"Rauschen und Pfeifen" bei ausgehendem Telefonat über Freisprecheinrichtung - vorerst gelöst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Rauschen und Pfeifen" bei ausgehendem Telefonat über Freisprecheinrichtung - vorerst gelöst

      Hallo zusammen,
      da ich jetzt sehr lange nach der Ursache gesucht hatte wollte ich die Lösung einmal hier posten, da anscheinend viele User von ähnlichen Problemen betroffen sind.

      Folgendes Problem tritt bei meinem BMW F31 (Baujahr 2018) mit Navi Professional auf, wenn über die Bluetooth-Freisprecheinrichtung telefoniert wird:

      - eingehende, angenommene Telefonate werden einwandfrei und klar übertragen - Null Probleme.
      - ausgehende Telefonate haben manchmal gar keinen Ton oder eine extrem schlechte Sprachqualität (Rauschen, Pfeifen, Roboterartige Stimme)
      - bereits beim wählen der Telefonnummer klingen die Telefontöne verzerrt und man weiß gleich daß diese Verbindung schlecht klingen wird.
      - die Störungen bei den ausgehenden Telefonaten kommen nicht immer, aber doch sehr oft vor.

      Ich benutze dabei ein altes Samsung Galaxy S3 welches über ein Custom ROM auf Android 7.1.2 erweitert wurde.

      Folgende Maßnahmen zur Problemlösung habe ich bereits mehrfach ausprobiert:

      - Bluetooth Cache und Netzwerk Cache des Smartphones gelöscht
      - Alle gekoppelten Geräte im IDrive und Smartphone gelöscht und neu verbunden
      - Audio-Ausgabecodec für Bluetooth geändert
      - Unterschiedliche Bluetooth-Freigaben ein- und ausgeschaltet (Audiostreaming, Apps, Kontaktezugriff usw.)
      - IDrive mittels USB Update auf neuesten Stand geflasht
      - Telefon auf Werkseinstellungen gebracht

      Es half alles nichts und so habe ich ein vorher gefertigtes Smartphone-Backup wieder zurückgespielt um die Kiste nicht wieder stundenlang
      neu einrichten zu müssen.


      Erst zum Schluß, nach reichlich Recherche gelang mir die Lösung.

      Das Problem kommt durch die Verwendung des 3G Netzstandards. Den Fehler konnte ich mehrfach reproduzieren.
      In den Netzwerkeinstellungen meines Smartphones steht als bevorzugtes Netz der 3G Standard eingetragen.
      Stelle ich es auf 2G um, funktioniert die Telefonie über den BMW einwandfrei und kristallklar.
      Sobald 3G aktiviert wird und sich das Smartphone z.B. auf 3G oder H+ Standard ins Netz einloggt, rauscht und knarzt die Verbindung.

      Nun ist mir auch klar warum ich diesen Fehler immer nur sporadisch hatte - es lag einfach daran in welchen Netzstandard sich das Smartphone
      gerade eingeloggt hatte. Hier im Dorf gibt es mal bessere und mal schlechtere Netzabdeckung - und auch Funklöcher.
      Dabei schaltet das Galaxy S3 immer wieder mal den Netzstandard um.

      Hat das jemand von euch auch schon feststellen dürfen ?
      Ich konnte bei meinen Recherchen sehr oft in Erfahrung bringen daß sogar Besitzer aktueller I-Phones davon geplagt sind.
      Wer also ebenfalls verzweifelt nach einer Lösung sucht der kann es ja genauso ausprobieren.
      Ich verstehe nur nicht warum es dann nur bei der Verbindung über Bluetooth herumzickt, während normales Telefonieren über den
      Handylautsprecher nicht davon betroffen ist ? - Frequenzüberlagerung zwischen Bluetooths und 3G ? Und warum nur bei abgehenden Telefonaten ?

      Bin schon am überlegen ob ich mir nicht eines meiner ausrangierten Uralt-Handys mittels weiterer SIM Karte fest ins Auto einbaue
      und es dann als reines Autotelefon betreibe.

      Gruß

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Long-Tall-Ernie ()

    • Ich kenne ein ähnliches Verhalten auch bei mir mit dem iPhone SE und würde Deinen Lösungsvorschlag gerne testen wollen.

      Ich finde die entsprechende Einstellung aber irgendwie nicht ... falls da jemand einen Tipp hat.

      Danke schon mal für den Input und die gute Übersicht!

    • Bei Android 7 ist es zu finden unter:

      Einstellungen -----> Drahtlos & Netzwerke -----> Mobilfunknetze ------> Bevorzugter Netzwerktyp

      Unter diesem Menüpunkt dann auf 2G einstellen.

      Wenn Du dich mit der Freisprecheinrichtung verbindest und das Smartphone nur Edge-Verbindung anzeigt
      wirst Du feststellen daß die Telefonie kristallklar ist - da bin ich mir sicher.

      Schalte auf 3G zurück, achte darauf daß sich das Handy auf einen schnelleren Standard einloggt (3G oder H+)
      und telefoniere erneut ....... rauschen.

      Konnte ich jetzt zig. mal feststellen.


      Würde mich freuen wenn Du das auch verifizieren könntest.


      P.S. Vielleicht hilft dir das hier weiter (kenn mich mit I-Phone nicht aus)

      a1.net/handyhilfe?pagina=devic…-2g-3g-lte-4g-umstellen/1

    • Hm, habe den entsprechenden Menüpunkt gefunden, dort kann ich aber leider nur das mobile Netz als ganzes für Sprache und Daten zusammen umstellen und auch nur auf 3G mindestens ... das scheint an Vodafone zu liegen, denn scheinbar entscheidet der Netzbetreiber, was man da einstellen kann.

    • Das ist natürlich blöd. Ich bin bei Congstar und da mein Smartphone sowieso kein LTE unterstützt kann ich
      zwischen 2G und 3G als Verbindungsstandard umschalten.

      Vielleicht kannst Du ja die SIM Karte in ein altes Handy einlegen ?
      Ich denke 2G wird doch immer als Notfall-Rückfalloption am Leben gehalten ?
      Wäre doch möglich daß bei einem LTE fähigen Handy nur zwischen 3G und LTE gewechselt werden kann,
      während ein NON LTE Handy dann zwischen 2G und 3G wechseln kann.

      Oder es ist eine Apple-eigene Geschichte.

      Bin mal gespannt ob jemand anderes sich noch diesbezüglich hier meldet.

    • Update:

      Habe noch ein wenig weiter probiert.
      Das gleiche Rauschproblem besteht auch bei Verwendung einer billigen Bluetooth-Freisprecheinrichtung aus dem Aldi - so ein akkubetriebenes Teil
      mit integriertem Lautsprecher, welches man sich z.B. an die Sonnenblende klemmen kann.

      Wer also von den gleichen Problemen betroffen ist kann sich die mühevolle Suche ersparen.
      Hilft alles nichts, weder Geräte neu koppeln oder irgendwelche Updates. Am Fahrzeug müsst ihr den Fehler jedenfalls nicht suchen.
      Es kann jetzt nur noch am Funknetz selbst liegen, oder an einem sehr schlechten Android-Bluetooth-Treiber des Smartphones.
      Ich tippe dabei auf das Smartphone als Fehlerquelle.

    • ANZEIGE