Welche Informationen RDKS werden gespeichert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Informationen RDKS werden gespeichert?

      Hallo Zusammen,
      ich frage mich welche Daten von den RDKS (Reifendruck) Sensoren werden im F3x gespeichert? Welche werden überhaupt übertragen? Haben die Sensoren eine eigene ID?
      Könnte man den Speicher auslesen und sehen wann von Winter- auf Sommerräder gewechselt wurde? Oder kann man sehen wie sich über die letzten Monate oder auch der letzten fahrt der Druck in den Reifen verhalten hat?
      Vielleicht hat ja jemand so ein Protokoll der RDKS.

      ""
    • nuk schrieb:


      ich frage mich welche Daten von den RDKS (Reifendruck) Sensoren werden im F3x gespeichert? Welche werden überhaupt übertragen?

      Ja, alle Daten werden an das entsprechende Steuergerät zwecks Auswertung gesendet. Zu den Daten die übertragen werden zählen u.a.
      • Warnungen
      • Lerndaten
      • Zustandswerte

      nuk schrieb:


      Haben die Sensoren eine eigene ID?

      Ja, jeder Sensor hat eine eigene ID.

      nuk schrieb:


      Könnte man den Speicher auslesen und sehen wann von Winter- auf Sommerräder gewechselt wurde?

      Ja, wenn man gemäß Handbuch einen Reset beim Reifenwechsel durchführt. Dieser wird gespeichert (incl. km-Stand).

      nuk schrieb:


      Oder kann man sehen wie sich über die letzten Monate oder auch der letzten fahrt der Druck in den Reifen verhalten hat?

      Nein, es werden nur Ist-Werte von den Sensoren an das Steuergerät übertragen. Das Steuergerät speichert nur in Ausnahmefällen Werte (Panne/Lernfortschritt etc.).
      Biete Umcodierungen / Anpassungen aller im BMW verbauten Steuergeräte an. Egal ob wegen Austausch oder bedingt durch Nachrüstung. Bei Interesse einfach PN an mich.

      Beitrag von nuk ()

      Dieser Beitrag wurde von crazyiven gelöscht ().
    • Ich weiß es jetzt nicht zu 100% , aber ich denke dafür müsste hauptsächlich das ESP / ABS System verantwortlich sein, wenn man logisch denkt.
      Der Reifensensor gibt die aktuellen Werte aus, ESP speichert sie , erstellt irgend ein Rechenmodell für die Fahrdynamik und Sicherheit und überwacht
      die Druckwerte, Radumdrehungen, Lenkwinkel und und und ....
      Kommen jetzt neue Reifen aufs Auto, wird ein Reset durchgeführt und ESP / ABS erlernen mit den neuen Daten wieder neue Rechenmodelle.
      Nach einigen Kilometern Fahrt ist das abgeschlossen, alles errechnete ist jetzt Fakt - und wenn etwas davon aus der Reihe tanz "Ping ! Gelbe Lampe"

      So etwa stelle ich es mir vor.
      Das Kombiinstrument hängt da zum Teil sicher auch mit dran, denn darüber wird ja der Reset ausgeführt.

    • ANZEIGE