recht. Ich habe einmal ausversehen ohne in P zu stellen, den Motor ausgemacht. Wurde dann automatisch in P gestellt.
      Nein, davon kommt das nicht.
      Das ist Standard, macht er automatisch, wie du festgestellt hast.
      Auf P beim BMW mit eShift drückt fast keiner. :D

      Es kommt, wenn hart P vom Getriebesteuergerät eingelegt wird, wenn z.B. die Fahrertür bei abgelegtem Gurt geöffnet wird. Oder mit offener Tür versucht wird, rückwärts zu fahren.
    • @Piwi87 : Okay danke dir. Meine Vorgehensweise ist eigentlich immer - aufs Parklatz rauffahren, P einlegen, Gurt ab, Motor noch ca. halbe bis eine Minute nachlaufen lassen, abstellen und aussteigen.
    • ANZEIGE